Drohnenbrut in Arbeiterinnengröße? Drohnenbrütig?

  • Hallo zusammen,


    bei meiner letzten Durchsicht ist bei einem Volk aufgefallen, dass es Brut im HR und im BR hat, trotz intakten Absperrgitters.

    Ich habe aus Sicherheit dennoch den HR vor das Volk abgefegt. Das Volk hatte aber auch so ein extrem lückenhaftes Brutnest und ich hatte fast schon vermutet, dass die Bienen im schlimmsten Fall Eier nach oben getragen hätten.


    Heute hab ich nochmal Zeit gehabt und hab mir das genauer angesehen: Aus den Arbeiterinnenzellen schlüpfen eindeutig kleine Drohnen. Die Deckel der Zellen sind leicht gewölbt
    Die Bienen sind eindeutig Drohnen aufgrund ihrer riesigen Augen, aber haben die Größe von Arbeiterinnen.


    Wie ist das möglich? Würde das Drohnenmütterchen nicht dennoch nur in große Zellen legen, wenn das Volk drohnenbrütig wird?

    Was bleibt außer weiter weg abkehren und auflösen?



    Danke für die Tipps!

  • Bienen tragen keine Eier um. Gibt es im Brutraum offene Brut? Königin suchen! Schlanke Königinnen passen auch mal durch verbogene ASGs.


    Gruß, iJörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Offene Brut hatte ich noch gesehen, aber keine frischen Stifte mehr. Aber teilweise auch bereits wieder geöffnete Zellen, in denen man ungeschlüpfte Bienen sieht (noch weiß), deren (Drohnen-)Augen aber schon gefärbt sind. Aber die sind eben von der Größe wie Arbeiterinnen.


    Das ASG hab ich kontrolliert, das ist sicher nicht verbogen, das ist kein Jahr in Gebrauch.

  • Bienen tragen keine Eier um. Gibt es im Brutraum offene Brut? Königin suchen! Schlanke Königinnen passen auch mal durch verbogene ASGs.


    Gruß, iJörg

    Oh, da habe ich aber andere Videos gesehen...... obs wirklich stimmt, kann ich nicht beurteilen!!
    (hat aber nix mit dieser Schilderung hier zu tun)

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anni ()

  • So scheint es hier auch zu sein. Hab aber erst auf den zweiten Blick verstanden und erkannt, dass es Drohnen sind. Bzw. So was in der Art.


    Ich bin jetzt zwei Tage unterwegs, wenn es am Samstag nicht anders aussieht, werde ich wohl abfegen müssen.

  • Es gibt noch Brut, aber es scheint alles diese spezielle Drohnenbrut zu sein. Und es gibt kein zusammenhängendes Brutnest, alles ist sehr verstreut auf den Waben.


    Ich gehe davon aus, dass keine richtige Königin mehr da ist.

  • Bienen tragen keine Eier um.

    Was macht Dich da so sicher?


    Ich hatte schon bei mehreren Wirtschaftsvölkern vereinzelte Brutzellen im HR trotz ASG und legender Königin im BR.


    Dass die Königin versehentlich nach oben geraten ist, kann ich ausschliessen. Dass Waben umgehängt wurden auch.


    Wie erklärt sich also die Brut im HR?


    Ich hatte damals hier im Forum gefragt, und man war sich einig, dass das umgetragene Eier sein müssen. Leider finde ich den Thread auf die Schnelle nicht mehr...

  • Habe ich bei meinen Völkern auch schon gesehen. Nur 2 oder 3 Zellen Brut im HR. Offensichtlich umgetragen!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Platz machen für neue Stifte? Bis sie merken, dass ja genug Platz da ist.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi