kastanienbraune Drohnenaugen

  • Hallo Zusammen,


    hat jemand schon solche schöne Augenfarbe bei sich beobachtet? Ist das ne Krankheit oder schöne Vielfalt?

    Die Cordovan-Bienen sehen anderes aus, denke ich!



    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Gesehen habe ich es auch noch nicht. (Außer auf Bildern) Aber Mutationen, die sich auf die Augenfarbe auswirken sind bei Drohnen wohl relativ häufig. Da sie ja haploid sind, schlagen sich solche Mutationen auch sofort auch auf den Phänotyp durch. Oft sind solche Drohnen leider blind.


    Gruß

    Ludger

  • Nabend,


    habt ihr Links wo man mehr darüber lesen kann, denn ich konnte nirgendwo solche Augen im Netz finden oder passende Beschreibung dafür finden.


    Die Waben mit den schönen Drohnenaugen sehen echt schön aus. Das Volk hat aber auch ganz normale Drohnen. Ich bin mir sicher, dass die normalen Drohnen von dem selben Volk stammen, denn Drohnenflugwetter nachm Schlupf der ersten Drohnen gab es bei mir noch nicht wirklich.


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Hallo Salsero,


    richtig, das soll entweder mutationsbedingt oder ein Zeichen für eine inzuchtbedingte Erscheinung sein.


    Bei Weißäugigkeit ist das ebenso, es fehlt das Pigment in der Chitinschicht der Augen völlig und diese Drohnen sind komplett blind und flugunfähig. Es gibt dann wohl noch Schattierungen mit grau-blau wirkenden Augen, deren Träger noch sehen können aber mit starken Einschränkungen. Gelbe oder rote (also hier = braune) Augen treten ebenfalls auf ind diesem Zusammenhang, oft soll es auch andere Pigmentstörungen am Restkörper geben, muss aber nicht.

    Wir hatten das mal hier als Thema, ich find`s grad nicht auf die Schnelle.


    Die Mutterkönigin und die Arbeiterinnen sind OK wegen des rezessiven Erbganges und der diploiden Chromosomensätze: es wird ausgeglichen und man sieht nichts.

    Man muss jedoch davon ausgehen, dass die Königin das vererbt, die Hälfte der nachgezogenen Prinzessinen wird mischerbig sein.

    Drohnen, die diese Veränderung zeigen, also auch Merkmalvererber wären, selektieren sich jedoch durch ihre Flugunfähigkeit selbst.


    Hier mal ein Linkzu einer sowieso sehr empfehlenswerten PDF zur Beobachtung und Erkennen von Volkszuständen, dort sieht man beide Farbphänomene im Vergleich als Foto: rote und weiße Augen bei Drohnen, S. 69


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Die normalen Drohnen stammen auch von denen!


    Bei rezessiven Merkmalen ist zu ca 1/4 mit deren Erscheinen zu rechnen, wenn die Jungs allerdings schlecht sehen, dann dürften viele von denen verloren gehen und man bedenke auch den Verflug und das Vagabundieren, welches Drohnen sowieso zeigen sollen.

    Die Lümmels dürfen ja überall über die Schwelle. :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper