Wieso fehlen die Bilder

  • Werbung

    Hallo Zusammen,


    ich bin ein Frischling im Forum und ein Greenhorn in der Imkerei und lese deshalb viel im Forum.
    Immer wieder finde ich interessante Beiträge, bei denen aber in mindestens 50% der Fälle die Bilder, Grafiken oder
    sonstige Verlinkungen nicht mehr existent sind. :eek:


    Finde ich wenig gelungen und kenne ich von anderen Foren nicht so. Klar ist da auch immer wieder mal ein Thread, in welchem Bilder
    gelöscht wurden oder Links nicht mehr stimmen, aber in diesem Forum hier finde ich das schon extrem und es mindert die Freude am Lesen
    und stöbern doch erheblich.


    Liebe Grüße


    Franz

  • Das mit den Links ist bei externen Seiten leider immer so, dass hier mal was aus dem Netz genommen oder verschoben wird. Sowas kann man nur ändern, wenn man regelmäßig kontrolliert und von Hand aktualisiert. Das will sich aber sicher keiner antun.


    Bei Bildern, die extern auf freien Seiten dafür abgelegt wurden und hier verlinkt sind, ist es ähnlich. Nur Mitglieder mit Spendierbiene können ihre Bilder auch hier direkt speichern. Leider sparen sich viele die 2€/Monat Spenden-Beitrag, die man dafür investieren müsste, um die Bilder dauerhaft hier so ablegen zu können, dass sie auch in älteren Beiträgen enthalten bleiben.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Hallo Franz,


    Bilder und Grafiken werden hier oft von externen Seiten aus eingebunden. Dies hat natürlich den Nachteil: externe Quelle weg = Bild auch im Forum weg.
    Dies ist sicherlich bedingt durch die hier existente "Spendierbiene" die ein direktes Einbinden von Bildern möglich macht.
    Da diese Möglichkeit nicht so oft genutzt wird, Amape erwähnte es bereits, dominieren dann mehr die externen Lösungen Bilder zu veröffentlichen. Mit allen Nachteilen, aber auch Vorteilen wie die Vermeidung von rechtlichen Problemen.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Hallo Hartmut,
    hallo Amape,


    nun dann sollte der Forenbetreiber vielleicht mal sein Konzept überdenken. Wenn ich nur zahlenden Mitgliedern die Möglichkeit biete, Bilder direkt in das Forum einzubinden,
    dann wundert es mich nicht, dass die Beiträge derart löchrig sind. Ich kenne einige Foren (welche quasi Werbefrei und kostenlos sind), wo die Forenbetreiber ausdrücklich darum
    bitten, die Bilder direkt ins Forum hochzuladen, um die Qualität der Beiträge und des Forums hochzuhalten.


    Bewusst in Kauf zu nehmen, das viele Threads unvollständig sind halte ich für wenig gelungen. :-(


    Liebe Grüße


    Franz

  • Solche "Kunden" kommen bei mir auch ab und zu am Stand vorbei. Meckern über den "teuren" Honig. Geiz ist geil? Fordern ohne Gegenleistung scheint sich mittlerweile zum gängigen Zeitgeist zu entwickeln...


    Meine Antwort für solche Kunden:
    "Dann geh doch und fress den billigen A..i-Dreck!"


    Sorry, aber da kommt mir mittlerweile wirklich die Galle hoch...

  • Hallo Franz,


    1. ist es ein freiwillige Beteiligung an den Kosten die durch den Betrieb entstehen.
    2. Die Höhe bestimmst du selbst.
    3. Du kennst ja offensichtlich Möglichkeiten wo du nur nehmen brauchst, dann wähle diese Möglichkeiten. Noch sind wir ein freies Land.
    4. Mach ein eigenes Forum auf, dann gewöhnst du dich an Kosten und kannst es so gestalten, dass es gelungen ist.


    Das Jahr ist noch jung, mach was draus.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Franz,


    du bist Gast hier, bekommst Infos, kannst Fragen stellen und viele opfern gerne ihre Zeit um dies dir zu ermöglichen.
    Nun polterst du hier herein beschwerst dich über die Geschenke, die deiner Meinung nach nicht gut genug für dich sind.
    Ist das die Art wie man einem Gastgeber gegenüber tritt?


    Ganz ehrlich - von einem 54jährigen hätte ich das echt nicht erwartet. Ich muss mich fremdschämen.


    Dies ist ein guter Anlass um mich hier mal zu bedanken. Ein wirklich gelungenes Forum mit vielen helfenden Händen.


    Allen ein gutes Jahr 2017. Ich wünsche allen Gesundheit und Zufriedenheit.


    Hans

  • Hallo Werner,


    nach meinem Verständnis lebt ein gutes Forum von der Beteiligung der Forenmitglieder und der Qualität der Beiträge.
    Offensichtlich sind wohl viele Forenmitglieder gerne Bereit ihr Wissen mit Anderen zu teilen und machen sich auch die Mühe,
    Bilder, Link und Ähnliches zur Verfügung zu stellen, möchten aber hierfür nicht auch noch eine Spende entrichten. (Wieviel Prozent der User sind denn Spendierbienen?)


    Ich stelle nur fest, dass durch das gewählte Model die Qualität des Forums leidet, weil ich beim Lesen der Beiträge mehr Frust als
    Lust empfinde. Daran wird sich auch Nichts ändern, wenn ich nun eine Spende leiste. Und wo ich halt auch ein Problem habe ist, dass
    ich eine Spende als absolut freiwillige Leistung betrachte. Ist aber in diesem Fall ja nicht so, denn ohne Spende stehen mir ja offensichtlich
    einige Möglichkeiten des Forums nicht zur Verfügung.


    Tja und dann die Sache mit den Kosten, die meines Wissens nach für ein Forum dieser Größe sehr übersichtlich sind. Zumindest was Domain, Webspace etc. betrifft.
    Aber wie gesagt, es geht nicht um die paar Euro die das mich kosten würde. Es geht darum dass sich dadurch wahrscheinlich Nichts ändern würde, weil der Großteil
    der Forenmitglieder nicht zahlen möchte und dadurch Bildbeiträge auch in Zukunft im Nirwana verschwinden werden. Lustig ist auch der Ansatz, dass ich nicht bereit bin
    für Qualität Geld zu zahlen. Ich weise ja gerade auf einen Qualitätsmangel hin.


    Schade finde ich nur, wie hier offensichtlich mit konstruktiver Kritik umgegangen wird. Denn sowohl dein Beitrag, als auch das unfreundliche Gerotze von Holzhacker, legen mir
    ja Nahe, dass ich dann doch an anderer Stelle mein Glück suchen soll.
    Sicherlich eine Überlegung wert, wenn weitere Antworten auch in die Richtung gehen. :-)


    Beste Grüße


    Franz


    Der zwar noch keine Ahnung von Bienen hat, aber dafür 30 Jahre Erfahrung mit dem Computer aufweisen kann.

  • l....... legen mir
    ja Nahe, dass ich dann doch an anderer Stelle mein Glück suchen soll.
    Sicherlich eine Überlegung wert, wenn weitere Antworten auch in die Richtung gehen.


    Hallo Franz,
    man kann über diese Formun vieles sagen, aber eins ist sehr positiv,
    hier gilt die Devise: "Reisende werden nicht aufgehalten!"
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Moin Moin und zunächst erst einmal ein gesundes neues Jahr in die Runde...


    eherlich gesagt, ich habe gestern Abend 3x angesetzt um zu antworten, dachte dann aber, machste im neuen Jahr, gleich mal so als Start in jeder Hinsicht ;-)


    Da lese ich z.B:

    Zitat

    dann wundert es mich nicht....
    ...Bewusst in Kauf zu nehmen,


    Was mich wundert ist, warum der Kerl (Forenbetreiber) das überhaupt macht, oder machen sollte, bewußt in Kauf zu nehmen das Bilder hoch geladen werden auf denen evtl. Urheberrechte Dritter liegten? Macht er sich doch damit mindestens als so genannter Mitstörer Probleme.
    Hier scheint mir ebenfalls etwas nicht gelungen, von der Rechtssprechnung her .....
    Selbst wenn im IF jeder der wollte Bilder speichern könnte, ist das Problem von toten Links noch nicht behoben.
    Wenn dieser Forianer später meint seine Bilder nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, so haben wir das gleiche Problem.
    Technisch könnte man dies zwar verhindern, diese Sanktionen möchte ich aber nicht eingehen.
    Warum sind denn die Bilder auf den externen Hostern plötzlich nicht mehr vorhanden? Richtig, evtl. ist dort der Webspace aufgebraucht, neuer kostet dann Geld...



    Weiter lese ich heute:


    Zitat

    Tja und dann die Sache mit den Kosten, die meines Wissens nach für ein Forum dieser Größe sehr übersichtlich sind. Zumindest was Domain, Webspace etc. betrifft.


    Ehrlich gesagt, ich wäre sehr enttäuscht gewesen wenn dieser Satz nicht gekommen wäre.
    Sicher können wir für 6 fuffzig bei einem Discounter hosten. Mit etwas Glück teilen wir uns dann die Leistung des Servers mit einem anderen Forum. Über diese Zeiten sind wir hinweg und wir setzen auf ordentliche Hardware und Support.
    In diesem Zusammenhang ein Dankeschön an unseren Provider www.timmehosting.de.
    Ganz abgesehen mal von der Hardware. Zeit und Nerven verschlingt so ein Forum ebenfalls jede Menge, gleich am ersten Tag des Jahres :-) und bis zu einer bestimmten Forengröße ist das sicherlich alles nebenbei zu händeln. Irgendwann kommt der Tag wo man über Fakten wie Zeit und Kosten nachdenkt.
    Auch wenn es andere Foren gibt, komplett werbefrei und kostenlos. Ich kenne gegenteilige Foren wo man überhaupt erst lesen kann nachdem man sein Kurtaxe gezahlt hat. Dies ist jedoch nicht in meinem Sinne und war auch nicht der Ausgangsgedanke dieses Forum, vor vielen Jahren, zu eröffnen.

    Ich möchte Kritik nicht abschmettern und habe für gleichzeitige Lösungsvorschläge immer ein offenes Ohr, also für wirklich konstruktive Kritik im Sinne des Forum ;-)



    Beste Grüße
    Hartmut

  • Hallo Franz,


    ja, es stimmt, dass hier die Qualität der Beträge darunter leidet, wenn jemand Bilder einstellen will, aber nicht bereit ist, auch eine "Spende" zu bezahlen und die Bilder dann verschwinden. Das Problem mit den Links ist nur dadurch einfach zu lösen, dass man ältere Beiträge entfernt - das fände ich schade.
    Ich bin mir aber sicher, dass Hartmut sich das Modell sehr wohl überlegt hat. Ich finde es sehr positiv, dass man hier -im Gegensatz zu manch anderem Forum- ohne Registrierung alle wichtigen Unterforen lesen kann und das bis weit in die Vergangenheit. Man kann auch ohne Spende Beiträge erstellen und man kann auch Bilder einbinden - wenn man darauf achtet, dass der gratis-Platz so bleibt sogar dauerhaft.


    Als Betreiber anderer Internetplattformen kann ich dir zustimmen, dass der Unterhalt für Server, Domain usw. mit einem "Spenden/Mitgliedsbeitrag" gedeckt sein müssten. Solltest du allerdings die Arbeitszeit für Update, Wartung, Aktualisierung, Moderation, Mitgliederverwaltung... nicht rein ehrenamtlich betrachten, wird Hartmut nicht mal mit allen Einnahmen durch Spendierbienen und Werbung auf seinen normalen Stundensatz kommen können. Er könnte natürlich - wie andere erfolgreiche Foren/Social Media Plattformen - auch die Daten der User verkaufen und die Firma an die Börse bringen...


    Es ist halt ein altes Leiden der online-Welt, dass es etwas ähnliches meist irgendwo gratis gibt. Es ist aber wie immer im Leben - irgendwie zahlt man doch immer dafür und nicht alles, was zunächst ähnlich wirkt ist auch auf dem zweiten Blick gleich (gut). Hier finde ich persönlich viele hilfsbereite Leute und vor allem auch welche, die wissen, wovon sie reden. Dafür ertrage ich auch, dass man manchmal angepoltert wird oder Dinge eine komische Richtung einschlagen und unterstütze den Betrieb so gut ich kann. Wenn du es anders empfindest, ist es hier vielleicht das falsche Forum.


    Grüße
    Amape


    PS: Jetzt habe ich so lange gschrieben, dass Hartmut in der Zwischenzeit manches davon auch selbst schon gepostet hat - ich lass es jetzt trotzdem mal so stehen.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Amape () aus folgendem Grund: PS

  • Hallo Franz
    auch eine Kfz-Steuer ist eine freiwillige Spende, wenn man, mit eigenem Auto,am Gemeinschaftswerk Straßenverkehr teilnehmen möchte.


    Ich finde es bezeichnend, wenn Leute, ohne bisher etwas für dieses Forum getan zu haben, etwas einfordern.
    Entweder benutze dieses Forum, oder bring Dich ein, aber unterlass bitte solche beleidigenden,Aussagen: das unfreundliche Gerotze von Holzhacker.
    Hier in diesem Forum besteht noch keine Auskunftspflicht. Und mit Deinem Auftreten wirst Du sehr schnell merken, wie ein Forum funktioniert.


    Gruß
    Ulrich

  • Zuerst einmal "es guets Neus" in die Runde und klebrige Türfallen auch im 2017:wink:


    Also, wenn ich keine Ahnung von Bienen hätte, dann würde ich nicht gleich solch ein Wirbel machen! So macht man sich keine Freunde. Sicher bist du mal froh, wenn du Rat suchst und dir jemand weiterhelfen kann.


    Ich habe hier schon viele gute Tipps und Infos bekommen und finde das Forum super. Ich kenn sonst kein besseres. Vielen Dank Euch allen.
    Diese Diskussion hat mich jetzt tatsächlich dazu bewogen auch eine "Spenderbiene" zu werden. Hab die €24.-- heute einbezahlt.


    Sicher muss man ein wenig differenzieren können, nicht alles ist gut. Mit der Zeit hat kennt man die einzelnen Einstellungen, Betriebsweisen der jeweiligen Leute und kann sich orientieren. Geht halt manchmal ein Link nicht, naja, auch nicht so schlimm, gibt schlimmeres auf der Welt.


    Aber wie heisst es so schön ..prüfet aber alles und das Gute behaltet. Das habe ich mal in der Bibel irgendwo gelesen.


    In diesem Sinne ein glückliches neues Jahr.
    Thomas

  • Ich fordere in diesem Zusammenhang, dass alle Bilder, die im Imkerforumg verlinkt werden, nicht mehr auf der Ursprungsseite von dem jeweiligen Betreiber gelöscht werden dürfen. Das würde das Problem doch lösen, oder?


    Nein, besser ich nutze diese Gelegenheit um mich hier zum Jahresanfang mal bei allen aktiven Nutzern für ihre Text- und Bildbeiträge (egal, wo gespeichert) zu bedanken. Man lernt viel dadurch, auch wenn nach einiger Zeit die Bilder in älteren Beiträgen mal verschwinden. Aktive Nutzer lesen die Beiträge ja auch zeitnah, da sind die Bilder noch da.
    Und es ist mir lieber, alte Textbeiträge ohne Bilder noch lesen zu können (in einem wohl geordneten Rahmen) als ganz darauf zu verzichten.
    Könnte es sein, dass in anderen Foren ältere Beiträge einfach gelöscht werden und deshalb weniger verschwundene Bilder auftauchen? Oder durch Löschungen älterer Beiträge Speicherplatz für Bilder geschaffen wird?
    Außerdem verschwinden auch verlinkte Texte, ganze Seiten oder, oder... man kann dies nicht alles auf dem eigenen Server speichern.
    Ich finde, der "Kerl" vom Forum hat einen guten Weg gefunden, dieses Forum zu managen. Danke.
    Außerdem bleibt jedem ja freigestellt, die verlinkten Bilder dauerhaft auf eigenem Raum zur Verfügung zu stellen. Dann hat man zumindest seinen Anteil für beständige Lesbarkeit beigetragen, ohne die ja so unbeliebte Spende zu leisten. Ungerecht bleibt es natürlich dann auch, aber - wohl ein brauchbarer Kompromiss, finde ich.


    Schreibt alle fleißig in 2017, nur so bleibt Leben im Forum. :daumen::p_flower01: