Was ich nicht verstehe

  • Hallo Imker/innen,


    nun finde ich schon mehrmals über und hinter meinen Absperrgittern in den HR vereinzelte Drohnenbrut.

    Die KÖ ist da wo sie sein soll, also im Brutraum. Unbegattete Königin im HR halte ich für sehr unwahrscheinlich, weil ich alle WZ gebrochen habe und es auch nur vereinzelte Wabenzellen (allerdings in der Größe von Drohenzellen) betrifft. Kann es sein, dass die Bienen auch mal Eier rumtragen?

    Irgendwie verstehe ich das nicht, hat das auch schon mal jemand bei sich beobachtet?


    viele Grüße

    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Umtragen kaum. Es kommt aber vor, dass brutraumfern eine Arbeiterin legt.

    Irgendwo bei Seeley habe ich mal gelesen, dass ein bestimmter (aber sehr kleiner) Anteil an den Arbeiterinnen das macht.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • nun, wie ein bayerisches Sprichwort sagt: Wie der Herr so das Gescherr. Meint sinngemäß, wenn sich der Chef auch nicht so gerne an die Vorschriften hält, machen ihm das die Mitarbeiter nach. Gebe zu, ich bin kein gutes Vorbild für die (Bienen)regeln.


    Also danke für die Antworten, ich hatte das heuer zum ersten mal.


    schönen Abend und viele Grüße

    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Ich hatte neulich beim schleudern auf einer Honigwabe minimal Drohnen und Arbeiter Brut. Habe mich gefragt ob die Königin sich lang gemacht hat und ihr Hinterteil durchs Abspeergitter gequetscht hat. ;).

    Das muss aber eine Riesenkönigin sein, Gitterstäbe+beespace+ Rähmchenbreite+ Zellentiefe:eek::roll:

  • Moin,


    wir hatten letztes Jahr auch dieses Phänomen und hatten dann im Rahmen einer Fortbildung mit Guido Eich darüber gesprochen. Wir hatten danach gefragt in der Diskussion, ob es evtl. möglich sei dass Eier umgetragen werden könnten, insbesondere wenn Arbeiterinnenbrut minimal vorliegt im Honigraum, aber definitiv keine Königin dort ist. Er meinte, auch wenn es NICHT wissenschaftlich bewiesen ist, dass es evtl. möglich sei. Und zwar könnte es sein, wenn der Brutraum zu voll ist mit Brut und Honig, dass die Bienen, weil oben mehr Platz ist, einzelne Eier umtragen könnten. Aber wiegesagt, dass ist nicht wissenschaftlich bewiesen.


    Die Bienen überraschen einen immer mehr und an Lehrbücher richten sich die Damen nicht immer.

  • Das wird kontrovers diskutiert. Manche sagen Eier werden umgetragen. Es sind auch Weiselzellen daraus bekannt. Zimmer meint in seinem neuen Buch, es gebe auch Jungfernzeugung. Soll bei anderen Bienenarten vorkommen. Fragt sich nur warum nie bei Drohnenebrütigkeit.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich habe derzeit eine Königin, die durchs ASG passt. Bereits 2x habe ich jetzt Brut im HR, schön auf 4 Waben. Im BR offene und gedeckelte Brut, im HR ebenso. Dann habe ich vor einer Woche Madame wieder runter gesetzt, ASG drauf, HR mit Brut auf eine neue Kiste und den 2. HR, nur mit Nektar voll aufs ASG gesetzt und heute habe ich wieder Stifte im HR! Nun ist es amtlich, sie passt durch, obwohl sie gar nicht so schlank aussieht.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Soweit ich weiß, gibt es in jedem Volk Afterweiseln. Die von denen gelegten Eier unterscheiden sich von den Eiern der Königin dadurch, dass die Afterweiseln die Zellen nicht markieren können. Dadurch erscheinen die von den Afterweiseln gelegten Eier als Zellenschmutz und werden von den Putzbienen entfernt.

    In hoffnungslos weisellosen Völkern erlahmt der Putztrieb, wodurch dann diese Eier nicht mehr entfernt werden und schlüpfen können.

    Im Honigraum scheint die Putzkolonne etwas nachlässiger zu sein, deshalb gibt es dort manchmal Drohnenbrut, aber niemals Arbeiterinnenbrut.

    Ich kenne auch kein sinnvolles Argument, warum die Bienen Drohneneier umtragen sollten, Arbeiterinneneier aber nicht.

    Zu schlanke Königinnen spare ich jetzt mal aus, das ist ein anderes Thema.

    Gruß Ralph