Zander 1-zargig, Zander 2-zargig, Zander 2/3, Zander 1,5 das ist die Frage ?!

  • Nimm 10er Dadant, mach die Kiste voll und laß das Schied weg. So wie Du das beschreibst mit 'Futterwaben hinterm Schied' ist es eh sinnlos. Nimm statt dessen ne gute Biene und fertig. Die ganze Debatte ums 'richtige' schieden ist doch allmählich lächerlich.

    10er Dadant ist irgendwie gefühlt der Exot schlecht hin, auch wenn mir die Idee gut gefällt :/

  • Was möchtest du denn mit dem Schied erreichen?

    Anfänger seit langem...:) , Zander 1,5, Umstellung auf Naturwabenbau,

  • Hallo Merops,

    " PW LW 4BW LW DR FW ", dann das Schied.


    LW lese ich als Leerwabe...wozu überhaupt noch ein Schied bei so viel Platz?

    Und den DR würde ich an die Brutwaben hängen, dort wird er besser angenommen. Leerwaben, ich vermute mit Mittelwand, wirken bei schwachen Völkern wie ein Schied.

    Anfänger seit langem...:) , Zander 1,5, Umstellung auf Naturwabenbau,

  • Nimm 10er Dadant, mach die Kiste voll und laß das Schied weg. So wie Du das beschreibst mit 'Futterwaben hinterm Schied' ist es eh sinnlos. Nimm statt dessen ne gute Biene und fertig. Die ganze Debatte ums 'richtige' schieden ist doch allmählich lächerlich.

    10er Dadant ist irgendwie gefühlt der Exot schlecht hin, auch wenn mir die Idee gut gefällt :/

    Schau dich mal in Italien und Frankreich um und du wirst sehen, wer die wirklichen Exoten sind...

    :wink:

    Man arbeitet dort sehr sehr viel mit 10er DadantBlatt. Kein Schied. Viele nehmen auch einfach einen Abstandrechen im Brutraum. Und die Kisten gibt es für 60 € komplett mit 3 Honigräumen zu kaufen. Nur mal so in den Raum geworfen...

    :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Und die Kisten gibt es für 60 € komplett mit 3 Honigräumen zu kaufen.

    Das muss aber einen Haken haben. Eventuell einen zum Wegwerfen.

    Entweder schießt irgendwer Geld dazu, oder die Qualität ist mangelhaft. Für 60 Euro ist eine Beute, die den hier üblichen Ansprüchen genügt, nicht längerfristig zu verkaufen.

  • Die Dinger werden teilweise dort importiert...

    :wink:

    Kauf dir mal einen See-Container voll Beuten und es wird dir manches Geschäftsmodell klarer.

    :u_idea_bulb02:

    Dass das nicht mit guter WertarBeit beim Handwerksmeister zu vergleichen ist sollte schon klar sein. Meine ersten Beuten und Böden vom Schreinermeister sind heute noch klasse!

    :daumen:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Nimm 10er Dadant, mach die Kiste voll und laß das Schied weg.

    och ne, für meine dicken Finger und Grobmotorik brauche ich den Platz hinter dem Schied, zum Rähmchen verschieben und Bienen abschütteln. Für mich ist die Hauptaufgabe des Schiedes, mir entsprechend Platz in der Kiste zu schaffen, damit ich vernünftig arbeiten kann. Die eventuell größere Ernte sind schön, aber nicht der Hauptgrund.

    Bis bald

    Marcus

  • Fängt doch schon bei 10er DD US an, wo bekommt man verlässlich Kisten dafür.
    Will man dann LS2/3 als Honigraum, schlägt man sich wieder oft mit Hoffmannrähmchen rum.
    Für DD US Honigraum finsest dann noch weniger Kisten...

  • Fängt doch schon bei 10er DD US an, wo bekommt man verlässlich Kisten dafür.
    Will man dann LS2/3 als Honigraum, schlägt man sich wieder oft mit Hoffmannrähmchen rum.
    Für DD US Honigraum finsest dann noch weniger Kisten..

    Bisschen Fexibel sein, Lieferanten kombinieren - also jeweils nur die Sahnestücke oder das Günstige...


    Wenn man bereit ist selber zu montieren und keinen Anspruch an "Möbelbau-Qualität" hat:

    Holzbeuten Langstroth : Ganzzargen Langstroth 285 - verteilt - Imkereibedarf (imkereibedarfshop.de)

    Maße entsprechen weitestgehend +/- 1mm den Magazinimker-Abmessungen. Schwalbenschwanz-Zinkung. Ich verleime die und haue viele Nägel mit dem Druckluft-Tacker hinterher. Dauerhaftigkeit muss sich aber noch zeigen.


    Ich kaufe dort aber wirklich nur die Zargen-Bausätze. Also Dadant/285 BR und 2/3 HR.


    Die sind aber "Magazinimker" Typisch ohne Schienen und Rechen.

    Dazu gehe ich mit der Oberfräße und Bündigfräser her und Fräse die Rähmchenauflage runter und montiere dann ganz normal Rechen / Schienen.

    Mann könnte das aber natürlich auch nutzen, um den Beespace von oben nach unten zu legen. Aber dann muss man sich was mit den Deckeln und Fütteren überlegen, weil die haben den ja nicht... im Standard.


    Das ganze drum rum hole ich aber wo anders....

    Böden und Innendeckel Home - Bienothek Onlineshop

    Außendeckel, Absperrgitter Holtermann.

    Fütterer (Nicot) im "Gruppeneinkauf"

    Rähmchen hole bisher über Gaze.


    Langstroth 2/3 Rähmchen ohne Hoffmann finden sich leichter in gleichen höhen und Öhrchenbreiten als Dadant - meiner Meinung nach....


    Ansonsten gibt bei Wagner und Holtermann das "10er" System. Von den Abmessungen minimal anders als die Magazinimker-Kisten (22mm Holz statt 25mm). Die Zargen kommen mit Schienen/Rechen, man könnte also das Fräsen einsparen. Vom Holz her würde ich eher zu Wagner raten. Habe einige Sachen vom Holtermann aus Paulownia / " Siebirischer Linde" und bin nur bedingt überzeugt.

  • Dann schau mal auf der Seite der AG Magazinimker, dort gibt es auch eine Lieferantenliste. Wenns nur um verlässliche Lieferbarkeit geht: Holtermann bietet auch die an. Dafür gibts halt "Paulownia".

    Fängt doch schon bei 10er DD US an, wo bekommt man verlässlich Kisten dafür.
    Will man dann LS2/3 als Honigraum, schlägt man sich wieder oft mit Hoffmannrähmchen rum.
    Für DD US Honigraum finsest dann noch weniger Kisten...

    Wer suchet, der findet...