Zur allgemeinen Erheiterung...

  • Gestern Nachmittag, direkt neben das linke Auge.

    Und ich hab noch nicht einmal an den Bienen gearbeitet, sondern im Garten :D. Anscheinend habe ich die Einflugschneise gekreuzt und die Dame konnte nicht mehr bremsen und hat sich ungünstig im Brillenbügel verheddert.

    Nunja 8).



    liebe Grüße
    Marie

    "Das will nicht sagen, daß die Imker eine Versammlung von irgendwie seelisch "angeknackten " Menschen wären. Aber wer das ist oder wer das verhüten will, dem kann ich mit gutem Gewissen raten: Schaff Dir Bienen an!"

    Edmund Herold in "Neue Imkerschule", 1965

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Waldfrau ()

  • Ui, danke für den Hinweis. Geht es jetzt?

    "Das will nicht sagen, daß die Imker eine Versammlung von irgendwie seelisch "angeknackten " Menschen wären. Aber wer das ist oder wer das verhüten will, dem kann ich mit gutem Gewissen raten: Schaff Dir Bienen an!"

    Edmund Herold in "Neue Imkerschule", 1965

  • Bild geht. Ui. So bin ich jahrelang zur Freude der Kommilitonen in die Uni gegangen. Mal mit aufgespritzter Ober- dann wieder mit Unterlippe. Prinz Charles Ohren. Oder eben so Augen.


    :)


    Tolles Hobby o_O


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Schlimmer geht immer, soviel ist klar :D!
    Muss heute in den Laden, ist zwar besser jetzt, aber sehe immer noch aus wie ein Preisboxer... mal sehen was die Kunden sagen :D.

    "Das will nicht sagen, daß die Imker eine Versammlung von irgendwie seelisch "angeknackten " Menschen wären. Aber wer das ist oder wer das verhüten will, dem kann ich mit gutem Gewissen raten: Schaff Dir Bienen an!"

    Edmund Herold in "Neue Imkerschule", 1965

  • bei den ersten Stichen - gerade in Augennähe - ist das normal.

    Mit der Zeit (nach x Stichen) schwillt`s nicht mehr so heftig.

    Ich muss heute noch ein Passfoto machen - hoffe Du nicht ;-)


    Gruß nach Monheim

  • Hallo Sepp , ich wink mal rüber! Und: Gott sei Dank nicht :D!

    BaarImker , wenn ich welchen hätte, würde ich ihn heute im Laden loswerden, so viel hab ich noch nie über meine Bienen hier gesprochen ;)!


    liebe Grüße
    Marie

    "Das will nicht sagen, daß die Imker eine Versammlung von irgendwie seelisch "angeknackten " Menschen wären. Aber wer das ist oder wer das verhüten will, dem kann ich mit gutem Gewissen raten: Schaff Dir Bienen an!"

    Edmund Herold in "Neue Imkerschule", 1965

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Waldfrau ()

  • Hallo Marie!

    Spätestens nach dem 453. Stich wird es besser werden. Versprochen!

    :liebe002:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Nicht unbedingt.


    Ich habe meine Stiche nicht gezählt, aber selbst nach 18 Jahren Bienen kann es vorkommen, dass ich so aussehe. Genaugenommen sind es 17 Jahre, weil ich dieses Jahr noch keinen Stich abbekommen haben.


    Gruß

    Werner

  • Hallo Werner.


    Ich sprach ja auch davon, dass es besser wird. Ganz werden die Schwellungen wohl kaum zu unterbinden sein. Einem Kollegen von mir, schwillt auch nach 40 Jahren Bienen bei Stich ins Auge oder in die Nase alles zu.


    Und bei mir sind auch mehrere Stiche innerhalb einer kleinen Fläche oft Auslöser für stärkere Schwellungen. Muss aber nicht sein, kann sein!


    Und das Glück heuer noch keinen Stich zu erhalten ist mir bisher noch nicht vergönnt gewesen. Arbeite aber auch am liebsten ohne jeglichen Stichschutz und Wasser statt Rauch.


    Aber das kann ja jede(r) so machen wie sie/er will.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)