Dampftapetenlöser


  • Hallo Zusammen,

    hier noch eine Anregung zum Schmelzen im Zargenstapel. Habe mir hierzu einen Holzdeckel gebaut in den die Dampfplatte der Tapetenablösers passt. Durch die umlaufende Nut ist das auch ziemlich dampfdicht, wenn mann die Platte mit zwei Steinen beschwert. Gedampft wird hier dann von oben. Schöner Nebeneffekt ist, dass der Tapetenablöser auch noch zu seinem eigentlichen Zweck eingesetzt werden kann.

    LG Dieter



  • Schon etwas älter, aber ich will noch einen Tipp teilen: Habe selbst gerade einen W16 zum Dampfwachsschmelzer umgebaut. Der Schlauch wird direkt an einen Edelstahl-Trichter angeschlossen. Bei anderen Tapetenablösern kann man eine Kabelverschraubung als Anschluss nehmen. Einfach mal danach suchen. Wer bei dem Wagner W16 wegen des Anschlusses verzweifelt: In den Baumärkten findet sich bei Sanitär/Installation/Garten meist nicht der benötigte 1/4 Zoll Anschluss. Jedoch gibt es oft bei den Druckluftgeräten verschiedene Fittings - u.a. Adapter von 1/4 auf 3/8. Diesen kann man dann mit irgendeinem 3/8 Fitting auf der Gegenseite verschrauben. Das kostet insgesamt keine 4 Euro..

  • acaladan : Kann ich bestätigen: Wenn dann in der Druckluftabteilung. Die sind dann aber meist aus Messing was für das Wachs angeblich nicht so gut ist. Hab mir online welche aus Edelstahl gekauft. Kosten ein Viertel wie im Baumarkt, aber lohnt sich auf Grund der Versandkosten erst ab ca. drei Stück.

  • Ganz schön aufwendig, wie hier manches gehandhabt wird. Mein Schlauch kam mir auch abhanden, habe einfach einen im Baumarkt nachgekauft. Am Tapetenlöser wird er per Kabelbinder aufs Gebinde gebunden, im Wachstrichter einen Nagel durch den Schlauch, der ihn am rausrutschen hindert.


    Dauert eine Minute, kostet (fast) nix, funktioniert einwandfrei.

  • Ich hab meinen Dampf-Anschluss mit einer Edelstahl-Schlauchschelle an meinen Trichter-Anschluss geschraubt.

    Kostete auch nicht die Welt (1€?)

    Und ich kann den Schlauch jederzeit abnehmen.

    Allerdings verbleibt der eigentlich zu 99% am Trichter.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Da auch ich vor dem Bau eines Dampfwachsschmelzer stehe, wollte ich hier mal anregen ob ihr Fotos von euren Dampfwachsschmelzer hier einstellen könntet.

    Sicher allgemein interessant welche Varianten es so gibt. :D

  • Weithalstonne mit Bäckerblech drinnen auf Mörtelwanne, einem 20mm Loch als Ablauf, darunter ein Eimer, Dampfeinlass oben/hinten. Da passen auch Zander-1,5 Waben rein. Im Winter dämme ich die Tonne seitlich und oben mit Luftpolsterfolie und einer Decke.


    Die Idee stammt nicht von mir.

    Funktioniert besser als die Clearbox-in-Clearbox Variante, die ich vorher verwendet habe.