Thronwechsel ,oder Versandkönigin kommt.Dringende Frage

  • Ich habe für den 24 September 2 begattete Königinnen bestellt und möchte meine Wi -Völker die durch Schwarmtrieb aufgefallen sind umweiseln.
    Ich mache es nach Bernhardts Methode alte raus nach max 2 Std die Neue unter Futterteigverschluß rein.
    Jetzt würde ich gerne die alte Königin für den Notfall aufheben falls die neue nicht angenommen wird.


    Fragen


    1. Wann kann ich das Volk nach dem umweiseln erstmalig stören um nachzusehen ob es geklappt hat.


    2. Wie und worin kann ich die alte Chefin so lange aufbewahren.


    Habe keine Antwort im Forum gefunden bin mal gespannt.

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen

  • Moinsen,


    wenn du noch eine Kiste parat hast ist das recht einfach. Entnehme eine Brutwabe samt alter Königin plus eine Futterwabe und pack die in eine neue Kiste - am besten neuer Stand ansonsten gleicher Stand aber Flugloch ganz klein (Räubereigefahr). Wichtig ist ein Schied bzw. eine sonstige Begrenzung der zwei Waben, da sonst Wildbau entstehen kann (in beiden Kisten). Den freien Platz in der alten Kiste kannst du zusammen schieben und den Platz am Rand mit einem Schied begrenzen.


    Nach einer Woche kannst du dann nachschauen, ob alles in Ordnung ist. Wenn alles in Ordnung ist, schüttest du die Bienen vor das Flugloch der großen Kiste (vorher schön einräuchern) und gibst die bienenleeren Waben zurück in die große Kiste.


    Gruß
    Frank


    P.S. es gibt noch zig andere Möglichkeiten mit Mini-Kisten wie Kieler, Apideas etc.

  • Alte Königin raus, neue Königin mit Futterteigverschluss in die gleiche Wabengasse reinhängen. Wird sofort angenommen.


    Probleme gibt es nur, wenn die neue Königin noch nicht lange legt und daher zappelig und unruhig auf den Waben herumirrt. Das mögen die Immen nicht.


    Wie lange sind die Königinnen schon in Eilage, weiss man das?

  • Hier die Qualitätsangaben meines Lieferanten:
    Beim Abfangen der Königinnen aus den Begattungseinheiten. Die Brut muß schon verdeckelt sein. Nur Königinnen mit einwandfreiem Brutnest kommen zum Versand.
    •Beim Zeichnen. Beim Zeichnen kontrollieren wir die Königinnen auf Unversehrtheit.
    •Unmittelbar vor dem Versand. Bevor die Königinnen mit den Begleitbienen im Versandkäfig in die Versandtaschen kommen, wird noch mal jede Königin begutachtet.
    Auch die Bewertungen sind gut ich denke die sind gut

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen