Propolis Paste?

  • Hallo,


    ich habe letztes Wochenende zum ersten mal weng Propolis aus dem Volk raus und überlege was ich denn damit mache.


    Alkohol 95% werde ich mir demnächste besorgen um eine Tinktur zu erstellen.


    Mein Kollege hat mir allerdings erzählt, daß er von einem Imker mal eine ziemlich zähflüssige Paste mit Propolis bekommen hat, ziemlich hoch konzentriert und das war von der Konsistenz fast wie Honig gewesen und soll fast komplett schwarz gewesen sein.


    Online finde ich aber nur Tinktur mit 30% und die Herstellung von Salben. Kann man denn auch eine Art Paste herstellen?

  • Ich könnte mir vorstellen, dass das mit fein vermahlenem Propolis und Alkohol oder einem Öl geht.

    Wie Honig wird das aber allenfalls von der Viskosität her sein, nicht von der Textur.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Mein Kollege hat mir allerdings erzählt, daß er von einem Imker mal eine ziemlich zähflüssige Paste mit Propolis bekommen hat, ziemlich hoch konzentriert und das war von der Konsistenz fast wie Honig gewesen und soll fast komplett schwarz gewesen sein.

    Hallo Rex


    auf Grund deiner Aussage, könnte ich mir vorstellen, das es Honig mit Propolis war, aber da genügen 5% Propolis im Bienenhonig, um die beste therapeutische Wirkung zu erzielen. Wenn es Propolis mit Waldhonig war, ist die Farbe erklärbar.


    Von einer Propolispaste habe ich noch nichts gehört. Propoliscreme habe ich auch schon verwendet, die ist auch sehr dunkel.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,

    meinst du etwa ein Propolis-Extrakt?

    Wenn man normale Propolis-Tinktur in einer flachen Schale offen stehen lässt, verdampft der Alk (dauert ein wenig) und zurück bleibt ein zähflüssiges, sehr dunkles Extrakt.


    Grüße,

    Hannes

  • Hallo Rex


    ich habe gerade mal gegoogelt, es gibt tatsächlich Propolispaste und auch Paste mit Propolis und Honig.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo zusammen,

    Propolisschnaps mache ich mit Primasprit. Um ihn trinkfähig zu machen verdünne ich mit Doppelkorn etwa 1:1. Wenn man ihn stehen läßt, klärt er sich und wird goldig. Dann in eine neue Flasche füllen und den Bodensatz mit Primasprit auflösen und als Tinktur verwenden.

    Eine Paste könnte auch entstehen wenn Propolis in erhitztem Öl gelöst wird. Könnte aber Einfluss auf die Wirksamkeit haben.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Guten Morgen,

    das erinnert mich daran, dass ich mal nachfragen wollte, wie Ihr das Propolis mit dem Honig mischt?

    Sicherlich nicht mit Tinktur?

    Aber doch auch sicherlich nicht das feingemahlene abgekratzte aus den Beuten?

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo,


    ich mahle mein Propolis immer in einer alten Kaffeemühle. Alt deshalb, weil man diese Mühle zu nichts anderes verwenden kann. Das Propolis wird dabei fein wie Mehl. Man muss es allerdings vorher in die Tiefkühltruhe legen, weil es warm wird.

    So gemahlen kann man das Propolis auch in Honig einrühren.


    Gruß

    Werner

  • Hallo Anni


    Also ich habe Propolishonig noch nicht hergestellt, aber der Werner hat ja eine Möglichkeit aufgezeigt. Ich habe mir nur irgendwo mal einen Hinweis zu Propolishonig notiert.

    Propolis mit Honig:

    50%ige Propolislösung mit Honig zusammenmischen, 10g mit100g Honig ergeben genau den Gehalt von 5% Propolis, die dem Propolishonig die beste therapeutische Wirksamkeit sichert. Für eine 50%ige Lösung braucht man 100g Propolis und 70g medizinischen Alkohol (96%). Mehr habe ich mir leider nicht notiert.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke Werner - aber in dem gemahlenen Propolis sind ja theoretisch noch Wachsrückstände, es ist ja noch nicht gelöst.

    Und danke Drobi, hier jedoch stört mich an der Lösung der darin enthaltene Alkohol, geht das, hält sich das, wenn man das dem Honig zuführt?


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo!


    Ich mach kleine Mengen Propolishonig für den Eigenbedarf in folgender Weise


    - Rohpropolis wird in 70%igen Obstler gelöst

    - Propolislösung wird durch abdunsten eingedickt

    - die zähe Masse (Paste) wird in den Chremehonig eingerührt


    Mengen:

    1/4 kg Honig

    50ml Propolislösung


    In dieser Art bleibt das Propolis im Honig gelöst und der Honig

    gerät nicht in Gärung.


    Wünsche gutes Gelingen

    Sepp