Aggro Volk/Schwarm

  • Werbung

    Hallo zusammen


    Ich brauch euren Rat... Mein Schwarm, den ich am 10.05. einlogiert habe ist sehr aggressiv. Zu Beginn, also nach dem Einlogieren war noch alles ok, sie waren eigentlich ganz friedlich. Am 23.05. dann die ersten Stifte entdeckt, da ging es auch noch gut. Aber seit da werden sie immer aggressiver. Wollte gestern Durchsicht machen, keine Chance. Wenn ich mit der Hand zum Oberträger wollte flogen sofort 5-6 Bienen auf die Hand los. Einige stachen in den Handschuh, viele schwirrten um mich rum und krabbelten auf der Suche nach Haut an mir rum.

    Da ich nicht sicher bin ob es eine Jungkönigin ist, dachte ich, ich warte jetzt noch bis Anfangs Juli, so dass alle Bienen aus dem Schwarm ersetzt sind durch Bienen der aktuellen Königin.

    Wie seht ihr das, besteht da Hoffnung, oder lieber sofort umweiseln?


    Gruss

    Del

  • Hallo Del

    Ich würde umweiseln. Mit Aggro-Bienen arbeiten macht einfach keinen Spass. Allerdings waren meine ansonsten ruhige Bienen vorgestern auch ziemlich stechig.. vielleicht liegt es derzeit am Wetter?


    Gruss

    Thomas

  • Futter ist genug da, haben 2 volle Futterwaben und verdeckelte Futterkränze um die Brutnester. Wetter kann fast nicht sein, ist schön hier... zudem waren sie ja nicht nur Gestern so. Die beiden anderen Völker waren ja friedlich.

  • das ist das Glücksspiel bei fremden Schwärmen:

    Bei Hunger, aber auch keiner Tracht und anderen Stresssituationen sind sie unleidlicher, Wetter /Gewitter und spritzende Bauern können nerven.


    da die Bienen aus dem selben Stall kommen, ist es egal ob die alte oder neue schlechte Gene bzgl Imker haben. Wenn der Schwarm niedrig hing, ist es meist die alte. Junge unbegattete können besser fliegen.

    Mit Ableger Platz tauschen und dann den Rest mit ASG vorm Flugloch abfegen und Königin in Käfig und restliche schlüpfen lassen und zum Ableger oder nächsten Kunstschwarm dazu. Die Königin würde ich nur im Kafig lassen, es gibt viele die möchten Kunstschwärme für gekaufte Weiseln, da kann man sie gut zum Transportieren nutzen, um ein Verbrausen zu verhindern oder den Haufen einfach zusammenhalten, bis die Mutti mit den besseren Genen kommt.


    Gruß Fred