Zander 1-zargig, Zander 2-zargig, Zander 2/3, Zander 1,5 das ist die Frage ?!

  • Ehrlich ? - Du solltest das Rad nicht neu erfinden - dazu gibt's Dadant, Zadant, DN1,5 etc. Probier's mal damit - ist bereits optimiert.

    ich habe vor nicht Mal 6 Monaten Zander gekauft und hab die Ableger schon im Zandermaß. Da müsste ich jetzt schon wieder alles verkaufen.... Ich sehe aber das Problem, dass erst hier lesen und dann kaufen, besser gewesen wäre.

  • wenn ich ein halbes ASG seitlich...

    Hallo Bienendoktor,


    wird das nicht in allem zu kompliziert, ist ja noch der ganze Winter dazu da, darüber nach zu denken. Sonst sagt rase vielleicht wieder: "Alles verrückte da drausen" ;)


    Vielleicht suchst dir doch was passendes aus dem Anhang heraus...


    Ich denke so ein Volk (im angepassten BR) sollte was zwischen 40000 und 70000(H. Aumeiers Bienen) Zellen im BR haben (auch für Futterecken/Pollenzwischenlager)

    - Rähmchenmaße hab ich von Wikipedia genommen.

    - "Beespace über dem Unterträger" hab ich 8mm von der Fläche abgezogen, weil die Bienen das rückbauen, zumindest im BR. Im HR kann das bestritten werden.

    - Grundlagen:

    400 Zellen/dm2 pro Wabenseite bei 5,37mm Zellen

    440 Zellen/dm2 pro Wabenseite bei 5,10mm Zellen

    125 Bienen Besatz pro dm2 Wabenseite

    0,125kg/dm2 Futtereinlagerung pro Wabenseite (8mm Rückbau über OT enthalten, keine Berücksichtigung von Dickwaben)


    Es ist in Libre Office Calc, den Anhang "Beutenkennzahlen.ods.txt" muss man umbenennen in "Beutenkennzahlen.ods", dann kann man damit spielen. Muss aber auf die Virenfreiheit meiner Kiste vertrauen da aktive inhalte möglich. Und nein, es wird es nicht in MS Excel geben.

  • ich habe vor nicht Mal 6 Monaten Zander gekauft und hab die Ableger schon im Zandermaß. Da müsste ich jetzt schon wieder alles verkaufen.... Ich sehe aber das Problem, dass erst hier lesen und dann kaufen, besser gewesen wäre.


    Dann lauf doch erst mal weiter mit deinem Zander. Nur weil im Umfeld eine Anpassung erfolgt ist, brauchst du die nicht zwangsläufig auch bei dir. Man kann Völker in Zander 1 BR führen, ohne Klimmzüge.

    Mach´s wie bienenfred vorgeschlagen hat. 1 BR u. 2 BR im Vergleich.

  • Zander ist ja jetzt nicht schlecht. Und du wirst immer wieder Imker treffen, die dir erzählen das sie jetzt das ultimative gefunden haben und einleuchtende Gründe nennen warum das so toll ist. Wenn du da jedes Mal drauf hörst stellst du ständig um.

    Das Problem ist, das alles seine vor- und Nachteile hat und manches persönlichen Vorlieben abhängt. Wenn du erstmal ein Jahr mit irgendwas geimkert hast, weißt du was dich persönlich stört und was nicht und kannst viel besser entscheiden, was du auf Dauer möchtest. Zander Einräumig ist doch kein schlechter Anfang.
    oh und ich würde im ersten Jahr nicht so viel durcheinander machen. Das mit den Bienen ist schon kompliziert genug, wenn man da noch zwischendurch ständig umdenken muss, weil die Kiste auch wieder anders ist, wird das nicht besser.

  • ich habe vor nicht Mal 6 Monaten Zander gekauft und hab die Ableger schon im Zandermaß. Da müsste ich jetzt schon wieder alles verkaufen.... Ich sehe aber das Problem, dass erst hier lesen und dann kaufen, besser gewesen wäre.


    Dann lauf doch erst mal weiter mit deinem Zander. Nur weil im Umfeld eine Anpassung erfolgt ist, brauchst du die nicht zwangsläufig auch bei dir. Man kann Völker in Zander 1 BR führen, ohne Klimmzüge.

    Mach´s wie bienenfred vorgeschlagen hat. 1 BR u. 2 BR im Vergleich.

    Seh ich ganz genauso.

    Ich übergebe gerade einen meiner Bienenstände an einen Jungimker. Der ist schon eine ganze Weile mitgelaufen und hat ausgeholfen beim Vorbereiten von Wanderungen usw. Im Herbst hat er sich für eigene Bienen entschieden und wir haben ausführlich diskutiert, wie er im Frühling am besten selbst anfangen kann. Von den 15 Kästen sind 2 zweizargig überwintert, der Rest startet einzargig. Davon wird er einige 2zargig aufbauen und den Rest einzargig weiterführen. So hat er den direkten Vergleich und kann aus eigenen Erfahrungen lernen. Lieber an der Betriebsweise rumschrauben als am Standardequipment...;)

  • Ehrlich ? - Du solltest das Rad nicht neu erfinden - dazu gibt's Dadant, Zadant, DN1,5 etc. Probier's mal damit - ist bereits optimiert.

    ich habe vor nicht Mal 6 Monaten Zander gekauft und hab die Ableger schon im Zandermaß. Da müsste ich jetzt schon wieder alles verkaufen.... Ich sehe aber das Problem, dass erst hier lesen und dann kaufen, besser gewesen wäre.

    Ich kenne Zander und Dadant (US) aus eigener Erfahrung. Dadant ist komfortabler, finde ich. Nach meiner bescheidenen Meinung ist das der Hauptunterschied. Zander ist echt kein schlechtes Format, aber BR nur einzargig! Übrigens habe ich mir mal Zander 1,5-Rähmchen angeschaut. Würde ich nicht haben wollen, da zu gross. Dann schon eher Zadant.

  • Und wenn ich noch einmal anfangen würde, dann wäre nicht ZaDant, sondern Dadant oder Dadant Blatt meine Wahl.

    Und wenn ich noch einmal anfangen würde, dann wäre nicht DN 1,5, sondern Dadant oder Dadant Blatt meine Wahl.

    Bis bald

    Marcus

  • Hallo zusammen,

    wenn ich 1BR Zander, darauf einen halben Zander als Futter und VBR darauf dann ASG und Zander HR stelle, dann hätte ich W zur WH und zusätzlich die halbe Zarge zum Wintereinfüttern. Würde das reichen? Die halbe unterstellen und im FJ wieder rauf. Werden die unten nicht bebrütet? Und die WH im FJ oder?

    Grüße Grete