Volk ohne Königin

  • Hallo habe gestern bei der Kontrolle festgestellt das mein Volk keine Königin mehr hat. Die alte Königin war gezeichnet und nicht mehr auffindbar. Auch keine Stifte. Drohnenbrutrahmen voll vetdeckelt.(Habe ich dann ausgeschnitten ) Aber es gibt schon reichlich Nachschaffungszellen. Eine war auch schon geöffnet. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Ist eigentlich ein starkes Volk und ich will es möglichst nicht auflösen.

  • Hallo Sven.

    Wenn Nachschaffungszellen da sind ist doch alles gut. Lass das Volk in Ruhe und warte. Die wissen schon wie das geht.

    In ein paar Wochen das Volk durchschauen und dann gucken ob Königin da ist und legt.

  • Rote Waldameisen

    Hallo zusammen,

    Bei meinem Waldstand sind Rote Waldameisen in zwei Völkern. Eines war ziemlich angegriffen daraufhin habe ich beide versetzt.

    Hat jemand einen Rat wie mann so eine Invasion verhindern kann. Der Standort ist sonst eigentlich top!


    Mfg

  • Hallo Natur ,

    hatte letztes Jahr am Waldrand das selbe Problem ,

    baue Dir einen Hilfsrahmen auf den Du 2 Beuten stellen kannst , mit 4 Füßen

    (Metal oder Holz ist egal ) dran , die Du in 4 Töpfe ( od. änliches ) stellst .

    Wasser rein und Du hast Ruhe . Keine einzige Ameise erreicht meer deine Beuten !!!!


    Schönen Feiertag ,


    Bertram

  • Hallo habe bei dem Volk mit den Nachschaffungszellen heute den zweiten Brutraum begutachtet. Da sind ja aufgrund der fehlenden Königin jetzt nur Futterwaben drin. Alle Rähmchen sind gut gefüllt. Soll ich ein Absperrgitter zwischensetzten und die Rähmchen schon zur Honiggewinnung nutzen? Oder lieber einen weiteren Raum draufsetzten. Dass der Honig umgetragen werden kann.

  • SvenBin

    ASG macht erst dann Sinn, wenn die neue Kö schon stiftet.

    Mit "Futterwaben" meinst Du wahrscheinlich Honigwaben. Natürlich kannst Du die Rähmchen zur Honiggewinnung nutzen, wenn es Dir nichts ausmacht, dass diese schon bebrütet waren.

    Durch einen weiteren Raum (Zarge) draufsetzen, wird der Honig nicht umgetragen aber vllt. neuer Honig eingelagert.

  • Hallo habe bei dem Volk mit den Nachschaffungszellen heute den zweiten Brutraum begutachtet. Da sind ja aufgrund der fehlenden Königin jetzt nur Futterwaben drin. Alle Rähmchen sind gut gefüllt. Soll ich ein Absperrgitter zwischensetzten und die Rähmchen schon zur Honiggewinnung nutzen? Oder lieber einen weiteren Raum draufsetzten. Dass der Honig umgetragen werden kann.

    Hallo SvenBin.

    Mach ein Absperrgitter rein, dann brauchst du die Kö später nicht zu suchen und du hast keine erneute Brut in den Waben.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.