Wassergehalt im Honig im Honigraum zu hoch

  • Was kann man tun, wenn der Wassergehalt im Honig zu hoch ist um ihn zu schleudern?

    Die Völker haben 3 Honigräume drauf, habe den leeren Honigraum jedes mal unter gesetzt. Zwei Honigräume sind voll, der dritte halbvoll. Die Honigwaben im oberen Honigräume sind halb verdeckelt und eben ein Wassergehalt von 19,5 .

    Warten und einen vierten Honigraum geben oder......?

    RAPS ist zu Ende.

  • Warten. Ob man noch einen Honigraum gibt, hängt vom Trachtverlauf ab.

    Unverdeckelter Honig wird in jedem Fall noch trockener.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Villeicht mal Aufritzen? Machen ja manche im Frühjahr, damit kristallisiertes Futter nochmal umgelagert wird.


    Ist aber nur eine Vermutung...

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Zu feuchter, verdeckelter Honig wird abgeschleudert. Gerade bei Raps nicht zu lange mit dem Schleudern warten. Falls man mit Mischen nicht die gebotene Feuchtigkeit erzielen kann, wird der zu feuchte Honig entweder an die Ableger verfüttert oder bei jeder Gelegenheit als Zuckersatz verwendet - Kaffee süßen, Kuchen backen, Grießbrei kochen ... Nächstes Jahr werden zusätzliche Honigräume nur noch aufgesetzt.

    Falls die Zarge nicht oder nur geringfügig verdeckelt ist, könnte man sie testhalber noch ein paar Tage direkt über den Brutraum setzen - vielleicht hilft's, bevor der Raps kandiert.