Schwarmverhinderung durch KÖ-Ableger

  • Nachschaffung:

    Findet in einem Volk statt, welches die Königin verloren hat und NICHT schwarmtriebig war, es bildet viele Zellen neu aus bereits vorhandener Brut, keine originären Schwarmzellen, Notprogramm. Die wollen eine Neue. Üblicherweise wird die Erstgeschlüpfte das Rennen machen ist es ein starkes Volk, könnte es allerdings auch mal sein, dass sie sich doch im Verlauf noch für Teilung entscheiden.


    Nimmt man einem Volk eine Brutwabe mit Königin, welchs NICHT in Schwarmstimmung war, dann starten dieses das Notprogramm zur
    Nachschaffung.



    Schwarmzellen:


    die sind zu Reproduktionszwecken angelegt, das Volk ist bereits im Vermehrungsmodus, die wollen schwärmen. Haben sich darauf ausgerichtet. Wenn man denen die Königin nimmt, ist das nur, ein Teilschritt. Die sind immer noch stark, und sie haben dann nun mal etliche Jungköniginnen in der Pipeline. Es werden mit diesen dann Schwärme abgehen, der Schwarmtrieb kann ausgelebt werden, das Volk entscheidet, wann`s gut ist. Das heißt, es können auch mehrere Nachschwärme sein. Dies verhindert man nur, indem man nur eine einzige Zelle stehen lässt.

    Ist ein Volk in Schwarmstimmung, verhindert man durch Wegnahme der Königin den Vorschwarm (in dem wäre diese ja drin), durch
    Brechen von allen anderen Schwarmzellen bis auf eine und auch weiteren Nachschaffungszellen (sie ist ja frühzeitig weg, je nach Zeitpunkt legen
    sie diese also auch noch dazu an) den Nachschwarm, denn es gibt nach 9 Tagen keine Möglichkeit mehr, noch mehr als diese eine Königin zur Verfügung zu stellen, somit kann nicht geschwärmt werden. (zu diesem Zeitpunkt)

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Liebe Marion.


    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie du manche Sachen gebetsmühlenartig aus dem Ärmel schüttelst. Einfach Spitze!

    :liebe002::daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • ...Nützt trotzdem nix....

    Ja, leider ist das so...

    Ich könnte das auf jeden Fall nicht.

    Daher eben der Respekt vor der Marion!

    :u_idea_bulb02:

    Leider ist das Sauerland so weit weg vom Frankenland...

    :cry:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Ach Luffi,


    dann telefonierenwir ebendas nächste mal 1,5 Stunden, dann passt das wieder :lol::daumen::p_flower01:


    Gruß


    die mit den roten Ohren


    (ach Leute, ich war doch auch mal Anfängerin und hab hier gefragt und die Hucke voll gekrieg

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich möchte Beitrag 15 zu "best of Imkerforum" nominieren. So kurz und treffend formuliert ist einfach schön.


    luffi : Zum Trost: Räumliche Nähe steigert nicht zwangsläufig die Besuchshäufigkeit. Vielleicht ist sie sogar Teil des Problems.

    ..."ist mir noch nie passiert" sagte der erfahrene Imker, "aber..."

  • Hallo Lotus.

    Warum hast du den Kö.-Ableger nicht an die Stelle des Muttervolks gesetzt und die Zarge mit Mittelwänden voll gemacht ? Die Flugbienen und schon eingeflogene Jungbienen fliegen dem Muttervolk zu und verstärken es. Durch den Verlust der Flugbienen und schon eingeflogener Jungbienen vergeht dem Muttervolk der Schwarmtrieb. Beide Volksteile brauchen dann einen Honigraum. Der Brutling wird sehr schnell wieder Flugbienen ins rennen schicken.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Josef,

    für mich war es so wie beschrieben optimal, da ich die Schlepperei mit den zwei schweren Brutkästen nicht hatte.

    Beide Volksteile haben sich prächtig entwickelt und Honig eingetragen.

  • weil der Königinnenableger kein Ableger, sondern mit MW dann Flugling ist, und das Muttervolk ohne Königin ein Brutling, oder wo sollte die Weisel hin?


    Auch ein Drohnenwabe ausgeschnitten, ist keine mehr, sondern ein Baurahmen- mit einem Wachsrest am OT oder Anfangsstreifen.

    Als Anfänger hat man es nicht leichter, wenn die Begriffe durcheinander gewürfelt werden.


    Und man sollte die Methoden der Schwarmverhinderung/Ablegerbildung (LWG-Arbeitsblätter) vor Öffnen der Beute kennen, weil die Entscheidung was man macht, vom Finden der Königin und dem bereitgestellten Material abhängig ist.



    Gruß Fred