Völker zu viel Futter drin

  • Hallo in die Runde,


    nach meinem 14-Tägigen Urlaub in Schweden habe ich meine Völker zu Hause gestern durchgesehen.
    Ich hatte Ende Juli abgeschleudert ca. 3 kg Sirup gegeben und gegen die Varroa behandelt.
    Da habe ich schon gemerkt, dass noch ordentlich was eingetragen wird und nicht mehr viel Platz zum brüten da war.
    in den letzten 3 Wochen haben sie nochmal ca. 4-6 kg eingetragen.
    Nun ist bei den einzargigen DN wenig Platz zum Brüten.
    LW habe ich leider keine, MW werden sicher auch nicht´s bringen.
    Kann man eine 0,5 HR-Zarge auf - oder untersetzen, dass sie sich Platz schaffen oder gehen sie nicht dorthin.
    Sollte man evtl. 2 Waben ausschleudern um so Platz zu schaffen oder ist schon alles zu spät?


    Für nützliche Tip´s wäre ich dankbar

  • Einfach abwarten und das gewicht im Auge behalten!


    Wenn die Brutflächen zu klein waren, dann kannst du die Zeit ja nicht wieder zurückdrehen. Und wenn Herbst und Winter mild bleiben, dann werden sie mehr Futter verbrauchen als dir lieb ist...


    Gruß Jörg

  • Hm, ausschleudern wäre eine Möglichkeit, aber ob die Königin dann zu dieser Jahreszeit auf so einer unbebrüteten Wabe stiftet, ist vielleicht eher unwahrscheinlich. Eine Futterwabe gegen eine Mittelwand austauschen ist wohl ähnlich schwierig. Eventuell wird sie ja noch ausgebaut, aber ob sie derart frisch bestiftet wird,....


    Ich würde wahrscheinlich gar nichts machen, und erst dann eine Futterwabe entnehmen, wenn massiver Wildbau unter der Folie errichtet und befüllt wird.

  • Hallo


    ich habe gerade meine beiden Völker, die augenscheinlich ohne Weisel sind, nochmal durchgesehen und siehe da, auf der ersten und 2. Wabe war unten rechts eine kleine Fläche gestiftet und auch die Königin war da. Auch bei mir sind alle Waben voll Futter, sogar 3 kg über Einfütterungsgewicht, also ich lass das Volk jetzt in Ruhe. Abschleudern war Anfang August und am 10.08. die Varroabehandlung. Das Volk ist mindestens 14 Tage brutfrei und ist sehr stark. Das Volk daneben hatte bis etwa 3.9. noch auslaufende Brut und jetzt nichts mehr, Futter ist auch reichlich auf allen Waben, Königin konnte ich nicht finden, wollte heute eigentlich neue Königinnen bestellen, aber da warte ich noch etwas ab.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • auf der ersten und 2. Wabe war unten rechts eine kleine Fläche gestiftet und auch die Königin war da.


    genauso so auch bei mir. Letztes Jahr ist man mit Futter reinkippen gar nicht nachgekommen und dieses Jahr genau umgekehrt.
    Eigentlich wollte ich Futterteig während des Urlaubs auflegen, aber den habe ich noch komplett da. Werde ich wohl zum Einfüttern nicht mehr brauchen.
    Komme gerade von meinen Jungvölkern. Auch die haben die letzten 3 Wochen zwischen 5 und 7 kg Gewichtszunahme zu verzeichnen.