Waldtracht 2017

  • Es gibt dieses Jahr Gartenwaldhonig.

    Nachdem eine große Wespe (Königin denke ich) an meinem Apfelbaum nicht die Blüten besuchte, sondern die Blätter abschleckte, hab ich erst mal die Lupe geholt. Und siehe da, mein Kaiser Wilhelm hat Untermieter. Quietschgrün in allen Wachstumsstadien. Jetzt nicht überall, aber doch mehr als wenig. Die Bienen haben die wohl noch nicht gefunden, aber diese Wespe schon.

    Das macht die Bestäubungsimkerei noch etwas gefährlicher dieses Jahr.

  • Tachchen


    Nachdem heute einer unserer Grundkursleiter erzählt hat, das bei Ihm schon die Tannen tropfen, habe ich mal noch schnell bei mir am Stand geschaut und siehe da, es gibt die ersten einzelnen klebrigen Tropfen auf dem Unterwuchs. Das wird noch interessant.


    Grüsse, Robert

  • Agot, Wo sind denn die Fichtentriebe schon so weit? Am besten ins Profil schreiben, jedesmal nachfragen ist blöd.

    Das ist doch ein neuer Maitrieb. Blühen bei Euch auch die Himbeeren schon? Das ist meist zeitgleich.

    Und ja, hier liegen sie richtig. Das ist eine Kolonie der cinara pilicornis. Normalerweise sitzen in den Maitrieben schon die Sekundärkolonien.

    Wenn es trocken war beim Bilder machen, ist links oben ein Honigtautropfen.

    Wenn du davon (den Läusen) dort noch mehr findest, ist es ein interessanter Platz. Diese Sorte ist aber nicht ganz so Gewitter fest wie andere.

    Am Stadtrand von Wien gesichtet. Himbeeren muss ich schauen on die schon blühen. Ja das ist definitiv ein Honigtautropfen! Das Wetter war trocken.

  • erzählt hat, das bei Ihm schon die Tannen tropfen

    Das ist bei der Beschreibung Eures Vegetationsvorsprungs kein Wunder.


    Ich hab noch zwei Weisheiten:

    Läuse sieht man, Tracht hört man.

    und

    Wespen finden den Honigtau schneller/besser als die Honigbienen. Auch bei kleineren Mengen.

  • Es sind wegen zu hohem Angebot viele Weihnachtsbäume nicht verkauft worden. Hilft Dir das? Obwohl, das sind ja heute fast alles Nordmanntannen und Tannen honigen meist etwas später...

  • Aaaalso:


    ich hab mich denn auch mal endlich auf Pirsch gemacht, Waldlauf ohne Laufen bzw. schrittchenweise mit Handy an den Zweigen herumfummelnd.


    Zum einen mal direkt vor der Haustür bzw. an der Haushecke, Wespen finden die bereits interessant, und es glänzt auch bereits und klebt:

    läuse2.jpg


    Wenn man unten guckt, dann das:

    Läuse1.jpg


    Am Waldrand dann die Buchen so:

    läuse5.jpg


    Und die Eichen so:

    läuse7.jpg


    Und demzufolge auch bereits der hier:

    läuse6.jpg


    Und die Fichten dann mit dem hier: Wolläuse nehme ich mal an

    läuse8.jpg


    Aber auch mit dem hier: rotbraunbepuderte, so meine ich

    läuse4.jpg


    Von unten so:

    läuse3.jpg


    Und nebenbei fand ich heute noch das hier: gleicher Platz, mit Spannung erwartet, Knabenkraut

    knabenkraut.jpg


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • erzählt hat, das bei Ihm schon die Tannen tropfen

    Das ist bei der Beschreibung Eures Vegetationsvorsprungs kein Wunder.

    Laut den Kursleitern hat es wohl schon in den letzten schönen Herbsttagen noch ein bisschen Honigtau gegeben, es hat also eine rel. grosse Population überwintert, die jetzt in den Startlöchern steht bzw. schon am Wachsen ist.

    Falls du auf das Robinenfoto von letztens anspielst, ich habe nochmal die anderen Stadtrobinien angeschaut, die sind auch noch nicht soweit wie die auf dem Foto. Die Fotorobinien stehen extrem geschützt in einem Innenhof und von einer Seite ist noch ein Parkhaus, von dem der Wind immer die warme Motorluft hinbläst. Fast 2 Wochen Unterschied.


    Marion

    Also wenn der Ahorn schon so klebrig aussieht und die Hainbuche auch, dann kauf mal noch ein paar HR. Vor 2 JAhren bin ich an einer Hainbuche vorbeigegangen, umgedreht und habe den Schwarm gesucht, so laut hat es dort gesummt.


    Grüsse, Robert

  • ...ruuuhig Brauner,


    zuerst muss ich die Raps-Obst-Löwenzahn-HR aufstocken


    und dann sehen wir weiter


    dann kommt nämlich erst die Himbeere, und erfahrungsgemäß da hinein der Wald, schmeckt auch viel besser


    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • du Leckermäulchen


    :lol:


    Hat die so nen zitronigen Beigeschmack ? Hatte letztes Jahr so einen Sommer-Waldblütenhonig mit so einer Note und habe auch Himbeeren und Brombeeren im Wald dabei. DER Hammer, jetzt leider nur noch 2x 250gr als eiserne Imkerleckermaulreserve.

  • Hm... tja, sehr fein.

    Mit Wald dann etwas würziger.

    Und schön feinschmalzige Konsistenz das Ganze.


    Der Honig geht hier auch am besten.


    Reine Himbeere ist allerdings der Knaller. Bekomme ich hier nur nicht preisgewürdigt verkauft, weil is ja 'normaaal'

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Aaaalso:

    So stelle ich mir das vor. Mal schauen, was es so gibt (es gibt dieses Jahr einiges), Bilder machen und zeitnah einstellen. Da kann man gut Läuse, Pflanzen, Entwicklungsstadium, Region und Zeitpunkt kombinieren.

    Hoffentlich schimpft der Chef nicht, wegen zu hohem Verkehrsaufkommen im Server...:/

    Insbesondere diese Sauerlandfunde erfreuen mich, da sehr nahe und deshalb leicht vorteilhaft für mich werdend (so in 1-1,5 Wochen Vegetations-Aufholjagd)

    Zur Zeit werden sich die Bienen aber wohl nicht so stark für das Angebot interessieren, da noch etwas klein und

    zuerst muss ich die Raps-Obst-Löwenzahn-HR aufstocken


    Da ich nicht nur

    auf das Robinenfoto von letztens anspielst

    habe ich die Aussage getroffen.

    Schon seit März machst Du uns den Zahn lang, wie viele Sachen schon bei Euch blühen. Da wird man dann richtig neidisch. Dafür haben wir später noch was davon. Gleicht sich also wieder aus. Aber verlass dich drauf, ich werde mich dann bitter rächen mit meinen noch so späten, super Trachtergebnissen.8o


    Gestern hab ich viele Ameisen an den gerade austreibenden Blättern einer (!) jungen Eiche gesehen, aber keine Läuse finden können. Ich mache später noch mal einen Fototermin mit den Läusen. Hoffentlich sind die dann kooperativer.