Gliedmaße auf Windel

  • Hallo zusammen,


    hatte für eine Woche die Windel in meinen 4 Völkern. Vermute, dass die Völker auf Reinigungsflug gingen, da wir sehr schönes Wetter hatten.
    Drei der vier Beuten besitzen einen rausnehmbaren Gitterboden, welchen ich vor dem Einlegen der Windeln von toten Bienen befreit habe.
    Den Totenfall in der vierten Beute habe ich nicht entfernt (da Gitter fest in Boden). Bei der heutigen Windelkontrolle dieser Beute, fielen mit jede Menge Gliedmaßen auf. Desweiteren liegen jede Menge tote Bienen auf dem Flugbrett. Die Windeln der anderen Völker waren unauffällig.
    Kann es sein, dass die Ursache lediglich das Heraustragen der toten Bienen ist oder könnte auch bereits Räuberei stattgefunden haben?
    Was meint ihr?


    Danke und Grüße
    Tobias

  • Hallo Tobias,
    eine Räuberei müsstest Du schnell feststellen. Die Räuber fliegen schon bei sehr niedrigen Temperaturen. Wenn es die eigenen sind, würdest Du den Pendelverkehr sehen. Klebriges Flugloch beim Opfer usw.
    Wenn Du das Flugloch klein machst, reinige erst den Boden, sonst verstopft er gleich.
    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

    DN 1,5 in Segeberger Beuten

  • Hallo Olivia,


    danke für deine Einschätzung. Räuberei kann ich mittlerweile nahezu ausschließen.
    Update: Das Flugloch beobachtet - es war "normaler" Betrieb und als ich den Fluglochkeil entfernt habe um ein wenig Ausräumhilfe zu leisten, kamen auch direkt ca. 10 übel gelaunte ältere Damen zum Vorschein um nach dem Rechten zu schauen. Von daher sollte soweit alles passen und vermutlich sind wirklich die Gliedmaße beim Rausschleppen abgefallen.


    Viele Grüße,
    Tobias