Kunstschwarm ohne Königin

  • Eine Freundin hat neu gestartet, online 5 Kunstschwärme bestellt und diese letzten Samstag in die nagelneuen Beuten eingeschlagen. Mittlerweile bauen vier Völker die noch frischen Mittelwände aus, aber das eine Volk tut überhaupt nichts.


    Nun wurde keine Königin gefunden und die Vermutung liegt nahe dass es daran liegen muss, dass eben die Königin fehlen könnte.


    Was kann man denn jetzt machen? Eine Brutwabe umhängen geht ja noch nicht, man könnte es vereinen oder wäre es denn besser eine Königin nachzukaufen?

  • verteil die Bienen auf die vier anderen lustigen Italiener und bau Dir den fünften im Juli?


    Wo ist das Problem? Außer für uns anderen Imker. Wir warten auf das große Krabbeln.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Könnte man nicht mal irgendwo ganz groß schreiben, dass sich die Leute keine Ks aus dem Ausland bestellen.

    Kunstschwärme aus dem Ausland sind schlimmer also offene tote Beuten, nichtbehandelte Völker und Bienendiebstahl zusammen.

    Im normalfall sollte die Königin gekäfigt im Ks sein, sonst lief da irgendwas schief.

  • Wir haben eine gemeinsame WhatsApp Community wo wir uns ein wenig aushelfen und sie wohnt 300km entfernt. Außerdem habe ich Zander und die anderen Dadant.


    Ich hab keine Ahnung ob das Italiener sind, sie hat mit ihrer Familie neu angefangen und wollte meinen Rat. Nur ohne Brutwaben weiß ich da auch nicht weiter

  • Aber haben denn nicht die anderen Völker bereits Brut, oder waren die Königinnen etwa unbegattet? Ich würde die Bienen wie bereits vor mir geschrieben auf die anderen Völker aufteilen oder wenn es sein muss eine Königin auftreiben (die man am besten regional kauft).

  • 1. Zum Thema KS online. Siehe oben

    Wir wissen ja nicht wirklich, woher sie kommen, vermuten es aber recht sicher.

    Bitte mal Infomaterial zum Kleinen Beutenkäfer etc. bei der WhatsAppgruppe verlinken, da haben alle was zu lesen


    2. Vermutlich wirklich keine Königin. Warum soll die denn fehlen? Wo war sie denn beim Versand?

    Die sind bei diesen KS doch meist im Extrakäfig dabei und nicht mitten in den Bienen oder etwa doch?

    Wurde sie mitgeliefert oder nicht? Das wüsste man dann nämlich, weil man sie zugesetzt hätte...


    3. Fehlt: Verkäufer kontaktieren, Ersatz fordern, Königin zuschicken lassen aber hurtig


    4. Ist zu Tode gekommen und lag auch nicht tot irgendwo sichtbar.

    S. Punkt 3? Versuchen, Kompromisse gibt`s ja auch


    5. Es gibt auch Deutsche Königinnen, kann man kaufen und zusetzen, die legen dann sogar.

    S. Imkermarkt


    6. Bei Maßinkompatibilität: Man kann auch Stücke einer geegneten Brutwabenzone ausstechen oder ausschneiden und den Bienen unter dem Oberträger in einen passenden Ausschnitt einfügen. Nachziehen lassen, dauert aber nun mal, würd ich so eher nicht machen.


    7. Sie Tipp von Ralf: den weisellosen KS abstoßen/ abfegen, in vier Portionen vor je ein anderes Volk kippen, macht vier fettere KS als vorher.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Das ist was, was mir ein bisschen doof aufstößt gelegentlich. Das Drama hat ja verschiedene Facetten. Eine ist das persönliche Erleben: die Bekannten will JETZT Bienen, und da kauft sie halt KS aus Italien. In drei Wochen gäbe es hier auch genug Bienen, aber sie will sie halt jetzt. Amazonstyle.


    Dann die Bienen selber. Seit der goldigen Wachsgeschichte mit ihrer kriminellen Energie gibt es keinen Grund an eine besondere Gewissenhaftigkeit der Importeure zu glauben, noch das eine auf italienische Verhältnisse und massig Brut ausgelesene Ligustica der richtige Start für einen Anfänger wäre.


