Ausbruch AFB in Lübeck

  • In den LN mit heutigem Datum wurde die amtliche Bekanntmachung vom 05.05.2017, der Ausbruch der AFB in der Hansestadt Lübeck an zwei Orten bekannt gegeben.


    Nachstehend sind folgende Sperrbezirke eingerichtet:


    1. Lübeck - Niendorf (südlich von Hamberge und Moisling)



    2. Lübeck - Vogelsang (Bereich zwischen Kronsforde und Krummesse)

  • Warum so eine Sache nicht schon vorher über die Imkervereine publik gemacht wird.

    Die amtliche Bekanntmachung ist vom 5.5 und in der Presse dann erst am10.5.

    http://unv.luebeck.de/lvw_docs…_Faulbrut_Niendorf_A3.pdf

    http://unv.luebeck.de/lvw_docs…Faulbrut_Vogelsang_A3.pdf


    Dann werde ich mal mein Ablegerstand dieses Jahr nicht benutzen. Er liegt eher Stadtmitte und nicht im Sperrbezirk aber ist schon nahe dran.

    Ich bin da viel weiter nördlich mit meinen Ständen.


    Manchmal ist man schneller mit dem Thema AFB involviert, als man denkt.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Wie haben die denn den Speerbezirk "Vogelsang" festgelegt?=O AFB-freie Inseln und AFB-gefährdete Inseln! Dazu eine kilometerlange gerade Grenze an der Westseite. Bislang kannte ich einen sauberen Zirkelschlag im 1 bis 3km-Radius um die Ausbruchsstelle. Aber hier will jemand offensichtlich die Bienen zwingen sich nur über Lübecker Terretorium zu bewegen. Amtsschimmel ich höre dich wiehern.8)

  • abgespeichert, bevor es gelöscht wird

    für Frühpensionierung will wohl einer beweisen, das er mit diesem Stress überlastet ist. Aber vielleicht handelt es sich ja um exterritoriales Gebiet, für das der Amtsvet keine Befugnisse hat.

  • für Frühpensionierung will wohl einer beweisen, das er mit diesem Stress überlastet ist. Aber vielleicht handelt es sich ja um exterritoriales Gebiet, für das der Amtsvet keine Befugnisse hat.

    Mit Sicherheit geht es um das Grenzgebiet Lübeck (HL) und das Herzogtum Lauenburg (RZ). Vermutlich handelt es sich bei dem Flickenteppich um nicht Flurbereinigte Flächen des STADTguts Krummesse, welches zur Stadt Lübeck gehört. Aber der Veterinär aus Lübeck hielt es wohl nicht nötig seine Kollegen aus Ratzeburg mit einzubeziehen.

  • Amtsschimmel ich höre dich wiehern.8)

    Von wegen! Ich muss mich selbst berichtigen, der Amtsschimmel ist am galoppieren :thumbup:. Eine Mailanfrage an den Amtsveterinär in RZ wurde binnen Stunden beantwortet:

    • Auch RZ wird in den nächsten Tagen einen AFB-Sperrbezirk einrichten.
    • Aber in dem Bezirk sind weder Stand- noch Wanderimker bekannt.
    • Und die beiden Imker in der Nähe hatten negative Futterkranzproben.
  • Da frag man sich doch wieso überhaupt nen Sperrbezierk erstellen, wenn man quasi quer durch wandern kann ?^^

    Es müsste doch eigentlich von Ausbruchspunkt der Faulbrut ein kreis gezogen werden müssen von X Kilometer und fertig. Mir erschliesst sich dieses vermenschlichte Sperrgebiet bei der Biene nicht.