Kein Schimmel, etwas anderes in FW-Zellen...

  • Werbung

    Da ich gestern die letzten drei Völker einengen konnte, sind auch etliche Waben ans Licht gekommen. Bei einigen habe ich eine merkwürdige Füllung entdeckt. Es ist kein Futtersirup, aber auch kein Schimmel. Futterteig habe ich letztes Jahr nicht verfüttert, was könnte es sein? Sieht eher aus, wie Gelée Royale... Es sind Pollen, Futtersirup und teilweise Sirup mit diesem weißen Zeug vorhanden. Ich habe deswegen keine Sorgen, ich kann es nur nicht richtig einordnen - es könnte theoretisch auch teilkristallisierter Lindenhonig sein, da ich recht viel Honig in den Völkern lassen musste.... Sollte es aber bedenklich sein, werden die Waben mit diesem Zeug eingeschmolzen, probiert habe ich es nicht. Auf dem letzten Bild ist ein Tropfen davon auf einem Kabelbinder, um es besser zeigen zu können. Daneben steht ein Blatt Papier, wegen Blitz etc...


    Gruß Andreas

  • Die Bienen schleppen Wasser drauf, um es zu lösen. Deshalb die nasse Oberfläche.


    Gruß

    Ulrich

  • Nö, das Futter war schon vorher in der Zelle kristallisiert. Die Bienen öffnen sie, stellen fest: Alles krümelig! -> Wasser holen + darin auflösen! Auf den Windeln finden sich dann i.d.R. auch weiße Zuckerkrümel, wie Du sie fotografiert hast. Da weiß der Imker gleich, wo die betreffenden Waben hängen.

    Bei meinem Standort vermute ich als Ursache Eintrag von der Efeu-Blüte.

  • Hm... An Efeu hatte ich auch schon ganz vorsichtig gedacht, weil es die letzte Tracht ist und wir sehr viel davon bei uns haben. Dann werde ich wohl doch mal eine Mini-Kostprobe nehmen. Für Efeuhonig reicht es bei uns ja leider nicht, weil es dann zu spät im Jahr ist. Ich werde berichten.


    Gruß Andreas

  • Jetzt hätte ich beinahe einen neuen Thread aufgemacht wegen diesem Thema, gut dass ich vorher die Suche bemüht habe. :-)


    Meine Frage wäre: Ich habe genau solches kristallisiertes Futter in größerer Menge in fast all meinen Völkern gefunden. Können die Bienen das schon problemlos konsumieren? Ich habe ausschließlich ApiInvert gefüttert, ist es normal, dass dieses so kristallisiert?

  • ...Können die Bienen das schon problemlos konsumieren? Ich habe ausschließlich ApiInvert gefüttert, ist es normal, dass dieses so kristallisiert?

    Im Sommer kriegen die Bienen das aufgelöst, im Winter kann das schiefgehen. Ich gucke, ob die Wabe es wert ist aufgehoben zu werden (dunkel) und stecke die dann entweder in den Schmelzer oder in Ableger.

    Obwohl ich auch nur Zucker füttere kommen solche Waben gelegentlich vor, wahrscheinlich eine ungünstige Kombination aus Zuckewasser und Nektar. Oder nur einzelne Nektarsorten?


    Gruß Jörg