    Dann der Käufer: Dann können wir uns zum Selbstschutz noch so sehr die Finger fusselig Schreiben, Traffic generieren, zwischen den Beiträgen steht Werbung für KS im April für '89€ SOFORT!!!'


    Ist doch alles Scheiße. Wenn er dann da ist, der kleine Racker, dann war niemand Schuld, lauter Sachzwänge. Und es passiert grade jetzt. Davon wird die Welt nicht untergehen. Viele viele Bienenkisten werden allerdings am Anfang brennen, Imker aufgeben, irgendwann wird man dann unter Schmerzen lernen, damit zu leben. Wie mit der Varroa.


    Wozu braucht einer für ein Scheißhobby im Mai KS aus Italien, wenn es ganz klar ist, daß das Thema da nicht unter Kontrolle ist!? Wieso bekommt jemand, der damit Schotter machen will machen will hier die Plattform? Ich verstehe das alles nicht. Soviel Sachzwänge für 89€.


    Bin müde, gute Nacht,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich denke nicht das die meisten Leute die mit der Imkerei Anfangen überhaupt etwas über den Beute Käfer wissen. Sie wollen ja Bienen, da macht sich doch am Anfang keiner über nen Käfer schlau. So traurig das auch klingen mag, ändern kannst du das leider nicht. Selbst ne Vereinspflicht vor Kauf der Bienen würde das nicht Garantieren.

  • Wieso werden auf dem Imkermarkt.de Inserate freigeschaltet, in denen ganz offensichtlich KS aus dem Ausland angeboten werden. Das sollte doch mal gestoppt werden.

    Mancher Anfänger fällt darauf rein. Besonders die, welche das Bitten und Betteln im Frühjahr bei ansässigen Imkern leid sind.

    Zum Thema,

    Würde auch mit den anderen 4 Völkern vereinigen (z.B. vor den Fluglöcher abkehren, nachdem diese zuvor die Möglichkeit hatten sich mit Futter vollzusaugen) es sollte aber sicher sein, dass keine unb. Weisel im Volk ist.

    Gruß

    Uwe

  • Abfegen ohne Weiselprobe bei Anfängerabschätzung? Nö.

    Die Freundin soll sich hier anmelden und selber fragen. Über drei Ecken ist Murks.

    Sie soll sich, am besten schon vorher und schnell, bei einem benachbarten Imker Rat holen. Der wird nicht begeistert sein, das Kind wieder aus dem Brunnen rauszufischen, aber da muss die Freundin dann mal durch. Da könnte man auch schnell mal ein kleines Stück offene Brutwabe für die Weiselprobe bekommen.

    Ein Bienenschwarm ist keine Naturkatastrophe...

  • Abfegen ohne Weiselprobe bei Anfängerabschätzung? Nö.

    doch. Voll egal. Legt nicht - auflösen. Die Bienen sind doch nicht weg. Kannst'te später mit einer neuen Königin einen neuen Versuch mit starten.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich denke nicht das die meisten Leute (...) wollen ja Bienen, da macht sich doch am Anfang keiner über nen Käfer schlau. So traurig das auch klingen mag, ändern kannst du das leider nicht.

    während ich diese Zeilen schreibe, bekomme ich Werbung für besagte KS 'sofort!!!' eingeblendet. Ich gönne jedem die Kohle für die Werbung, find sie aber trotzdem hier im Forum unpassend. Die Zielgruppe stimmt natürlich, aber so bekommen wir nur schneller und sicherer die Probleme, über die wir dann hier schreiben können. Ich halte das für keine gute Sache.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Bin jetzt Spenderbiene und hab deshalb keinen Augenschmerz von der Anzeige.


    Ich find's für das Imkerforum fragwürdig, da stimme ich zu.


    Kann man da was machen?

    Obliegt das Hartmut?

    Ein "Hallo" an die Administration!


    Darf man das in dem Falle einfach ablehnen und gut?

    Abstimmung?

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper