Folienabdeckung VS. Gasegitter

  • Ich verstehe es nicht! Ändert doch mal was!

    Feuchtigkeit muss nicht sein. Sie geht immer nach oben und muss dort auch weg. Na überleg doch mal.

    Eigentlich ist feuchte Luft schwerer und geht formal nach unten. Im Stock scheinen noch andere Faktoren eine Rolle zu spielen. Meine Beobachtungen: Mit offenem Gitterboden ist der Honig feuchter. Bienen transportieren dann die Feuchtigkeit nicht so aktiv. Stehen die Beuten zugiger ist der Honig trockener als an geschützten Stellen. Das bezieht sich auf Rapshonig.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo,

    Eigentlich ist feuchte Luft schwerer

    wie kommst Du denn darauf, nur weil Wasser schwerer ist als Luft? Feuchte Luft ist wesentlich leichter als trockene Luft, drum steigt feuchte Luft auf und bildet Wolken...


    Im gasförmigen Zustand hat von jedem Stoff ein Mol, bei gleicher Temperatur, genau das gleiche Volumen. Wasser ist H2O, ein Mol davon ist wesentlich leichter als ein Mol vom Luftgemisch, da ist Stickstoff drin, ca. 78%, der ist wesentlich schwerer als H2O - der Rest von der Luft ist Sauerstoff (ca. 20%) was ähnlich schwer ist als H2O - daher überwiegt die schwere des Stickstoffes im Luftgemisch... - nur mal so grob nachgerechnet ;-)

    ==> ein Luftgemisch mit Wasseranteil ist immer leichter als ein ganz trockenes Luftgemisch...


    Gruß

    Franz

  • Feuchtigkeit steigt mit der.warmen Luft nach oben. Oberhalb der Wintertraubekühlt sie ab, Feuchtigkeit kondensiert. Sie schlägt nieder. Gut wäre wenn die Feuchtigkeit von einem Material aufgenommen werden kann und abgeleitet werden könnte.

    Ein offener Boden ist zu jeder Jahreszeit kontraproduktiv,denke ich.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Hallo,

    Ein offener Boden ist zu jeder Jahreszeit kontraproduktiv,denke ich.

    nein, das ist nicht kontraproduktiv, das sorgt für Belüftung und Luftaustausch in der Beute und führt damit zum abtrocknen des Kondensats, falls dieses NICHT anderweitig aufgenommen werden sollte. Das nenne ich nicht kontraproduktiv ... ;-)


    Gruß

    Franz

  • Ein offener Boden hat schon seine Vorteile. Es gibt keinen Schimmel auf Randwaben. Auch der Boden bleibt sauber, es bilden sich keine feuchten Ecken mit Gemüll.


    In#86 geht es wohl um Wasserdampf und nicht um Wasser. Ob man vom natürlichen Kreislauf auf die Verhältnisse im Kasten schließen kann ist eine andere Frage. Das Kondensat unter der Folie im Winter ist nicht so im Sommer durch das geringe Temperaturgefälle zu beobachten.


    Es gibt da eine Theorie: Feuchte Luft strömt von unten ein. Die Luft erwärmt sich, die rel. Luftfeuchtigkeit sinkt. Nimmt deshalb Wasserdampf auf und sinkt wieder oder wird aktiv durch Bienen aus dem Flugloch heraus transportiert.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich denke/glaube, daß das Blech zu nah an der Weichfaser ist.

    Dann entsteht auf der Unterseite des Blechs Kondensat, so wie es oft bei Blechdächern der Fall ist.


    Mögliche Lösungen:

    Variante 1: Auf die Weichfaserplatte 20mm kommt ein Stülpdeckel mit integrierter Hinterlüftung, dann ist an der Unterseite des Blechs kein Kondensat, bzw. sehr minimal.

    Funktioniert bei mir ohne Probleme, außer wenn die Weichfaserplatte unter 20mm Stärke hat.


    Variante 2: Man erhöht die Dicke der Weichfaserplatte, min. 35mm

    Habe ich bis jetzt nur im Sommer getestet, aber nicht gemessen.


    Variante 3: Das Blech an der Unterseite mit saugfähigem Vlies bekleben, so machen es die Blechhersteller um das Tropfen zu unterbinden.

    Habe ich noch nicht getestet.

  • Das Blech muß meiner Meinung isoliert sein, sonst kommt es wie Mietzebien schon sagt zur Kondensation der feuchten Luft am kalten Blech.


    Liebe Grüße Bernd

    Das mag schon sein. Wäre aber von Vorteil gewesen, denn dann wäre es durch die Lüftung weg gewesen. Das problem bei mir war, dass nichts aufgenommen wurde und deshalb weder rein noch raus diffundierte.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich habe auch einfach Abstandshalter zwischen Blechdeckel und normalen Deckel, seit dem steht kein Wasser mehr am Deckel.