Königinnenzucht will einfach nicht klappen!!!

  • Im Normalfall ist ein möglicher Schwarmabgang bei den verdeckelten Weiselzellen im Honigraum kein Problem.

    Aber geben soll es alles.

    Bei mir jedoch noch niemals passiert.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Habe gerade 8 angenommene von 10 belarvten Zellen verteilt (erwarteter Schlupf morgen). Die Kö-Zucht so wie von R. Schwarz beschrieben. An der begleiteten Brutwabe im HR fanden sich 4 bis 5 verdeckelte WZ; vermutlich aufgrund der Distanzierung der BW vom Brutraum.


    Das Volk wieder zusammengebaut - keine WZ im Brutraum, Kö in Eilage, keine Schwarmstimmung.


    Ich hatte es aber auch schon anders mit der Methode, vermutlich weil das Volk schon in Schwarmstimmung war, bevor der Zuchthaus eingehängt wurde.


    Beste Grüße


    Rainer

  • Ich hab ihm 3 sichere Verfahren genannt, den Starter / Finisher, Sammelbrutableger oder den auch das Verfahren mit 5 Kg Kunstschwarm. Dazu gäbe es dann noch den offenen oder geschlossenen Anbrüter und was weiß ich noch alles.

    Hallo Imkerfreund,


    kannst du mir die Königinnenzucht über den Kunstschwarm bitte etwas näher erklären.

    Kein Roman.... nur schrittweise Vorgehensweise.

    Ich danke Dir!