Robinie 2017

  • Werbung

    Hallo,

    kann jemand eine Aussage machen, wie es hinsichtlich Robine in Wallerfangen aussieht? In der Vorderpfalz sind Nussbäume bis in die Kronen frostgeschädigt. Das Bedeutet für das Gebiet Birkenheide/Maxdorf, dass Frostschäden bei der Robinie bis in Kronenhöhe vorhanden sind.

    Wallerfangen ist vegetationsmäßig ein wenig zurück. Vielleicht gibt es dort noch Hoffnung.....

  • Hallo tribalsun,

    meine Bienen stehen nicht direkt in Wallerfangen, aber sozusagen auf der Rückseite der dortigen Erhebung, also nicht weit entfernt.

    Wie es aussieht, sind auch die Blüten der "alten" Bäume bis in die Kronen erfroren.

    Ich werde heute Nachmittag mal genauer hinschauen, vielleicht ist in einem der Seitentäler an geschützten Plätzen noch was zu holen.

  • Am südlichen Berliner Ring sieht die Robinie heute, am 7. Mai an vielen Orten so aus


    Erster Blatttrieb erfroren, zweiter bereits nachwachsend. Robinien, die ganz nah am Wasser stehen (entlang der märkischen Seen) haben bereits 5 cm lange ungeschädigte Blattaustriebe.


    Cheers,

    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)

  • Danke.

    Werden solche Bäume denn noch blüten haben? Ansonsten sieht es da also auch nach kaum Tracht aus, oder?

  • Hallo Jörg!


    Auch dort wo ich hin will in die Akazie/Robinie ist wohl alles erfroren.

    Schade!


    Das wird heuer ein schwieriges Trachtjahr! :oops:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Und in diesem Jahr sieht es heftig danach aus, dass die Akazie, dort wo sie noch nicht erfror, während der Blüte erfrieren könnte. Das wäre nicht das erste Mal.

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

  • Hallo Hornet.

    Da kann der wasgau Imker sicherlich etwas dazu sagen. Weiß derzeit leider noch nichts davon...:p_flower01:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • zur Keschde..

    Also, "grün" werden die mal zögerlich. Nur, gestern Morgen war mal wieder alles weiß, aber ich hege Hoffnung.

    In normalen Jahren gehts so um den 16/18.6 bei mir hier oben los...dann sollten die aber mächtig Gas geben.

    Robinie

    Sowas von hinne (auch in sonst totsicheren Ecken) hab ich noch nie erlebt!

    Die Linden hier um die Ecke, ebenso (noch?) zum weinen...

    Wird ein schwieriges Jahr ....

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione