Ablegerbildung

  • Der Demaree-Plan scheint dann wohl nur bei Beuten mit nur einem gleichen Rähmchenmaß eine Option zu sein.

    Ich finde deine 2. Idee ganz gut, würde aber noch 1 (Brut) oder 2 (Honig) Leerzargen dazwischen einlegen, so wie man das auch mit ausgeschleuderten Waben zum sauber schlecken nach der letzten Ernte machen kann, und dann am besten auch die Waben etwas vereinzeln, also etwas auseinander hängen.

  • Zarge mit zu leerenden Waben (in warmes Wasser tauchen) mit ASG untersetzen- dürfte bei dem "Winterwetter" nach 1-2 Tagen leer sein - oder für Ableger als Futterwaben aufheben. Wenn sie Notfutter im 1.Honigraum haben, würde ich keine FW mehr hinters Schied hängen.




  • Ich denke du hast da etwas dazu erfunden.


    Ist die Königin unten? Legt sie unten?

    Ist oben eine Flugloch Spundloch?

    Eine Methode wäre die angetragenen Waben in das Brutnest zu hängen. Von oben ohne Bienen.

    Wenn oben eine Königin ist werden sie wohl nicht runter tragen.

    Wenn oben eine Königin ist, wird sie noch nicht legen. Sie legt erst wenn die letzte Brut geschlüpft ist.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Dazu erfunden? Ich weiss nicht genau was ich erfunden haben sollte?


    1) Königin unten = ja, legt wie es keinen Morgen gibt

    2) Königin oben = vielleicht, legt aber definitiv noch nicht (habe mir aber nicht die Mühe gemacht hier zu suchen)

    3) Spundloch = ja

    4) Waben Wechsel (von oben nach unten und unten nach oben) habe ich gemacht, da unten schon wieder Schwarmzellen waren ....


    -> Die Königin wird definitv ausgetauscht.... :)


    Kommt Zeit kommt rat. Ich werde das mal mit der Folie und dem Tauchen versuchen ...


    Grüsse,

    Chris.

  • Das Problem ist in diesem Monat, dass es so gut wie keine Tracht gab und das Wenige nach oben getragen wurde. Durch den fehlende Honig im Honigraum war das Volk eigentlich nie getrennt. Ich habe nicht gedacht, dass du die Maßnahme sofort machst. Ich hab da immer volle Honigräume dazwischen. Der Zeitpunkt war Mitte Mai. Im Moment habe ich die erste Zelle gesehen aber nicht bei den starken Völkern. Es ist möglich sie wollen umweiseln. Sind das bei dir Schwarmzellen oder Umweislungszellen?


    remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Jo,


    was kann ich dazu sagen, Du hast bei allen Punkten recht. Es war zwar mal ein angetragener HR dazwischen - der ist aber mittlerweile leergefressen :) auch die letzten paar Tage haben dazu geführt, dass das Futter oben auch umgetragen wurde (habe heute mal oben nachgeschaut). Auch ist oben mE keine Kö ... es schwirren und krabbeln v.a. viele verwirrte Drohnen rum (ich habe natürlich ein Spundloch).


    Es sind definitiv Weiselzellen - keine Umweiselung (alles am Rand - keine auf der Wabenfläche).


    Mal schauen, was die kläglichen Restblüten des Rapes bringen... mir scheint es, dass der Frühlingshonig dieses Jahr stark ausfällt.


    Liebe Grüsse,

    Christian.