Waldtracht 2017

  • Werbung

    Nein, natürlich nicht. Aber ich leide an akuter Lauschäpperallergie. ...

    Ich möchte einfach, dass Imker, die Waldtacht ernten wollen, auch bitte schön ihren Hintern vom Sofa erheben und sich daran beteiligen Möglichkeiten der Waldtrachtnutzung zu optimieren. Lese ich den Faden noch mal, bin ich wohl mit wenigen Mitstreitern der einzige, der hier bereit ist, Einsatz zu zeigen.

    Lieber Berggeist,

    ein wenig rüde bist du ja schon. Ich bin wahrlich keiner, der hier nur abgreift, brauchst ja nur meine Posting-Historie betrachten, den Schuh lasse ich mir von dir nicht anziehen, ok?


    Was soll ich groß beitragen, ich kenne mich mit echter Waldtracht schlichtweg nicht aus, da ich noch viel zu unerfahren bin, nicht in einer einschlägigen Gegend wohne, bisher keine solchen anwandere. Gäbe es entsprechende Anzeichen würde ich sie zeigen.


    Aber ich bin nur Standimker rund um meinen Wohnort. An meinen Ständen kommt was, oder eben nicht. Stände, wo sich Waldtracht öfter einstellt, werden verstärkt und in der Nähe weitere aufgebaut, momentan habe ich erst einen, der wahrscheinlich so ein Standort werden wird, aber dazu brauche ich noch ein paar mehr Jahre, damit es belastbarer wir, kann ja auch nur Zufall sein und ich habe auch schon öfter gehört, dass Waldtracht zunehmend zu einem sehr regional begrenzten Ereignis geworden ist.


    Die klassischen Honigtautropfen wie auf dem Bild von Robiwahn, die wie Regentropfen aussehen, gibt es bei uns nicht. Ich schätze, wir haben nicht die richtigen Läuse oder Bäume. Bestenfalls ist es bei uns unter Laubbäumen mal etwas klebrig, durch viele, aber auch viel kleinere Tröpfchen, derzeit bei einige Linden und Ahörnern, gar nicht aber bei Eichen. DAS muss man aber nicht fotografieren, das sieht man jedes Jahr mal hier mal dort. Besonders gehäuft ist es bei uns bisher auch nicht.


    Für mich heißt das bis auf Weiteres: Keine Waldtracht bei uns in Sicht. Vielleicht dass der Sommerhonig ein wenig Honigtaulastiger wird, wenn die Linden so weiter machen.


    Gruß

    hornet

  • In Freising gibts Linden die sind so gezuckert, und die Strasse dadrunter auch. Interessanterweise is aber nicht jeder Baum so, vor allem einer klebt jedes Jahr. Vllt liegts auch dran dass in der Allee Sommer und Winterlinde gemischt sind? Haben die verschiedene Läuse?! Na auf jeden Fall ists dieses Jahr früh. hornet schau mal aufn Domberg wenn du vom Fussgängeraufgang herkommst. Gleich bei der ersten Linde links nachm Torbogen. Ich hab leider keine Völker in Freising.


    Dafür schauts ziemlich nice 15km weiter aus, hab heute 2 Schwärme kontrolliert die ich vor wenigen Tagen an meinen Waldstandort gefahren hab. Das ist Isarauwald. Wir haben da Faulbaum, Himbeere, Weide, sdas ganze Auenzeug aber auch Fichtenwald. Die haben ziemlich gut gebaut, allerdings hat die Kö kaum Platz zu stiften, weil so viel hellbrauner Nektar in den Waben ist. So und jetzt warum ich vorhin die Blütenpflanzen aufgezählt habe: wie sieht der Nektar aus von Faulbaum und Himbeere? Eigentlich blühen die noch gar nicht glaub ich. Geschmacklich war das für mich schon Tauhonig. Und vor allem wenn die Waben so vollgeknallt sind würds mich wundern wenn es ne Blütentracht ist, Himbeere wächst ja nicht so flächendeckend wie Raps. Freu mich über Input :)


    /EDIT: ich guck morgen schon nach ob ich was lausiges find, an die Bildergierigen. Aber heut war ich mega im Stress weil ich noch ein Schwarm einschlagen musste. Deshalb auch das unwissen über Blütenstand bei Himbeere und Faulbaum. Hatte schlichtweg keine Zeit stehenzubleiben!

  • ein wenig rüde bist du ja schon.

    Ja, bin ich. Außerdem oder besser als Grund: Enttäuscht. Ich musste leider feststellen, dass mein Ansinnen, mit diesem Faden etwas Licht ins dunkle Waldtrachtgeheimnis zu bringen, ganz ordentlich den Bach runter gegangen ist.


    Und für dich persönlich: Im Nordwesten von Freising ist ein Waldgebiet, in dem die Läusesuche in jedem Fall in diesem Jahr nicht vollkommen sinnlos sein dürfte. Aber dafür muss man sich bewegen, bewegen wollen. Erreichbar ist es und von vielen unterschiedlichen Baumarten besetzt, wenn ich das richtig erkenne. Aber Grillen ist angenehmer.

  • Enttäuscht. Ich musste leider feststellen, dass mein Ansinnen, mit diesem Faden etwas Licht ins dunkle Waldtrachtgeheimnis zu bringen, ganz ordentlich den Bach runter gegangen ist.


    die Läusesuche in jedem Fall in diesem Jahr nicht vollkommen sinnlos sein dürfte. Aber dafür muss man sich bewegen, bewegen wollen. Erreichbar ist es und von vielen unterschiedlichen Baumarten besetzt, wenn ich das richtig erkenne. Aber Grillen ist angenehmer.

    Du musst es ja wissen, was ich so mache! Echt jetzt, langsam wird's ärgerlich, wie man sich hier von dir anfahren lassen muss, obwohl ich immerhin einer bin, der hier mitschreibt, was man von Tausenden Mitlesern nicht behaupten kann!


    Aber das ist eben ein FORUM, hier darf jeder ganz freiwillig oder eben auch nicht, denn hier MUSS niemand, das war schon vorher klar. Und wenn du genau die Leute auch noch so dermaßen ankotzt, die hier wenigstens versuchen mit zu diskutieren, musst du dich nicht wundern, dass bald gar keiner mehr mitmacht. Dabei kommt die Waldtracht doch erst, wenn sie denn kommt. Aber so schaffst du es schon jetzt, das Thema selber ganz abzuwürgen.


    Mich nervt das so, dass ich mich gleichauch wieder zurückziehe, blöd anreden lassen brauche ich mich von niemandem, das nimmt momentan hier leider wieder zu. Ich nehme an, es sind die PSM-Dämpfe vom Raps...

  • Ich find teilweise den Faden schon spannend. Ist aber aktuell mehr was für den Soziologen in mir. Ich verstehe nur nicht, warum man hier mitschreiben muß, wenn man nix liefern will. Nur um zu zeigen, das man könnte?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Bei den Fichten hab ich nur ein paar der Maitriebe kontrolliert und vorjährige Triebe. Ich hab jetzt nicht lupenmäßig in jede Ritze geschaut, aber nix gesehen. Anderseits, wenn s denn nun schon honigt wär es ja klebrig, und da war nix. Wie lokal begrenzt kann denn eurer Erfahrung nach die Laustracht sein? Ich denke mir, dass zumindest ein Schlag doch ungefähr gleich belaust sein sollte weil die sich ja auch ausbreiten...

  • Wir sind noch im Entwicklungsstadium der Waldtracht. Es wird vielerorts noch ein paar Tage dauern, bis es richtig los geht. Aber alle Zeichen deuten darauf hin, dass es ein gutes Waldjahr wird, es sei denn, es gewittert dann gleich tagelang mit heftigen Regenschauern.

    Ich sehe wenig Sinn darin, hier im Forum standortgenau Waldtrachtpotentiale zu posten. Erstens hülfe es mir wenig, wenn mir jemand aus dem Hochsauerland oder dem Baierischen Wald Waldtrachtstandorte melden würde - da fahr ich eh nicht hin. Deshalb habe ich oben auch nur "bei Backnang" geschrieben, und nicht exakter. Denn zweitens halte ich es zwar für sinnvoll, die allgemeine Tendenz zu melden, es gab ja auch schon Jahre, da sind Völker im Wald fast verhungert, aber für den Standort kann sich jeder gerne mal vorausschauend in den Wald bequemen. Wenn ich also Backnang schreibe, dann gebe ich einen Hinweis, wo man suchen könnte. Das reicht meiner Meinung nach aus. Ich suche für mich, und gebe anderen Tipps. Drittens erinnere ich mich ungern an Sommer, in denen auf unserem Vereinsstand auf einmal jede Menge Völker von wildfremden Imkern standen, weil irgendein Mitglied von uns irgendwo gepostet hatte, dass bei Löwenstein die Tanne honigt. Das gab dann kleinen Ärger mit dem Förster, der selbst Druck von oben hat, weil er uns als Verein den Platz kostenlos überließ. Ich meine damit, man muss nicht nur wissen, wo der Wald honigt, man sollte sich auch rechtzeitig um einen Standplatz kümmern.

    Gruß Steffen

  • Aktion - und Reaktion


    ...die hier wenigstens versuchen mit zu diskutieren....


    Ob es das ist? Ob es ggf. irgendwie mit Art und Inhalten zu tun haben könnte?


    Deine jetztige Reaktion ist in Wortwahl und Art und Weise völlig überreagiert und inhaltlich leider auch irgendwie unpassend.

    Anfahren lassen müssen, obwohl immer mitschreibend.... oh je


    "dermaßen ank...." ? Hallo? Wo denn das bittesehr?! Aber dechiffriert wird wo? Richtig.


    By the way: Würde das eine das andere etwa ausschließen?

    Der Thread hier ist bei 244 Postings angekommen, "jetzt schon" war also nicht so ganz passende Formulierung. Und wurde beabsichtig vom Ersteller weit vor Beginn der Waldtracht eröffnet!

    Man lese nochmal #1 von Berggeist und die immer noch einmal wiederholte Bitte zu diesen Inhalten plus den Versuch, das Ganze dabei zu halten:


    "Aber ernsthaft: Ich möchte dieses Jahr möglichst viele für die Beobachtung von Tauhonigvorkommen begeistern. Darum schon recht früh im Jahr solch ein Thema. Die regionalen Unterschiede sind extrem. Darum wäre es (mir zumindest) wichtig, möglichst viele Beobachtungen zusammen zu tragen. Prognosen halte ich für sehr schwer, da zu viele Faktoren auf einen möglichen Aufbau einer ausreichenden Tracht einwirken. Es gibt aber durchaus jetzt schon diverse Hinweise, dass sich hier bei uns eine Waldtracht aufbauen könnte.

    Wenn der ein oder andere sich vielleicht daran beteiligt, bei Verdacht auf Waldtracht mal nachzusehen und zu fotografieren, welche Läuse da den
    Honigtau produzieren, fände ich das schön. Zeitnah ein kleiner Bericht in diesem Thema, könnte viel dazu beitragen die Tauhonigtracht für mehr
    Imker interessant zu machen."




    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • lass' gut sein beetic, dass ich dir kürzlich irgendwann mal wieder auf die Füße getreten sein muss, habe ich schon bemerkt. Ist halt Trumpelzeit...

    Wenn man nur gut da steht, wenn man Bilder liefert, egal welche, dann bin ich halt nicht gut in diesem Faden hier.

    Wenn nur Leute gefragt sind, die schon wissen, aber nicht solche, die noch nicht wissen und eher Fragen als Input zum Thema haben, dann wäre das Thema vielleicht besser per PM in illustrer Runde aufgehoben statt öffentlich, dann gäbe es keine Störungen durch Unkundige wie mich, die nur interessiert sind, aber nicht viel beitragen können.

    Aber ich wüsste echt nicht, was es euch bringt, Bilder zu zeigen von nichts - wo nix ist, ist halt nix. Deswegen will ich mir aber nicht vorwerfen lassen, ich sei zu faul und würde nur grillen - so wurde es nunmal dechiffriert.


    Übrigens: Auch eine Meldung von "hier is nix" ist eine Meldung. Wer ein Bild von einem leeren Fichtenzweig oder einer Wabe mit Rapshonig braucht, um das zu verstehen...na ja, lassen wir das.

  • hier darf jeder ganz freiwillig oder eben auch nicht, denn hier MUSS niemand

    genau, und wiederholen werde ich mich (möglichst) nicht.

    blöd anreden lassen brauche ich mich von niemandem

    genau, und ich auch nicht.

    Ihr könnt gerne hier weiterdiskutieren. Die erfahrenen, die nicht wollen mit den unerfahrenen, die nicht können und in den Augen mancher wohl auch nicht sollen.

    Mein Ziel ist nicht erreicht worden. Ich bezweifele, dass es noch was wird.

    Die mehrfache Bitte um Mitarbeit bei der Geheimnislüftung, mit steigender Verschärfung des Tons, wurde nicht erhört. Damit muss, kann und werde ich leben.

    Es steht nicht umsonst Ralfs schöner Begriff von "Sauerlandsibirien" bei meinen Beiträgen. Vielleicht sollte ich es ins Profil schreiben, aber es könnte einige verwirren? Die meisten sind weiter in der Vegetationsentwicklung. Das zum Thema es gäbe noch nichts zur Waldtracht zu berichten. Aber in der Waldtrachtbibel steht ja, dass die große Lecanie nicht wirklich zur Waldtracht beiträgt und eigentlich nur die 7 auf der Fichte vorkommenden Läuse und die grüne Tannenhoniglaus für Waldtracht sorgen. Alles andere ist nebensächlich. Dann muss das stimmen. Bitte nichts gegenteiliges berichten. Schon alleine die widersprüchlichen Aussagen in diesem Faden belegen, dass in den Büchern nicht unbedingt immer das richtige steht. Da die Bücher (alle nicht mehr zu kaufen) sich auch widersprechen, müssen zwangsläufig auch falsche Angaben darin stehen. Mich hätte interessiert, welches die falschen oder fehlenden Aussagen sind. Bin da wohl recht alleine. Zumindest bei der Kombination Neugier mit dafür notwändigem Einsatz. Zumindest Ansatzweise. Ein bischen wenigstens. Ein Spaziergang dafür pro Monat. Nicht zu vergessen, dass man davon selber, ganz eigennützig profitieren könnte. Wobei,- Waldhonig klebt ja an den Füßen. Schon wieder eine Aussage, die bei mir nicht zutrifft.

    Deshalb habe ich oben auch nur "bei Backnang" geschrieben, und nicht exakter.

    Bei dieser Antwort frage ich mich ob du nicht willst, oder es wirklich nicht verstehst? Deshalb noch mal eine Wiederholung, da der Faden offensichtlich zum Lesen schon zu lang ist: Es geht nicht um genaue Standortangaben. Keiner soll gute Standplätze anpreisen. Das kann man für seinen kleinen Freundeskreis manchen. Nicht öffentlich hier im Forum. Es geht um eine Zuordnung der Angaben zu einer Region, dem dort herrschenden Klima, des Baumbestandes etc. Die Angabe "bei Backnang" reicht voll und ganz aus; das ist viel genauer als viele hier bereit sind von sich preis zu geben, ("NRW" ist zum Beispiel dafür auch Unfug, weil viel zu ungenau). Aber: schreib es doch bitte, bitte unter Wohnort ins Profil. Ich und viele andere auch, (hier muss der Esel zuerst genannt werden) sind nicht in der Lage sich von allen die Wohnorte zu merken. Und die wenigsten sind bereit bei jedem Beitrag das ganze Forum, nicht mal den gesamten Faden durchzusuchen, um den Inhalt des gerade geschriebenen Beitrags diesen Gegebenheiten zuzuordnen. Ohne diese Angabe der Region, direkt neben dem Beitrag, sind die Beobachtungen überhaupt nichts wert, wie Du selber schon erkannt hast. Warum also, sorgst Du da nicht für Abhilfe? Und ich bin soooo müde, das ständig zu wiederholen. Es steht schon gefühlt oder tatsächlich 1000 mal hier im Forum.


    So, jetzt hab ich mich, wohl der Meinung einiger hier, genug ausgekotzt. Ich fahre jetzt zum Arbeiten und dann zu meinen Mädels. Die sind freundlicher zu mir. Auch die, die am Raps stehen. Aber die sind ja wahrscheinlich auch nur so lieb, weil sie keinen, fast keinen Raps eintragen...

  • Meine Betrachtungsweise über die Waldtracht....

    Viele Imker können den Waldblütenhonig nicht vom Waldhonig unterscheiden und streiten sich so über eine Sache die sie gar nicht verstehen.

    Kein bzw. selten würden Imker hier im niederbayerischen Raum umherlaufen und die Läuse zählen, das lohnt nicht und weckt nur falsche Hoffnungen.

    Ich habe es schon öfters erlebt, dass bei schwerem Platzregen die Läuse von den Zweigen gespült wurden und kein Gramm Waldhonig zu ernten war, obwohl massenhaft Lausbefall war.

    Vor einigen Jahren ernteten Imker zwei km von mir entfernt massenhaft Walhonig und bei mir war Totenstille aufgrund eines massiven Platzregens, der nur örtlich begrenzt war

    Kein Imker hier würde sich die Blöße geben, beziehungsweise die anderen Imker verärgern und mit seinen Bienen in ein Gebiet wandern wo es anscheinend Waldtracht gibt.

    Wenn der Wald honigt, was er bisher nicht macht, meist wird es bei mir Mitte Juni, in anderen Regionen Deutschlands kann es schon die letzte Maiwoche es soweit sein, fliegen die Bienen diese und nur diese Trachtquelle an und die Bienen finden den Waldhonig glaubt es mir, bei der Carnica bin ich mir da zu 100 % sicher.

    Es lohnt sich absolut nicht über das Thema Waldtracht zu streiten.

    Ihr solltet euch freuen wenn die Bienen den dunklen, malzig schmeckenden Fichtenhonig, beziehungsweise den grünlich schimmernden Tannenhonig eintragen und nicht ständig über diese schöne Tracht noch streiten. 😒

    Franz Xaver aus Niederbayern

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honigmayerhofer ()

  • Hallo Berggeist,

    ich könnte da schon etwas organisieren aber das betrifft nur unseren Bereich, also Fichte und Tanne. Man müsste da Anfang April ins Auge fassen. da gibt es Grundinfos.

    http://www.stockwaage.de/index.php/worum-geht-es


    Liebig hat das Problem Blatthonig nicht zu Ende gebracht, weil es wohl mehr zufällig ist und man keine Vorhersage wagen kann.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: