• Bei einem letzten Spaziergang vor der Abreise in einen Kurzurlaub sah ich in Wuppertal eine Linde, bei der ein Teil der Blütenstände erwartungsgemäß noch in Knospe war. Der größte Teil der Blütenstände jedoch war abgefallen (Frostschaden? ). Ich hoffe, dass es an meinem Lieblingsstand anders aussieht. An der Mosel, wo ich gerade bin, blühen die Linden schon.

    Karl

    Etwa 12 Völker auf Dadant an etwa 4 Standorten. "Bienenrasse":roll:: Bunte Mischung aus Carnica und Buckfast.

  • Also bei mir ist es gerade so, die Sommerlinde in 200m Entfernung scheint seit gut 10 Tagen zu blühen. Unsere Winterlinde hat dieses Jahr keine einzige Blüte. :-(

    :daumen: Iss Honig, mein Sohn, denn er ist gut, und Honigseim ist süß für deinen Gaumen! Die Bibel - Sprüche 24,13 -> http://THEFOUR.COM

  • Also bisher lohnt sich die Sommerlinde auch nicht...auf der Stockwaage tut sich nichts und im Schaukasten auch wenig action...aber morgen soll es ja richtig warm hier werden und dann bin ich gespannt ob es mal honigt!

    Zwar habe ich nach zwei Tagen Schleudern so richtig die Nase voll vom Honig und kräftig Muskelkater aber das gibt sich erfahrungsgemäß ja wieder...


    M.

  • Hier bei uns im märkischen Sauerland steht die Linde kurz vor der Blüte. Einige Unterarten, die ich nicht näher benennen kann, haben bereits erste Blüten.


    Aufgrund des Regens bisher noch kein Blatthonig. Ich hatte auch schon Jahre, wo deutlich vor der Blüte ein erheblicher Anfall von Blatthonig auf den Bürgersteigen zu beobachten war…


    Mal sehen, ich hoffe auf guten Ertrag. Nach dem Raps (bis 1. Maiwoche) war hier nur Läppertracht, jetzt sollte nochmal etwas aus Robinie, Linde und Brombeeren kommen!

  • Folgendes konnte ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit knipsen:




    Erste Knospen sind geöffnet.

    Auf dem Nachhauseweg vorhin habe ich im Nachbarstädtchen eine Linde entdeckt, die deutlich weiter war und in der es auch schon kräftigt gesummt hat.

    "Das will nicht sagen, daß die Imker eine Versammlung von irgendwie seelisch "angeknackten" Menschen wären. Aber wer das ist oder wer das verhüten will, dem kann ich mit gutem Gewissen raten: Schaff Dir Bienen an!"

    Edmund Herold in "Neue Imkerschule", 1965

  • Ich warte auch jeden Tag darauf, dass die Linden vor unserem Grundstück endlich anfangen zu blühen, dann brauchen die Mädels aus unserem frischen Ableger nur "aus der Haustür zu fallen" und sind im Lindenraffenland. Aber so weit wie auf Waldfrau's Foto sind unsere hier im kalten Norden leider noch nicht, alle Knospen noch fest verschlossen, vermute das wird frühestens zum Wochenende was. Mehr Sonne, bitte!!! 8)

  • Die brummt nicht nur...

    Ich musste gestern unterwegs mal kurz austreten und das in einem Lindenwald.

    Sah durch die sonne aus als wären alle Blätter voll mit kleinen Led´s :) So krass habe ich es noch nicht gesehen.

  • Bei uns gibt es dieses Jahr keine einzige Blüte an den Linden. Da muss der Frost im Frühling zugeschlagen haben. Und es stehen wirklich viele und auch alte Linden im Ort. Nix!