Weiselzellen-Transplantation

  • Moin!

    Ich hab dieses Jahr auch Transplantieren müssen.

    Eigentlich war geplant, dass die erste Wabe mit einer Weisezelle in den Schaukasten wandert, sowohl als Schwarmblocker, aber auch, um eine Reservekönigin zu haben, ggf. für TBE, etc.

    Als ich dann Weiselzellen hatte, war es so kalt, dass ich nicht dachte, dass die Bienen es im Schaukasten schaffen können.

    Die Folge war ja ein Schwarm mit einer Prinzessin, der abgegangen ist.

    Also erst beim Erstellen des Sammelbrutablegers eine Wabe mit Bienen und Weiselzelle in den Schaukasten gesetzt.

    Aus der ist nichts geworden, vielleicht hab ich was falsch gemacht.

    Aus der Zuchtreihe sind 17 Weiselzellen verdeckelt worden, 16 Zanderkäfige hab ich bestückt (mehr hatte ich nicht).

    Was tun mit der letzten? Also in die Wabe recht weit unten ein Loch geschnitten und den Stopfen reingedrückt.

    Leider hab ich den Stopfen nicht weiter fixiert und der Stopfen ist wieder herausgefallen.

    Danach den Stopfen mit Abstechnadeln wieder im Loch auf der Wabe fixiert.

    Zumindest wird die Weiselzelle gut belaufen. Kann kaum erkennen, ob die Zelle eingebaut oder zurück gebaut wird.

    Wochenende weiß ich Bescheid, ob die Aktion erfolgreich war.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: