Jetzt noch Königin?

  • Hallo.


    Leider musste ich feststellen, daß eine Königin tot ist. Sie lag tot vor der Beute.
    Die Bienen bauen jetzt noch weiselzellen.
    Gibt es noch Drohnen?
    Oder soll ich das Volk auflösen?


    Gruß Udo


    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

  • Gibt schon noch Drohnen, aber es wird dann was spät mit den Winterbienen. Würde ich nicht machen, die Gefahr das sie mitten im Frühjahr aussteigt wär mir zu hoch. Aber es gibt doch auch noch Königinnen. Frag doch mal im Kollegenkreis, hat bestimmt noch wer eine übrig, die umgeweiselt werden sollte, aber eigentlich zu schade zum Abdrücken ist.


    Greetz,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Moin zusammen!


    @ grisu74:

    Zitat

    Gibt es noch Drohnen?


    Ja. Hier bei mir kann man die aber an beiden Händen abzählen, sprich es sind deutlich zu wenige um eine ausreichende (!) Begattung sicherzustellen.


    Zitat

    Oder soll ich das Volk auflösen?


    DAS wiederum hängt davon ab, wie stark es derzeit noch ist. Das müsstest du selber vor Ort abschätzen.
    Wenn du der Meinung bist, sie würden es bei sehr zeitnaher Beschaffung einer begatteten, legenden Köngin schaffen auf überwinterungsfähige Stärke zu kommen und du kannst eine solche bekommen, dann nicht. Ansonsten solltest du "es" tun, damit die Bienen ihr Restleben in anderen Völkern noch sinnvoill zu Ende führen können.


    Ich selber hatte auch ein Volk, bei dem die letztwöchige Kontrolle auf Weiselrichtigkeit das Vorhandensein einer noch unbegatteten Jungweisel und völliges Fehlen von Brut ergab. Da das Volk aber noch gut stark ist und ich dank Vitamin B meiner Azubeene noch Zugriff auf eine allerletzte legende Königin hatte, stiftet diese jetzt darinnen (also die Königin, nicht die Azubeene!:wink:).
    Ich hatte wahnsinniges Glück und dank eines sehr engagierten Versenders bereits 2 Tage nach Festellung des Mißstandes die neue Queen Mum im Versandkäfig zur Verfügung.:daumen:
    Jetzt heißt`s für sie "Legen, legen, legen!".


    Viel Erfolg!
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Leider habe ich keine Königin mehr.


    Schade, zumal Du ja der einzige Imker auf der Welt bist. Es gibt ganz sicher keine Königinnen mehr. Bis auf die in den Kleinanzeigen, im Verein oder bei sonstigen Kollegen vielleicht.


    Greetz,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo.


    Leider habe ich keine Königin mehr.
    Gruß Udo


    Hallo Udo: Und auch keinen Wohnort im Profil eingetragen. So kann auch kein Nachbarimker eine Königin zur Verfügung stellen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Leute, Sorry Hartmut,
    möchte eigentlich nicht Nachtreten, aber vielleicht richtig stellen. Viele Leute schauen jetzt in die Völker, okay es gibt noch Drohnen, lassen wirs mal auf eine Nachzucht ankommen.
    Das ist leider wie so oft viel zu kurz gedacht.
    Ein Ei, das heute gelegt wird, schlüpft (3-5-8-Regel) frühestens am 26. September und geht so um den 2. Oktober bis 5,6,7. Oktober auf Jungfernflug.
    Die Frage ist dann aber, wie viele junge, fitte, Drohnen gibt es dann ?:eek:
    Mit ein paar impotenten, halbtoten Veteranen ist kein Staat, bzw. keine ordentliche Königin zu machen.
    Und wie wird das Wetter?
    Viagra für Bienen gibts noch nicht.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo


    Auch ich habe heute bei einigen Völkern nachgeschaut, ob alles ok ist und habe ebenfalls bei 2 Völkern keine Brut. Bis vergangene Woche war zumindest bei einem Volk noch auslaufende Brut vorhanden, die Völker sind sehr stark und fast fertig eingefüttert. Da bleibt mir wohl oder übel nichts anderes übrig, als 2 neue Königinnen zu bestellen, Seip hat noch welche.
    Zum Thema, jetzt noch Nachziehen lassen, habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, beim Einweiseln einer jungen Königin, kann man sicher ein schönes Brutnest in 14 Tagen erwarten.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Wir haben hier das gleiche Phänomen in einigen Völkern. Keine Brut mehr, aber auch keine angelegte oder geschlüpfte Weiselzelle. Aber, warum haben die Mädels nicht aus der letzten vorhandenen Brut versucht, eine Kö. nachzuziehen? tun sie doch sonst auch.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Nee, nee, mit brausen und sterzeln ist da nichts außer Brut!
    Ja, ich habe AS behandelt. Aberwenn da eine Kö. verlustig geht, wird noch nachgezogen. Das ist nur dieses Jahr nicht der Fall. Und ich behandel seit
    Jahren gleich und kenne die Reaktion auf Kö.-Verlust durch AS. Deshalb wundere ich mich ja dieses Jahr.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi