Schwarmverhinderung durch KÖ-Ableger

  • Werbung

    Hallo,

    dieses Jahr möchte ich zum 1. Mal die Schwamverhinderung durch einen Königinnen -Ableger machen.

    Angeblich hat das den Vorteil das wenn Tracht herrscht mehr an Nektar eintragen wird, da sie keine Brut pflegen müssen und die Schwarmkontrollen für einige Zeit entfallen.

    Ist das auch eure Erfahrung?

    Ich habe gestern also den KÖ-Ableger gemacht: aus dem Muttervolk eine Brutwabe mit ansitzender alter KÖ (2015) und Pflegebienen und 1 Mittelwand und 1 Honigwabe mit ansitzenden Bienen; das alles in eine neue Beute ca. 10 Meter entfernt mit kleinem Flugloch.

    Nun meine Frage: muss ich im ehemaligen Muttervolk die Nachschaffungszellen demnächst bis auf 1 entfernen, oder kann ich alle stehen lassen und das Volk regelt das selbst?

    Freu mich auf Austausch hierzu, da ich diese Methode zum ersten Mal mache.

  • Am sinnvollsten wäre es alle Zellen zu brechen und eine gezielt gezogene Königin einzusetzen.

    Wenn du aber wirklich nachschaffen lassen willst solltest du nur eine Zelle stehen lassen.

  • Hallo.

    Habe die Methode letztes Jahr aus versehen gemacht, sprich die Königin in den Ableger gepackt. Beide Völker sind explodiert. Das mit der alten Königin ist auf 2 Zargen in den Winter und haben sich quasi selbst eingefüttert und die neue Königin ist so stark aus dem Winter gekommen und war das beste von der Honigmenge.

    Allerdings habe ich den Ableger aus dem Flugradius gebracht.

  • Guten Abend, Lotus

    sind denn im Volk schon Weiselzellen da? Und.....

    auch wenn du alle WZ, bis auf eine brichst, ist die "Gefahr" des Schwärmens nicht 100%ig

    vorbei, weil nicht die Königin schwärmen will, sondern das Volk. (Nachschwarm)

    Josef

  • Hallo.

    Habe die Methode letztes Jahr aus versehen gemacht, sprich die Königin in den Ableger gepackt. Beide Völker sind explodiert. Das mit der alten Königin ist auf 2 Zargen in den Winter und haben sich quasi selbst eingefüttert und die neue Königin ist so stark aus dem Winter gekommen und war das beste von der Honigmenge.

    Allerdings habe ich den Ableger aus dem Flugradius gebracht.

    Versteh ich das richtig, dass du das Muttervolk hast nachschaffen lassen ohne die Nachschaffungszellen zu entfernen?

  • Guten Abend, Lotus

    sind denn im Volk schon Weiselzellen da? Und.....

    auch wenn du alle WZ, bis auf eine brichst, ist die "Gefahr" des Schwärmens nicht 100%ig

    vorbei, weil nicht die Königin schwärmen will, sondern das Volk. (Nachschwarm)

    Josef

    Danke für den Tip! Nein, es gab noch keine Schwarmzellen im Muttervolk.

    Versteh ich dich richtig, dass ein Volk auch OHNE Königin abschwärmen kann???

  • Ohne Kö werden die nicht weit kommen, bzw. direkt den Weg zurück suchen! :)

  • Hallo.

    Habe die Methode letztes Jahr aus versehen gemacht, sprich die Königin in den Ableger gepackt. Beide Völker sind explodiert. Das mit der alten Königin ist auf 2 Zargen in den Winter und haben sich quasi selbst eingefüttert und die neue Königin ist so stark aus dem Winter gekommen und war das beste von der Honigmenge.

    Allerdings habe ich den Ableger aus dem Flugradius gebracht.

    Versteh ich das richtig, dass du das Muttervolk hast nachschaffen lassen ohne die Nachschaffungszellen zu entfernen?

    Sicher wird er bis auf eine oder zwei, die übrigen Weiselzellen gebrochen haben.

