Königin legt mehrere Eier in 1 Zelle

  • Ein Imkerkollege von mir ist irritiert, weil er seit 3 Wochen mehrere Eier gleichzeitig in Brutzellen vorfindet; die Königin ist noch im Volk;

    es gibt nun 2 Meinungen: das Volk ist drohnenbrütig, oder die Königin hat dieses Verhalten nur vorübergehend und dann ist es wieder vorbei.

    Ich tippe auf Drohnenbrütig.

    Was meint ihr? Hat jemand do etwas schon mal erlebt?

  • Hi Lotus.


    Ich hatte mal eine Königin, die nach einer längeren Brutpause nicht mehr wusste, wohin mit ihren Eiern.
    Da hat sie auch mehrere gelegt. Sie hat sich aber nicht mehr lange im Volk gehalten. Irgendwann war sie einfach weg. (Muss aber nicht so ausgehen)
    Unterscheiden kannst Du, ob eine Königin oder ein Drohnenmütterchen legt daran, ob die Eier tief am Boden oder an der Seite angelegt sind.
    Nur die Königin schafft es bis zum Boden.

    Falls die Königin in Ordnung ist, wird das bald aufhören. Die Pflegerinnen räumen die überzähligen Eier aus.

    Dem Kollegen viel Glück!

    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)

  • Hallo,

    wer lange genug und aufmerksam imkert hat diese Bild schon gesehen.

    Die Frage die sich zusätzlich stellt ist: Wie sieht das übrige Brutbild aus?

    Wie alt ist die Kg und wie ist das "Verhalten" des Volkes z.Zt. ?

    Sitzen die Eier auf dem Grund der Zelle oder eher auf dem Rand.


    Also um nun doch noch eine mögliche Lösung anzugeben bevor die Fragen beantwortet sind:

    Ich rate eher auf schlecht begattet Kg nach einer Umweislung spät im Jahr 2016. Geraten nicht gewußt!

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Genau so sehe ich es aus der großen Entfernung.

    Genaues sieht man nur im Detail.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Kollege teilte mir gerade mit, die Eier lägen auf dem Grund; das hiesse dann also: die KÖ hat diese Eier gelegt.

    Wie wäre es nun 2 Wochen zu warten um dann festzustellen ob Arbeiterinnenbrut oder nur Drohnenbrut daraus entsteht?

  • Weißt Du, es kann einfach sein, dass das kleine Volk nicht mehr Brut pflegen kann und deswegen das Brutnest recht klein gehalten wird bzw. ist. Die Königin hat aber viele Eier am Start und will bzw. muss jetzt legen.
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die Königin drohnenbrütig ist, sondern eben übervoll.

    Abwarten und dazulernen!

    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)

  • Hallo Lotus,

    eine Frage ist aber noch nicht geklärt. Gibt es überhaupt ein Brutnest, offene und verdeckelte Brut oder nur Eier? Egal wie groß es ist.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Ich hatte das auch schon.

    Das waren meistens ganz junge Königinnen. die erst

    begonnen haben zu legen. Die überschüssigen Eier wurden immer

    ausgeräumt und das Volk nie drohnenbrütig.

    Eventuell hat das Volk sehr spät noch mal umgeweiselt.

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.