Abdeckfolie - pro und contra?

  • Der Schieber ist bei mir das ganze Jahr über drin. Aber das ist eine andere Diskussion.

    Folie im Sommer behindert Imkern.

    Folie im Sommer verursacht Wirrbau weil der Beespace nicht stimmt.

    Folie im Winter lässt Wasser kondensieren. Ich bilde mir ein, dass dieses vom Volk genutzt wird. Und der Wirrbau ist mir im Winter bei eingelegter Folie egal. Aber ich kann einen Blick ins Volk werfen, ohne dieses allzu sehr zu stören.

    :wink:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Im Sommer sind wir einer Meinung. Im Winter mache ich den Schieber tendenziell raus, mache es aber ein Stück weit abhängig von der Situation der Völker und der Wetterlage. Oben habe ich im Sommer Wandergitter und ohne Lücke Pavatex. Folie zwischen Gitter und Dämmung habe ich überlegt, aber ich tendiere immer noch zu keine Folie. Mir ist kühl lieber als feucht, aber ich lass mich da gern belehren :)

  • Ich kann Flo da bestätigen, generell Verbau unter dem Deckel ginbt es nicht. Allerdings gibt es so Bastelmeister offensichtlich, die gern wie im Kindergarten mit der Knete rumschmieren, die verbrücken alles, was es zu verbrücken gibt und Propolis klatschen sie auch überall hin.

    Ich habe da den Eindruck, dass es auch wie beim Verbau zwischen den Rähmchen erzieherisch gut wirkt, wenn man diesen regelmäßig scharf und beidseits mit dem Stockmeißel entfernt. drei oder vier mal, und dann haben sie keine Lust mehr auf diese Sinnlosarbeitsplätze. Auf einmal ist Schluß.

    Klar hält das auf.


    Ich ganz persönlich kann Folie nicht leiden.

    Die machen im Winter nach oben dicht, das können sie, ich hänge da keine Wünsche an die Folie, bzgl. Kondensation auch nicht wirklich.

    Persönlich habe ich das Abziehen der Folie noch nicht vermisst nach Deckellupfen. Kommt selten vor bei mir jetzt.


    Was isch von Bekannten kenne an Folie runter machen finde ich höchst doof: unter der Folie ist dann auf den OTs der Wildbau, bis auch der zu dick wird und abgekratzt werden muss. Und dann rrrraaaatsch


    Ich kann mir ein bisschen Korrekturkratzen ein paarmal leisten, kein Ding.

    Bei wenig Zeit und seltener Deckelabnahme selbigen zusammen mit den anpappenden Rähmchen am OT hochziehen ist auch keine Freude; versteh ich.

    => Vorteil der Folie: Deckel klebt nicht an den Rähmchen!


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Was isch von Bekannten kenne an Folie runter machen finde ich höchst doof: unter der Folie ist dann auf den OTs der Wildbau, bis auch der zu dick wird und abgekratzt werden muss. Und dann rrrraaaatsch


    ...

    Bei wenig Zeit und seltener Deckelabnahme selbigen zusammen mit den anpappenden Rähmchen am OT hochziehen ist auch keine Freude; versteh ich.

    => Vorteil der Folie: Deckel klebt nicht an den Rähmchen!

    Mit Tuch statt Folie gibt es keinen Wirrbau, weil sich das Tuch direkt an die Oberträger anlegt. Die Bienen kitten das Tuch an den Oberträgern fest, aber nur an den Oberträgerrändern, nicht zwischen Tuch und Oberträger. Diese Ankittungen lassen sich sanft ablösen. Das Tuch ermöglicht es, durch Umschlagen Teile des Volks, z.B. den Baurahmen, offen zu legen und ansonsten das Volk bei der Bearbeitung geschlossen zu halten.

    Gruß Ralph

  • Hallo,


    also ich hab keine Folie. Wildbau unterm Deckel kenne ich nicht! Verbau zwischen den Rähmchen dagegen schon. Auch lassen sich die Damen durch mehrmaliges entfernen kaum davon beeindrucken dies zu unterlassen. Ich habs jedenfalls aufgegeben. Sollen sie doch ihren Spass haben. Ich komm jedenfalls besser damit klar beim Zusammenschieben Vorsicht walten zu lassen um möglichst keine Biene zu quetschen statt ständig die Wachsbrücken abzuschaben. Das stresst mich und die Bienen (gefühlt) mehr. Es sei denn das Rähmchen ist auf die komplette länge verbaut. Dann hilft alles nix.


    So muss jeder für sich rausfinden wie er am besten/entspanntesten am Volk arbeiten kann!

  • @ Ralph. Ja, das mit dem Tuch kenne ich noch von der Warrée, habe ich jetzt noch nicht wieder dran gedacht.

    Das war aber eine gute Alternative

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Verhindern von Überbau und Verbau über den OTs oben und bis an den Deckel, Zusammenbau mit dem Deckel. Bei Deckelanheben nicht nur Festhängen der angebauten Rähmchen am Innendeckel, sondern meist ja auch zu Zeiten des Auffütterns Auslaufen von selbst dort eingelagertem Futter und Laufen in die Wabengassen etc., etc.

    Wer wenig reinguckt, Bob der Baumeister in der Kiste und dann Überraschungen vermeiden will

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper