[Dadant] Honigraum von Leerraum hinter dem Schied trennen?

  • Werbung

    Hallo zusammen,


    ich hatte mich vor längerem ja bereits mal vorgestellt, seitdem aber als stiller Mitleser geglänzt.


    Jetzt stelle ich mir die Frage ob ich bei Dadant den Honigraum vom Bereich hinter dem Schied mit einer Folie trennen soll um Wildbau zu verhindern oder ob dass Unsinn ist?

    Ich werde die nächsten Tage, wenn "mein" Zeigerapfelbaum beim Nachbarn in die Blüte geht, den Honigraum aufsetzen, auf 6 BW im BR.


    Beim allerersten mal bin ich da logischerweise ein wenig nervös:S

  • Jetzt stelle ich mir die Frage ob ich bei Dadant den Honigraum vom Bereich hinter dem Schied mit einer Folie trennen soll ... oder ob dass Unsinn ist?

    Vollsperrung auf der Honigautobahn!

    stiller Mitleser

    Wie oft hast du denn schon davon gelesen, das Leute so etwas machen? Gar nicht? Wird wohl seinen Sinn haben.

    um Wildbau zu verhindern

    den würdest du damit wohl eher provozieren.

    Ich werde die nächsten Tage, wenn "mein" Zeigerapfelbaum beim Nachbarn in die Blüte geht, den Honigraum aufsetzen, auf 6 BW im BR.

    Das ist meiner Meinung nach viel zu spät. Also hier honigt die Weide wie verrückt und jeder, der noch keinen HR drauf hat, wird wohl ein verhonigtes Brutnest haben oder bei Schied-Betriebsweise jetzt schon entsprechend viel Wildbau hinter'm Schied.

    In München ist das Wetter doch auch nicht sooo schlecht, oder?

    Also rauf damit.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Wenn es schon in Dithmarschen zu spät ist, ist es in München für den HR erst recht viel zu spät, wenn, ja wenn man es so macht wie die meisten hier im Forum und wie ich es bisher und heuer auch gemacht habe.


    Aber wie an anderer Stelle schon erwähnt, ist Jürgen Binder da etwas anderer Meinung, siehe dort. Und demnach reicht es auch, bzw ist es sogar viel besser, wenn man den HR erst demnächst aufsetzt.


    Die Weiden sind hier übrigens schon lange durch, die Schlehen schon teilweise offen, Spitzahorn blüht, erste Löwenzähne gehen auf. Allerdings ist das Wetter seit gestern sehr kühl und regnerisch, vor Samstag braucht man also so oder so garantiert nix machen, wenn man noch keinen HR drauf hat.

  • Also Wildbau hinter dem Schied kann ich definitiv ausschließen, da habe ich ein Auge drauf. Brutnest war auch vor ein paar Tagen sicherlich nicht nicht verhonigt.


    Wieso genau würde es HINTER dem Schied den Wildbau fördern? Meiner Vorstellung nach würden die Bienen doch u.U. die Honigzargen nach unten verlängern.


    Und zum Münchner Wetter, wir sind dass letzte Dorf der Stadt und mit diversen Blüten ein bis zwei Wochen nach dem Städtischen bereich, dass kann ich gut im direkten vergleich mit meiner Arbeitsstelle sehen. Erst seit ein paar Tagen fängt der Ahorn bei uns an zu Honigen und momentan haben wir einen ziemlichen Kälteeinbruch nach zwei Wochen Trockenheit.

  • Genau so!

    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)