Folienabdeckung VS. Gasegitter

  • Ja zwischen der Dämmplatte und dem Oberdeckel ist ein leichter Luftraum, der aber wiederum durch den Rand des Oberdeckels eingeschlossen ist. Soweit man das bei Holz sagen kann, dass Arbeitet.

    Probier doch mal aus den Deckel etwas höher zu setzen, z.B. durch Leisten oder Ähnliches damit eine Durchlüftung über der Dämmplatte geschaffen wird.


    Grüße Rubio

  • Ich habe mit diesem Problem auch schon länger experimentiert. Mit einem Propolisgitter unter der Dämmplatte, Leisten zwischen Blechdeckel und Dämmplatte. Hat nichts gebracht, weil durch die Dämmplatte nichts diffundiert ist. Liegt es an dem Plastikanteil der benützten Hausdämmplatten?


    Schließen des Bodens brachte gefühlt mehr. Ursache könnte auch sein, dass bei diesem Versuch nicht 5x über 5kg an folgenden Tagen eingetragen wurde und bei letzteren nur 3x.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ja da gibt es gehörige Unterschiede bei den Weichfaserplatten/Dämmplatten.

    Bei meinen diffundiert sehr gut Wasserdampf durch die Platten.

    Manche Stülpdeckel sind direkt vollgesaugt.

    Jetzt möchte ich messen, ob man einen Unterschied feststellen kann, da ich auch noch welche mit "klassischer" Folie habe.

    Böden sind überall geschlossen.

  • Versuchsweise die üblichen Deckel durch das Warrekissen (aber 150mm dick) ersetzen. Füllmaterial sollte wenigstens 50 mm Faulholz sein, darauf bis zum Rande gröbere Sägespäne. Nutzbar übers ganze Jahr und über (viele) Jahre.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Hallo Miezebien,

    das ist interessant. Allerdings ist nachts die Abgabe an die Außenwelt nicht sehr groß wegen der hohen Luftfeuchtigkeit. wo kann man solche Platten erhalten?


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Weichfaserplatten in unterschiedlichen Schichtdicken gibt es in Baumärkten oder im Holzfachhandel. Dieser wird oft als Dämmung eingesetzt.

    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das sie ohne gute Lüftung schnell schimmeln. Selbst beim unabgedeckt Rummliegen im Carport bildete sich darauf bei einigen Platten Schimmel.


    Liebe Grüße Bernd

  • Hallo Bernd,

    es gibt diese in Baumärkten aber nicht mit der gesuchten Eigenschaft. Siehe #61 und #62. Im Baumarkt kann dich da keiner beraten. Mit Platten vom Zimmermann ging es nicht.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ah alles klar, hatte das zwar gelesen, aber diese Wechselwirkung nicht ganz verinnerlicht, da ich vom Diffusionsdurchgang von Weichfaserplatten (Dämmung) im allgemeinen ausgegangen bin.

    Sorry.

    Liebe Grüße Bernd

  • Ja bei den Weichfaser/Holzfaserplatten gibt es verschiedene Hersteller und von denen wiederum verschiedene Plattentypen.

    Prinzipiell gelten alle als diffusionsoffen, soweit ich informiert bin.

    Aber manche sind besser und manche sind nicht so gut.

    Da stellt sich dann die Frage, welche ihr da benutzt habt.

    Das die vom Rumliegen schon schimmeln habe ich aber noch nie gehört.


    Mancherorts kann man die Platten im Holzfachhandel beziehen oder von der Baufirma die solche verarbeitet.

    Remstalimker : Wenn Du nicht fündig wirst, kannst Du Dich gerne bei mir melden, vielleicht kann ich aushelfen.

  • Was ist Faulholz, bzw. woher bekommt man so etwas.

    Liebe Grüße Bernd

    Schonmal im Wald gewesen? Dort liegt manchmal ein umgefallener Baum und wird von Pilzen und Bakterien zersetzt. Faul also vorsichhin! Solches Holz kann man zerpröseln und so verwenden. Das ist auch an der Innenfläche der Baumhöhlen, in denen Bienen von Natur aus leben.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?