Hallo Forum und einige Fragen zu Beuten(herstellern)

  • Hallo Forum :)

    Ich lese zwar schon eine Weile fleißig mit, aber nun hab ich ein paar Fragen und hoffe ich kann den Wissensschatz hier anzapfen, ohne dass es eine Religionsschlacht wird.


    Seit knapp drei Jahren imkere ich in Berlin und hab auf DNM 1,5 11er Kisten (Holz) von Holtermann mit 2 Völkern angefangen. Nun sind es schon 4 Völker. Dieses Jahr wollte ich noch ein paar Bienen (so pi mal Daumen 8 damit die Fahrerei auch sich lohnt) bei meinem Opa in den Garten stellen. Mein Opa wohnt pi mal 40 Minuten entfernt auch in Berlin. Die Kisten von Holtermann sind ok, jedoch nicht überragend verarbeitet usw. also was anderes wäre auch ok.

    So weit so gut, nun wollte ich bei Holtermann mir die Kisten bestellen und dabei hat es mir fast die Hosen ausgezogen meine Zusammenstellung ist einfach 20€ bzw. knapp 10% teurer als im letzten Herbst.


    Preissteigerungen sind ja ok, aber fast 10% jedes Jahr finde ich etwas viel. (Vor allem wenn man in 20 Jahren noch Imkern will)


    Das Quadratische ist super und die neuen Kisten müssen auch quadratisch sein. Nun habe ich hier und da bei anderen Herstellern geschaut und was mir aufgefallen ist, viele verwenden im Boden als Lüftungsgitter verzingtes Metall. Rostet das nicht ganz fix wenn man mit AS behandelt? Sprich muss man dann zügig den Boden bzw. des Gitter tauschen?


    Momentan bin ich schon so weit, bei meinem Opa eine Dadant-12er-Außenstelle zu eröffnen. Weil bei den Dadant gibt es ganze Reihe von Herstellern, die es schaffen Edelstahlgitter in die Kisten zu packen. den Edelstahldeckel könnte man ja noch bei Holtermann dann kaufen. Nur dann wieder das Problem mit 2 Systemen, obwohl man ja einen "DNM 1" Rahmen in nen Dadant-Rahmen packen kann.


    Ok, leider viel Text, wollte nur meine Situation schildern. Nun die Fragen


    Rosten die Metallgitterböden bei AS-behandlung?

    Kennt jemand einen guten "11 Rähmchen DNM 1,5" Beuten Hersteller mit Edelstahlgitter? (ich hab zwar schon fast alle die man so finden kann durch aber vielleicht hab ich was übersehen.)

    Betreibt jemand seine Imkerei mit 2 Beutenmaßen dauerhaft und funktioniert das?


    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten. :thumbup:

  • Hallo,

    auch ich imkere vorwiegend in DN 1,5 in quadratischen 11er Beuten; ich habe aber auch noch normale DN- Beuten und ein paar Hinterbehandlungs-Beuten von früher.

    So etwas ist möglich, aber etwa ab 5 Völkern aufwärts nicht praktisch, auch weil man bei den imkerlichen Maßnahmen immer wieder umdenken muss.

    Alle Beuten haben aber DN bzw. DN 1,5 Waben, die man von Beute zu Beute tauschen kann. Trotzdem werde ich in Zukunft die meisten Völker auf DN 1,5 fahren,

    DN nur noch für HR und Reservevölker, beide Wabenmaße sind ja auch gleich breit.


    Auch ich bin ein Fan von Holzbeuten, die ich allerdings, kompatibel zu Segebergern, selber baue.

    Als Bodengitter kommt für mich nur Edelstahl oder Alu in Frage.

    Wenn Du nicht das Passende in Holz findest, überlege einmal, ob Segeberger Styropor nicht vielleicht auch in Frage kommt. Meine von Holtermann sind zwar nicht von Stehr, aber trotzdem von guter Qualität.


    Grüße

    Quirin


    P.S. Verzinkte Gitter rosten schon, aber nicht rasend schnell, wenn nicht gerade das AS-Tuch direkt darauf gelegt wird.

  • Frag mal bei Geller nach, was die für Gitter verwenden.

    Das Holz- und die Verarbeitungsqualität liegen in den Zargen die ich hatte jedenfalls über Holtermann.

    Ich arbeite auch mit 2 Maßen - und noch Flachzargen im HR - geht, aber einfach ist anders. Villeicht solltest du aber einfach einen Dadantaußenstand eröffnen und mittelfristig komplett umstellen, dann bist du auch deutlich unabhängiger von den Herstellern.

  • Wir haben auch Anfang 2015 mit den Zanderbeuten vom Holtermann angefangen.
    Dieses Jahr steigen wir jetzt auf die Beuten von einem Lokalen Imkershop/Schreinerei um.
    Die Holtermann Beuten haben teilweise nach einem Winter schon solche Risse, dass man von der Seite reingucken kann.

    Die vom Schreiner kosten zwar das 1,3-fache, es gibt aber einige Imker im Gebiet, die Beuten von diesem seit 40 Jahren im Einsatz haben.

    Ich will sagen, der Mehrpreis für anständige Beuten lohnt sich. Gezapft ist immer toll.

    Zu den Maßen von denen du sprichst kann ich nichts sagen, da wir wie gesagt auf Zander sind.

    Gruß

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Bei Geller hab ich es verpasst anzurufen (haben nur bis 12.00 Uhr das Telefon an) aber auf der Homepage steht Edelstahl-Varroagitter. Das interssante ist die Information steht nur bei dem Komplettset, nicht bei dem Einzelposten "Boden".

  • Vielen Dank.


    Ja, da werde ich mal anrufen. Aber irgendwie reift auch der Gedanke in mir mit Dadant wäre man besser/flexibler/breiter Aufgestellt.

    Mir gefällt das 1,5DNM von den Proportionen immer besser. Wenn du dann noch eine quadratische Beute hast und damit den HR 90° verdreht aufsetzen kannst dann finde ich das ziemlich gut.

    Ich habe bisher 10er Dadant und werde dieses Jahr einen Teil auf 1,5DNM umstellen.


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg,


    das finde ich sehr interessant. Es ist ja quasi der Weg in die andere Richtung. Warum gehst du von Dadant10 nicht auf Dadant12, sondern auf DNM 1,5? Wo beziehst du deine DNM 1,5er Beuten her?

  • Also die Größe, es sind doch nur knapp 6,5 cm. macht es für dich echt so einen Unterschied?


    Hier meine Übersicht für DNM quadratisch. für den Erzgebirge Bauer gab einen Thread, den will ich noch einfügen. Da ging es um die Seriösität.


    Hersteller

    Holtermann


    Geller


    Janisch


    Bergwinkel


    Graze


    Ziegler


    George


    Erzgebirge


    Zülow


    Bienchen


    Maße

    44,4x44,4

    44,5x44,5

    43,5x43,5

    44,44x44,44

    nur 10 Rähmchen

    wie Holtermann

    wie Holtermann


    44,4x44,4

    Bergwinkel

    Edelstahl?











    -VG

    Ja

    Ja

    Ja

    ?







    -Deckel

    Ja

    nein

    nein

    nein


    nein





    -ASG

    Ja

    nein

    nein

    nein


    nein





    was fehlt


    - Zwischenboden

    - Dämmplatte

    - Pfefferle

    - Deckel

    - ASG

    - Deckel

    - ASG

    - Pfefferle

    kein 1 ½

    noch anfragen

    kein 1 ½

    noch anfragen

    gleich bei Holtermann

    gleich bei Holtermann


    kein 1 ½

    Blech


  • Also die Größe, es sind doch nur knapp 6,5 cm. macht es für dich echt so einen Unterschied?

    Wen meinst du Messad? Tipp: entweder zitiere denjenigen den du meinst, oder schreibe @Nickname, das ist dir sicher so geläufig. Dann gibt es keine Missverständnisse.


    Gruß

    Reiner