Parameter Königinnen-Brutbox

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt eine ganze Weile nach Parameterangaben (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) zum Brüten von Königinnen gesucht und keine verlässlichen und teilweise widersprüchliche Quellen gefunden.


    Könnte jemand mir Quellen und eigene Erfahrungswerte nennen? Schon jetzt besten Dank!


    Euer Apidät

  • Hallo Apidät,


    Mein Brüter steht auf 35,5°C; 60% Luftfeuchtigkeit

    (Tip von Luffi - Thermometer und Brutmaschinen machen Fehler, deshalb Temperatur im Bienenvolk messen, und Brutmaschine entsprechend einstellen)


    Ergänzung: Ich habe einen Motorbrüter; Die (Innen)Temperatur messe ich mit demselben Thermometer, mit dem ich auch die Temperatur im Bienenstock gemessen habe. Die Einstellung am Motorbrüter weicht in meinem Fall davon um 0,2°C ab. (35,7°C)


    Gruß
    Ludger

  • Danke Ludger für den Tipp! Ich werde dies baldmöglichst testen.

  • Kommt darauf an, ob du einen Flächenbrüter oder einen Motorbrüter hast.

    Im Flächenbrüter hat man unterschiedliche Temperaturzonen, im Mtorbrüter eher nicht.

    Nimm mehrere Thermometer zum feststellen der tatsächlichen Temperatur, die mit gelieferten sind oft nur Schätzinstrumente.

    Am besten ein geeichtes Thermometer verwenden.


    Jäger (der noch nie Bienenköniginnen gebrütet , dafür aber alles mögliche an Nutz-;und Ziergeflügel, sowie Greifvögel erbrütet hat ;) )

  • Es handelt sich um einen Jäger „Flächenbrüter FB 80 Bienen“.


    Ich habe die Temperatur mit mehreren unabhängigen Thermometern getestet und auf konstant 35°C einstellen können.


    Für den Wassergehalt kann ich im Boden mehrere Flächen befüllen. Der mitgelieferte Hygrometer, dessen Werte ich nicht ganz traue, zeigt 80 % an. Daher habe ich weitere Sensoren bestellt um diesen Wert zu kontrollieren.


    Was ist ein Motorbrüter? Mit Ventilator?

  • Ja, ein Motorbrüter unterscheidet sich vom Flächenbrüter dadurch, dass die Luft mittels Motor verwirbelt wird.

    Apidät erkläre mir bitte, wie man mit einer Zweipunktregelung genau 35°C einstellen kann?

  • Jep, ein Motorbrüter hat einen Ventilator.

    Es gibt so genannte Wet Bulb Hygrometer, die sind am genauesten.

    Haarhygrometer etc. sind wieder nur Schätzinstrumente.

    Beim anspruchsvollem Ziergeflügel und bei Greifvögeln hab ich die Eier gewogen und nach dem Gewichtsverlust die Luftfeuchtigkeit eingestellt.

    Hab aber als Frischling in der Imkerei keine Ahnung wie exakt das bei den Königinnen sein muss.....


    Jäger

  • Ja, ein Motorbrüter unterscheidet sich vom Flächenbrüter dadurch, dass die Luft mittels Motor verwirbelt wird.

    Apidät erkläre mir bitte, wie man mit einer Zweipunktregelung genau 35°C einstellen kann?

    Es gibt einen mechanischen Regler, den man einstellen kann ohne Temperatur-Sollwert.


    Im Brüter habe ich an verschiedenen Stellen, wo die Zellen stehen sollen, mit mehreren Thermometern in regelmäßigen Zeitabständen die Temperatur gemessen. Nach Einstellen am Regler erreichte ich über einen langen Zeitraum die gewünschten 35 °C.


    Was müsste ich deiner Ansicht nach tun? Über Tipps würde ich mich freuen!

  • Genaue Werte der Luftfeuchtigkeit sind mit einfachen/günstigen Mitteln nicht so einfach zu erhalten.


    Zwischen welchen Grenzen sollte sich dieser Wert bewegen?

  • Die Luftfeuchtigkeit soll nicht so kritisch sein, die Temperatur muß aber sehr genau eingestellt werden. Ist sie 1/2 Grad zu tief (ca.34,5°C) brauchen die Königinnen auch ca. 1/2 Tag länger sind kleiner und dunkler. Liegt die Temperatur genau auf Brutraumtemperatur (35,0°C) stimmt der Schlupftermin und die Königinnen sehen normal aus. Liegt die Temperatur 2-3 zehntel Grad höher schlüpfen die Königinnen auch schon mal in der Nacht vor dem Termin und sind etwas heller und größer, darum mein empfohlener fett gedruckter Temperaturbereich.

    Am UT-200/300 ist es auch empfehlenswert diese Temperaturwerte zum ein und ausschalten zu verwenden, weil wenn man nur 1 zehntel Grad Differenz einstellt klickt ständig das Relais, da die Messtemperatur gerne mal zwischen zwei zehntel Grad hin und her springt.

  • Ein Fiberthermometer (Quecksilber, durch das Fenster zu beobachten:u_idea_bulb02:) wird bei mir zur Kontrolle der Temp so lange eingesetzt bis sich alles eingependelt hat. Vor dem Umbau auf Motorbrüter dauerte das Einpendeln schon mal einen Tag lang (Eigenbau). Ich hab auf 35,5 eingestellt, Feuchte kontrollier ich nicht, einen großen Blumentopfuntersatz aus Plastik hab ich dafür hergenommen...

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill