Ameisensäure kleiner Spritzer im Gesicht

  • ... in meiner unermesslichen Ungeschicktheit... trotz Schutzbrille..


    Ich bitte euch dringend um Rat! Ich habe den Spritze gut mit Wasser weggewischt, das war das einzige, was ich griffbereit hatte. Es brennt jetzt noch leicht, zu sehen ist (noch) nichts. Was mache ich am besten auf die Stelle, damit nichts zurückbleibt.


    Bitte helft mir.


    Danke und Gruß
    Björn

  • ich hoffe, es bleibt im Gesicht nichts zurück, bin zwar kein Model, aber mit einer Verfärbung im Gesicht rumzulaufen für den Rest meines Lebens, das möchte ich nicht...


    da merkt man wirklich, was man den Bienen antut...

  • Hallo Björn,
    ich vermute es werden morgen rote Flecken entstanden sein - ähnlich leichter Verbrennungen. Wenn sich daraus Blasen bilden. Finger weg. Sonne meiden, es entstehen sonst dunkle Stellen sie aber wieder verschwinden werden.
    Frage aber lieber noch den Dr. deines Vertrauens.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Björn,


    wie groß, wo und wie lange hat es gedauert, bis Du mit Wasser weggewischt hast?


    Bei Säurespritzern schon immer sofort mit irgendwas Aufsaugendem wegnehmen, abtupfen. Zur Not den Stoff des Ärmels, immer neue Stoffstelle, T-Shirt ausziehen oder ähnliches benutzen.
    Nicht erst auf Wasser warten, das dann aber sofort bei Verfügung und reichlich hinterher.


    Wenn es jetz leicht brennt und nichts zu sehen ist, dann kommt da auch nicht mehr wesentlich etwas. Es kommt auf die Konzentration der Säure an und die Einwirkzeit. Du hättest nun schon eine Rötung normalerweise.
    Ist ähnlich einer Verbrennung. (leider nur so ähnloich, sogenannte Kolliquations-Nekrose, ganz lecker:roll:)
    Wenn es bei der Rötung bleibt: eine Panthenolsalbe drauf und gut. Keine Narbe
    Wenn es eine Wundfläche bildet (glaub ich jetzt mal nicht) => ansehen lassen.


    Kleine Anekdote von mir mal zum Thema Arbeitsschutz und Potenz der imkerlichen Säuren, insbesondere der 80%igen AS - freu Dich, dass es so glimpflich gelaufen ist, und dass Du eine Brille getragen hast!!!


    Gruß mit Besserungswunsch Marion


    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=35933&p=378897#post378897


    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo nicht nur Wasser nehmen sondern auch Seife. Seife hat einen hohen PH Wert und die Säure einen niedrigen.......
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo, hatte vor 2 Jahren einen AS Unfall. Dachte, der Dispenser sei leer und die Flüssigkeit nur Schwitzwasser. Hatte einen 5cm grossen Fleck auf dem Handgelenk, hat nicht mal gebrannt, aber die Haut verfärbte sich und starb oberflächlich ab. Nach ein paar Monaten war aber nix mehr zu sehen. Gruss, Jan

  • Hallo, hatte vor 2 Jahren einen AS Unfall. Dachte, der Dispenser sei leer und die Flüssigkeit nur Schwitzwasser. Hatte einen 5cm grossen Fleck auf dem Handgelenk, hat nicht mal gebrannt, aber die Haut verfärbte sich und starb oberflächlich ab. Nach ein paar Monaten war aber nix mehr zu sehen. Gruss, Jan


    Jan, wäre ich Björn, würde mich der Beitrag nun richtig aufbauen und beruhigen. Ich seh ihn schon am Spiegel schauen, ob ihm nun sein Gesicht oberflächlich abstirbt :p

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Björn,


    ich drück dir die Daumen, das nichts bleibt und beglückwünsche dich zum Tragen der Schutzbrille.
    Das ist es was ich die ganze Zeit predige, AS ist eine Handgrante, gefährlich für die Bienen und Gefährlich für den Imker.
    Mir ist es schleierhaft, das die Institute weiter an diesem unsinnsprodukt festhalten, wo es soviel besser funktionierende und Anwender sichere Verfahren gibt.
    Bin gespannt was mein Freund Ulrich dazu sagt :daumen:


    Grüße und gute Besserung


    Max

  • Tschuldigung! ;) Aber besser, die Wahrheit zu kennen (Mein Beitrag sollte eher sagen: es bleibt nix zurück, das war ja die Frage). Vielleicht nochmal mit AS nachwischen, damit das Gesicht schön gleichmässig aussieht, ohne hässliche Flecken! ;)
    Gute Besserung
    Jan

  • Hallo und Danke für die rege Anteilnahme!
    Ich denke, es ist alles in allem glimpflich abgelaufen, ich hatte das Wasser sofort griffbereit (was ich sonst eigentlich nie habe - Vorahnung?) Den Spritzer habe ich sofort mit dem Ärmel abgewischt, das ging reflexartig... da die Säure gebrannt hat und mir sofort der starke Geruch in die Nase gezogen war. Zu hause habe ich dann noch Bepanthen aufgetragen, abends war es noch zu spüren und leicht rot, davon ist heute kaum noch was zu sehen und gar nichts mehr zu spüren.


    Nicht zu vergleichen mit den Unfällen, die hier zitiert sind... in Zukunft werde ich doppelt vorsichtig mit AS hantieren und natürlich an Persönliche Schutzausrüstung denken! Ich kann nur jedem raten, das selbe zu tun.


    Gruß
    Björn