Abdeckfolie - pro und contra?

  • Eine Propolisernte so nebenbei ist nicht möglich, da die Kleinen die Ritzen mit Wachs zukleistern.

    Das, so sehe ich, ist Volksabhängig.

    Die Einen haben sauber

    Die Anderen Wachs

    Und Welche kleistern alles mit Propolis zu, und von denen gehen die Gitter in die Kälte.

    So ein Gitter geht nicht fliegen, und weil drin, babschen Oberträger nicht fest. ( ich brauch keine Queen suchen und muß auch nicht von oben zusehen)

    Brauchst du aber nicht bei denen die Sauber haben.

    Mann hat was man will wenn Mann sucht.:)

    L.G.

    db

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • Der Verbau unter der Folie wird ja hier eigentlich immer als großer Nachteil angesehen.


    In meinen alten Beuten (deren Erbauer der Begriff Bienenabstand wohl unbekannt war) hatte ich mit Verbau immer viel Freude!

    Das bisserl Wachs auf den Oberträgern hat mich da am wenigsten gestört...
    Entfernung dauert keine Minute und ist in der Wartezeit nach nach der kleinen Rauchgabe zur Begrüßung passiert.


    Bei der derzeitigen Wachsproblematik würde ich diesen kleinen Bonus an sauberen Wachs nicht zwangsläufig negativ bewerten.

    Über´s Jahr gesehen kommt da auch ein bisschen was zusammen...


    Die Folie selbst finde ich sehr angenehm, da ich zu jeder Zeit und bei jedem Wetter ohne große Störung einen kurzen Blick auf die Volksstärke und die besetzten Wabengassen werfen kann und so einschätzen kann, wo es mit der Erweiterung pressiert.