Zwischenbodenableger und die neuen Königen für einzargige Reservevölker behalten?

  • Sehr geehrter Hausecke!


    Bei allem Respekt finde ich die Art und Weise was Du hier in diesem Thread abziehst nicht in Ordnung!

    ....

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner () aus folgendem Grund: Wie bist du denn heute drauf, Luffi? So muss nicht

  • Du fragst im allerersten Post wie du den Schwarm verhindern kannst ...

    Diese Frage habe ich nie gestellt!

    Ich lass es einfach zukünftig Leuten wie Dir helfen zu wollen.

    Danke für den Versuch, aber zum allerletzten mal, ich möchte die alte Königen im Volk behalten.

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hausecke ()

  • Ich möchte vorsorglich zur Schwarmverhinderung bei meinen Völkern...

    Was heißt denn nun Schwarmverhinderung genau nach Deiner Definition?

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • ich möchte die alte Königen im Volk behalten.

    Rein aus Neugierde: warum? Was ist an der alten besser als an einer jungen? Ist es eine Edelkönigin? Die kann doch auch in einem anderen Volk ihre Gene weitergeben?

    Edelkönigen glaube ich jetzt nicht.

    Alle drei Königen sind von 2016 (Zukauf, standbegattete Töchter einer Königen von einer Inselbelegstelle) mit zweien davon bin ich sehr zufrieden. Daher möchte ich diese zwei erst im nächsten Jahr austauschen. Aber zur Sicherheit möchte ich Reservevölker haben.

    Ich habe auch keine Erfahrung ob bei mir Standortbegattete Königen brauchbar sind.

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hausecke ()

  • Ich möchte vorsorglich zur Schwarmverhinderung bei meinen Völkern...

    Was heißt denn nun Schwarmverhinderung genau nach Deiner Definition?

    Wenn man den Satz komplett liest, steht dort ich möchte einen ZBA machen. Ja zur Schwarmverhinderung. Alle meine Fragen beziehen sich auf den ZBA und nicht auf die Schwarmverminderung oder gar auf den Schwarm.


    Also noch mal, mir geht es (hier) nicht um Schwarmverhinderung oder einen Schwarm.

    Das mag in deinen Augen arrogant klingen, aber als Ersteller des Threads nehme ich mir raus beim Thema zu bleiben.


    Etwas Off-Topic beim meinem dritten Volk oder im nächsten Jahr (bei den beiden anderen) werde ich wohl einen Königenableger machen. Ich habe nichts gegen Königenableger!

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

  • Alle drei Königen sind von 2016 (Zukauf, standbegattete Töchter einer Königen von einer Inselbelegstelle) mit zweien davon bin ich sehr zufrieden.

    Sehr zufrieden?


    Weil sie in ihrem ersten Wirtschaftsjahr noch vor dem Beginn der Saison schwärmen will?


    Muss ich das verstehen?

  • Sehr zufrieden?


    Weil sie in ihrem ersten Wirtschaftsjahr noch vor dem Beginn der Saison schwärmen will?

    Das hast du zwischen den Zeilen gelesen!?

    Und es geht immer noch nicht um das Schwärmen.

    Zwischen den Zeilen steht, die Rapstracht geht jetzt los und da ist es nicht unwahrscheinlich, das sie schwärmen wollen. Da macht man sich halt gedanken.

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

  • Ich frage mich einfach, auf was sich die Zufriedenheit bezieht.


    Wenn die Königin aus 2016 ist, dann hatte sie noch keine Gelegenheit, ihre Leistungsfähigkeit zu zeigen.


    Ich sehe keinen Grund, mit ihr besonders zufrieden zu sein. Um mit ihr unzufrieden zu sein sehe ich allerdings ebenfalls keinen Grund. Auf was soll sich das Zufrieden-sein denn beziehen? Dass sie den Winter überlebt hat?

  • Ich frage mich einfach, auf was sich die Zufriedenheit bezieht.


    Wenn die Königin aus 2016 ist, dann hatte sie noch keine Gelegenheit, ihre Leistungsfähigkeit zu zeigen.


    Ich sehe keinen Grund, mit ihr besonders zufrieden zu sein. Um mit ihr unzufrieden zu sein sehe ich allerdings ebenfalls keinen Grund. Auf was soll sich das Zufrieden-sein denn beziehen? Dass sie den Winter überlebt hat?

    Also erst mal bin ich nicht besonders zufrieden, sondern "nur" sehr zufrieden. ;)

    Sehr zufrieden bin ich weil um mich herum die Imker mehr Probleme hatten mit ihren Völkern durch den Winter zu kommen. Ich hatte kein Probleme. Bei den beiden starken Völkern gab es Anfang März auch nichts was man vom Boden hätte ausräumen können.

    Mit der dritten Königen bin ich nicht so zufrieden, weil das Volk nur schwach durch den Winter gekommen ist. Das könnte aber auch an einer anderen Völkerführung bei diesem Volk, an mir liegen. Sonst gab es auch bei diesem Volk keine Probleme.

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive

  • Wie auch immer Deine Auffassung von "zufrieden sein" ausschauen mag...


    Wir nehmen also an, die Königin ist erhaltungswert -- aus welchem Grund auch immer...


    Was ist der Sinn, sie ausgerechnet in diesem Volk erhalten zu wollen?


    Wenn sie wirklich erhaltungswert ist, dann wählt man doch eine Methode, die zuverlässig funktioniert.


    Gerade bei einer erhaltungswerten Mami will man doch nicht mit Methoden herumgeigeln, die vielleicht manchmal bei Vollmond funktionieren?


    Willst Du die Königin erhalten, dann mach einen Königinnenableger und stelle ihn in der Nähe des Ursprungsvolkes auf. Sie wird alle Flugbienen verlieren und wird selbst dann nicht schwärmen, wenn Du Schwarmzellen übersehen solltest. Damit wirst Du die Königin zuverlässig behalten. Im Ursprungsvolk genau eine Zelle stehen lassen, und alles wird gut...


    Wir drehen uns im Kreis...

  • Was ist der Sinn, sie ausgerechnet in diesem Volk erhalten zu wollen?

    Weil es mir recht sicher erscheint, dass dieses Volk dann gut Honig sammelt und gut über den Winter kommt.

    Wenn sie wirklich erhaltungswert ist, dann wählt man doch eine Methode, die zuverlässig funktioniert.


    Gerade bei einer erhaltungswerten Mami will man doch nicht mit Methoden herumgeigeln, die vielleicht manchmal bei Vollmond funktionieren?

    Deswegen schrieb ich ja hier in Post #26 schon, ich werde es erst mal einfach halten.

    Also meine Erfahrungen mit einem klassischen ZBA wie hier von al.ex oder auch, wie in dem ursprünglichen verlinkten Thread Posting #11 beschrieben.

    Einen Ableger kann ich dann unabhängig vom ZBA erstellen.


    Ich werde im nächsten Jahr den Königenableger machen, so habe ich dann zwei verschiedene Erfahrungen selbst gesammelt. :)

    3 Völker, Langstroth Flachzarge / 8 Frame, Honigraum FlowHive