  • Ein Königinnenabeleger ist eine gute Methode eine schon im Volk vorhandene starke Schwarmstimmung herauszubekommen. Ich habe dabei gemerkt:

    1. da die Altkönigin ohne Umstände weiterlegt, explodiert das Ablegervolk gerade zu. Man muss entsprechend erweitern, sonst ist der Ableger schnell wieder in Schwarmstimmung.

    2. Das Altvolk bleibt stark. Man sollte alle Schwarmzellen (falls vorhanden) bis auf eine brechen, sonst geht mit Schlupf der ersten neuen Königin u.U. der erste Nachschwarm ab.

    3. beide Völker werfen bei entsprechender Tracht eine Honigernte ab

    4. das Ablegervolk hat keinen brutfreien Zustand, eine Behandlung mit MS ist also nicht sinnvoll, selbst wenn man auf Honig verzichten würde.

  • muss ich im ehemaligen Muttervolk die Nachschaffungszellen demnächst bis auf 1 entfernen, oder kann ich alle stehen lassen und das Volk regelt das selbst?

    Das Volk regelt im Selbstlauf alles selbst, ganz sicher. Sobald das Wetter im entscheidenden Zeitraum paßt, dann teilt sich das Volk in soviele Teile, wie Du Nachschaffungszellen drin hast. Das gibt viele Schwärme und Schwärmchen, alle mit unbegatteten launischen Prinzessinnen drin. Die hängen dann oft gemeinsam im Geäst und man kann ihre wirkliche Zahl vom bloßen Anschauen gar nicht genau bestimmen. Auf diese Art läßt sich "ganz natürlich" der eigene Volksbestand rasant aufstocken, allerdings kein Honig ernten - vorausgesetzt, der Imker bleibt neben der Beute hocken und fängt jeden Schwarm ein. Tut er das nicht und entwischen sie ihm, so kann er mühelos seine nähere und fernere Umgebung mit "Naturschwärmen" beglücken und so für rasche Verbreitung künftiger Seuchen- und Krankheitsherde sorgen. Die meisten solcher entwichenen Einheiten brechen über kürzer oder länger zusammen (mißglückte Begattung bzw. Verflug bei der Rückkehr vom Hochzeitsflug, zu kleine Einheit, ungenügende Wintervorräte, Räuberei, Seuchenausbruch, Varroa, unzureichendes Winterquartier etc.). Imkerliche Umweltverschmutzung nannte solche Nachlässigkeit unser Dozent im Grundkurs. Er ist u.a. freiwilliger Feuerwehrmann in einer Kreisstadt und wird als Spezialist für Bienenschwärme entsprechend oft zum Einsatz gerufen - gerade in der Zeit, in der neben der beruflichen Auslastung auch in seiner Zucht-Imkerei sehr viel termingebundene Arbeit anfällt.

  • Hallo.

    Habe die Methode letztes Jahr aus versehen gemacht, sprich die Königin in den Ableger gepackt. Beide Völker sind explodiert. Das mit der alten Königin ist auf 2 Zargen in den Winter und haben sich quasi selbst eingefüttert und die neue Königin ist so stark aus dem Winter gekommen und war das beste von der Honigmenge.

    Allerdings habe ich den Ableger aus dem Flugradius gebracht.

    Versteh ich das richtig, dass du das Muttervolk hast nachschaffen lassen ohne die Nachschaffungszellen zu entfernen?

    Ich habe keine Zellen gebrochen. Die haben das komplett alleine geregelt. Aber die hatten auch nur ein paar Zellen.

  • Es ist zum Haareraufen!


    "Schwarmverhinderung durch Königinnenableger"


    Ja, welchen Schwarm denn? Da war doch gar keine Schwarmstimmung!!

    Was soll denn sowas?


    Da sitzt jemand mit Kondom, hat aber die Hosen noch an und keine Frau - schwanger wird da keiner, is klar.


    sonst wie bei Loriot hier, Äpfel, Birnen, und aneinander vorbei.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper