Königinnenzuchtkurse 2017 sind online und buchbar.

  • Hallo zusammen,


    anbei unser Angebot von Königinnenzuchtkursen in 2017. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage sind wir heuer mit fünf Zuchtkursen am Start.
    Die Details dazu könnt ihr aus den nachfolgenden Zeilen entnehmen.


    In Dietfurt an der Altmühl:
    Theorieabend: am 21.04.2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus "Zum Lukas", Bahnhofstraße 26, 92345 Dietfurt
    Praxisteil: Am 07.05.2016 um 09:00 Uhr (Starter- / Finishermethode und Bildung von Begattungseinheiten) in Kleingruppen
    Bitte richtet eure Anmeldungen für den Kurs in Dietfurt bis zum 14. April an Helmut Graspointner, gh@spangler-automation.de Telefon 0170/6318402
    Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
    Referenten: Tobias Deininger und Hans Schweinesbein


    Im Chiemgau:
    Theorieabend: am 20.04.2017 um 19:00 Uhr im Gasthof „Zum Ott“, Egerndach 4, 83224 Staudach-Egerndach
    Praxisteil: Am 27.05.201 um 09:00 Uhr (Starter- / Finishermethode und Bildung von Begattungseinheiten) in Kleingruppen
    Bitte richtet eure Anmeldungen für den Kurs im Chiemgau bis zum 03. April an Claudia Portisch, claudia.portisch[ät]t-online.de
    Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
    Referent: Reiner Schwarz (ehemaliger Belegstellenleiter Hausberg) oder auch hier bekannt unter dem Nicknamen Immenreiner


    In Bad Tölz:
    Theorieabend: am 28.04.2017 um 19:00 Uhr im Posthotel Kolberbräu, Marktstraße 29, 83646 Bad Tölz
    Praxisteil: Am 20.05.2016 um 09:00 Uhr (Starter- / Finishermethode und Bildung von Begattungseinheiten) in Kleingruppen
    Bitte richtet eure Anmeldungen für den Kurs in Bad Tölz bis zum 21. April an Marko Schnürch, marko.schnuerch[ät]gmx.de, Telefon: 0179-1346333 oder 0174-1069125
    Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
    Referent: Xaver Willibald (Belegstellenleiter Karwendel)

    In Ostheim v.d.R.
    Theorieabend: am 21.04.2017 um 19:00 Uhr im Tanzbergstüberl, Am Tanzberg 4, 97645 Ostheim v.d.R.
    Praxisteil: Am 13.05.2016 um 10:00 Uhr (Starter- / Finishermethode und Bildung von Begattungseinheiten) in Kleingruppen
    Bitte richtet eure Anmeldungen für den Kurs in Ostheim bis zum 14. April an Barbara Hauck, rhoen[ät]buckfast-bayern.de Telefon: 0160/1121971
    Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
    Referent: Matthias Hauck (Belegstellenleiter Rhön)

    In Frauensattling Niederbayern
    Theorieabend: am 31.03.2017 um 19:00 Uhr im Gasthaus Maier, Im Dorf 6, 84137 Frauensattling
    Praxisteil: Am 07.05.2017 um 09:00 Uhr (Starter- / Finishermethode und Bildung von Begattungseinheiten) in Kleingruppen
    Bitte richtet eure Anmeldungen für den Kurs in Ostheim bis zum 24. März an Thomas Jauk, Niederbayern[ät]buckfast-bayern.de, Telefon: 08702/8564
    Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
    Referent: Tobias Deininger

    Bei den Praxisteilen besteht die Möglichkeit, Zuchtstoff von besten Buckfastvölkern kostenlos zu erhalten. Nach erfolgreicher Zucht, stehen die Belegstellen des Landesverbands für die kostenpflichtige Beschickung eurer Begattungseinheiten zur Verfügung.
    Für Mitglieder des Landesverbandes Buckfastimker Bayern e.V. ist die Teilnahme kostenlos. Für Gäste erheben wir eine Teilnahmegebühr von 35€.
    Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr.


    Wir wünschen euch dabei viel Vergnügen.


    Gruß Roland


    2. Vorsitzender
    Landesverband Buckfastimker Bayern e.V

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner () aus folgendem Grund: 20 -> 40

  • Guten Morgen,


    Zwei kleine Änderungen, zum einem dem Team um Reiner ist es gelungen, den großen Gastraum für den Theorieabend zu bekommen, von daher stehen jetzt 40Plätze zur Verfügung.


    Zum weiten, den Theorieabend in Dietfurt werde ich als Referent übernehmen.


    Euch eine schöne Restliche


    Gruß Roland

  • ....man man, diese Autokorrekturen machen mich noch kirre!
    Man sollte früh morgens im Zug nicht über das Smartphone posten :roll:


    natürlich sollte es heißen: zum zweiten und euch eine schöne Restwoche.


    Gruß Roland