Varroa-Killer-Sound

  • hallo, an alle varroabekämpfer!

    Es gibt doch bestimmt unter Euch varroakillersound Benutzer, oder welche, die solche kennen.

    Wie sieht es denn nun mit der Wirksamkeit aus?

    Ich war auch total begeistert und habe sofort Eigenbauten mit 15000hz und Rechtecksignal hergestellt.

    Nach 15 Tagen Beschallung von unten direkt in die drohnenbrut habe ich nach öffnen selbiger quicklebendige varroen hervorkommen gesehen!

    Fazit: meine Eigenbauten sind Schrott!

    Wie sieht es nun beim original aus?

    Im DBJ 6/17 schreibt karl-heinz Triebel aus Erfurt S.74/75 : "tolles gerät...." also voll des lobes.

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?


    Hoffe auf Aufschluss, tischu

  • Ich war auch total begeistert und habe sofort Eigenbauten mit 15000hz und Rechtecksignal hergestellt.

    Nach 15 Tagen Beschallung von unten direkt in die Drohnenbrut habe ich nach öffnen selbiger quicklebendige Varroen hervorkommen gesehen!

    Fazit: meine Eigenbauten sind Schrott!

    An Deinem Eigenbau wird das nicht liegen ....

    Die Bevorzugung lokaler Produkte ist weder Nationalismus, noch Faschismus, noch Protektionismus, sondern ist nur ein Symptom von Intelligenz und Umweltverträglichkeit.

  • der Imker isst viele Bohnen

    Macht es einen Unterschied ob bio oder konvi?

    Welche Sorte?

    Welche Zubereitungsart?

    Würde die gleichzeitige Einnahme von Zwiebeln und/oder Knoblauch eine zusätzliche Verbesserung bewirken?

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Ich hoffe auf Auskunft der über 6800 Imker, die laut IM Krüger das gerät gekauft haben sollen!

    Ich glaub das Schlüsselwort ist hier 'laut' - paßt ja auch gut zum Varroasound.


    :)


    IM Krüger, bitte zum Rapport! Was ist denn da im IF los?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ich habe das Gerät mittlerweile bekommen. Ganz unmittelbar nach Übersendung der Vorkasse. Habe es aber noch nicht ausprobieren können. Erst keine Zeit, jetzt kein Wetter.


    Schau ma mal wie es weiter geht.

    Bschein:


    Das war am 19. April.


    Da es zur Zeit leider so aussieht, als hätten die Skeptiker diesmal Recht behalten, interessiert mich mal konkret, wie DEINE Erfahrungen mit dem Gerät mittlerweile aussehen.

    Wie ging es also weiter?


    Gruß

    hornet

  • Danke!

    Auch wenn es die Bedingungen für eine Studie nicht erfüllt (Zahl der Versuche, Vergleichsprobe...) zeigt für mich der starke Abfall bei der Ox-Behandlung danach, dass die Milben mit Einsatz des Geräts offenbar nicht oder nur zu einem kleinen Teil aus dem Volk verschwinden.


    Amüsant finde ich bei deinem Bericht, dass sich Hersteller und Dr. L. um die korrekte Auswertung eines Versuchs streiten, der von der Anlage her schon nicht wissenschaftliche Kriterien erfüllt, aber deutliche Hinweise gibt, was wohl herauskommt, wenn man das in einer Studie macht (ich finde auch die von Dr. L. war nicht ganz ordentlich gemacht)

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • danke für deine Belehrung, die aber das Thema verfehlt.

    Ich hoffe auf Auskunft der über 6800 Imker, die laut IM Krüger das gerät gekauft haben sollen!

    Äh, warum "Thema verfehlt"? Wenn ich das so recht verfolgt habe, waren doch ein paar der Käufer/Nutzer hier im Forum aktiv und haben berichtet...wenn Du mehr willst müsstest Du mal IM Krüger kontaktieren...vielleicht verrät er Dir, wer da so munter gekauft hat und dann kannst Du die befragen.


    Oder einfach mal die Kommentare unter

    http://www.immelieb.de/nachgedacht/varroa-killer-sound/ lesen (ganz runterscrollen), da gibt es noch mehr User....


    M.

  • an hymen...

    Die forumsbeiträge sind veraltet und beziehen sich nicht auf eine aktuell mögliche sommerbehandlung!

    IM Krüger ist kein Gesprächspartner dazu, bitte den Sarkasmus bei anderen anwenden! Dies Thema ist viel zu ernst, um es zu verblödeln!

  • an hymen...

    Die forumsbeiträge sind veraltet und beziehen sich nicht auf eine aktuell mögliche sommerbehandlung!

    IM Krüger ist kein Gesprächspartner dazu, bitte den Sarkasmus bei anderen anwenden! Dies Thema ist viel zu ernst, um es zu verblödeln!

    Wenn du wirklich ernsthaft etwas gegen Varroa unternehmen möchtest, dann mußt du dich mit

    https://aristabeeresearch.org/de/willkommen/ beschäftigen. Vielleicht ist ja ein Toleranzzüchter/VSH-Züchter in deiner Nähe. Sound+Sauna gehören auf den Jahrmarkt.


    VG Teleskopix