Erfahrung Luftentfeuchter TTK 170S

  • Hallo Blütenbiene, wir haben in dieser Saison den TTK 75 S im Schleuderraum benutzt und waren voll zufrieden.
    So lange wie Honig in den Zargen zwischengelagert wurde lief der Luftentfeuchter. Erst wenn der Honig verschlossen in den Lagerbehältern war haben wir ihn abgeschalten.
    Wir konnten auch ohne Probleme die HR im Regen verladen (natürlich von oben geschützt) aber die Zargen werden ja aussen nass. Einen Tag mit Trockner stehen lassen und am nächsten Tag geschleudert - Wassergehalt voll ok.
    Man hat den Unterschied z.B. an dem Entdecklungstisch gemerkt - Honiganhaftungen sind durch den Trockner über Nacht stark zusammengetrocknet und fühlten sich an wie Kaubonbon. Hätten nicht gedacht das das so viel ausmacht - war die richtige Entscheidung:daumen:
    Unser Schleuderraum hat eine Fläche von 25 Quadratmeter und ist ca.3 m hoch.
    Musst halt den Entfeuchter für Deine Raumgröße anpassen.

  • Hallo,


    ich kann Dir nur die Geräte von Trotec empfehlen. Ich habe seit dem letzten Jahr eine kleinere Version im Einsatz, bin vollkommen zufrieden.
    Ich habe den Vorteil das die Firma nur 10 km von mir weg ist, und konnte mich sehr gut vor Ort beraten lassen. Ich kann Dir nur empfehlen dort einfach mal anzurufen und beraten zu lassen, dort sind alle sehr freundlich und kompetent.


    Schöne Grüße
    Jürgen

  • Hallo,


    ich kann Dir nur die Geräte von Trotec empfehlen. Ich habe seit dem letzten Jahr eine kleinere Version im Einsatz, bin vollkommen zufrieden.
    Ich habe den Vorteil das die Firma nur 10 km von mir weg ist, und konnte mich sehr gut vor Ort beraten lassen. Ich kann Dir nur empfehlen dort einfach mal anzurufen und beraten zu lassen, dort sind alle sehr freundlich und kompetent.


    Schöne Grüße
    Jürgen


    So, habe mal zum Hörer gegriffen.
    Exakt wollten/können Sie auch nicht sagen, wie lange es dauert, die Feuchtikkeit abzusenken.
    Aber von den Raummaßen her sollte es schon passen.

  • Hallo zusammen,


    seid ihr alle noch zufrieden mit den Geräten und dem Hersteller. Steht bei mir aktuell ganz oben auf der "Shopping-Liste". Der Raum in dem ich schleudere hat so ca. 200 m³.

    Die Rezensionen die ich bisher gefunden haben sie leider etwas durchwachsen und haben mich etwas verunsichert... aber Einsatzzweck und Häufigkeit variiert auch stark von daher bin ich insbesondere an Erfahrungswerten von Imkerkollegen interessiert.


    Danke und Grüße,

    Tobias

  • Ich habe 2 Geräte von Trotec seit einigen Jahren im Keller (in verschiedenen Räumen). Eines davon kommt dann auch in meine aktuell im Bau befindliche Honig / Wurstküche. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und die Luftfeuchtigkeit ist enorm reduziert.
    Allerdings habe ich ein etwas anderes „Setting“. Die Geräte hängen an einer schaltbaren Steckdose, diese wiederum wird über Apple Home von einem Barometer gesteuert und regelt mir die Luftfeuchtigkeit somit sehr genau.
    Der Stromverbrauch dabei hält sich in Grenzen.


    edit: ich seh gerade 200 m3....das ist schon recht sportlich für so ein kleines Gerät. Ich fürchte, da wirst du um professionelle Lösungen nicht herum kommen, oder etwas abteilen. Ich habe gute Erfahrungen auf etwa 30 m3

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Martin1978 ()

  • Arbeiten denn viele mit einem Luftentfeuchter, um Honigzargen in einem trockenen Raum für wenige Tage zwischenzulagern? Ich überlege mir auch einen zuzulegen und finde den TROTEC TTK 29E nach kurzer Recherche nicht schlecht.

    Imker seit 2005. Ca. 10 Völker auf DNM 1,5 (Segeberger) im schönen Hochsauerland