Verzögerung bei der Königinnen Lieferung

  • Hallo,


    bin neu hier im Forum und habe eine Frage zum Einsetzen einer neuen Königin. Habe mir Anfang Ausgust zum ersten mal eine Königin bestellt, welche letzte Woche (10. - 11.08) kommen sollte. Dafür habe ich am 08.08. die alte Königin rausgefangen und getötet. Dann konnte die Königin leider nicht geliefert werden und sollte diese Woche kommen. Niemand hat sich gemeldet und heute erfahre ich, dass die Königin wieder nicht geliefert werden kann. Dafür soll ab nächsten Dienstag (23.08) der Versand erfolgen. Ich wollte nun die Nachschaffungszellen entfernen und muss abwarten.


    Meine Fragen nun:
    Packt das Volk das überhaupt solange ohne neue Brut? (Vorbereitung Winterbienen)
    Kann ich das Volk unterstützen, indem ich von einem starken Volk eine Brutwabe dazuhänge?


    Vielen Dank für eure Hilfe - David

  • schon mal Möbel bestellt?
    alte kö nur käfigen oder in ein 1BW-Ableger sichern.


    nachschaffen lassen, die erste erledigt, die anderen Zellen- muß dann aber auch noch begattet und in Eilage gehen
    3-5-8 da ist noch keine Kö


    und wenn er dich wieder versetzt? Plan B mit lokalem Imker! Viele haben Reserveköniginnen.


    bei einigen Angeboten im Netz frage ich mich sowieso, aus welchem Land die kommen, wenn jetzt noch 300 BF und noch andere Rassen lieferbar sind.bei den dt Züchtern mehr oder weniger Ebbe ist für Neubestellungen
    Gruß Fred

  • Also die Nachschaffungszellen drin lassen und dann die Prinzessin bei Ankunft der bestellten Königin rausnehmen. Also 16 Tage sind ja noch nicht rum, daher sollte noch keine drin sein. Ich dachte das Volk muss einige Zeit weiselos sein, damit es die neue Königin annimmt. Deshalb habe ich sie ganz raus, aber halt nicht in einem kleinen Ableger...


    Ich habe zeitgleich eine weitere Königin bestellt, bei einem anderen Züchter. Zuerst hieß es, es würden keine mehr ausgegeben, aber dann lieferten sie doch. Alles wunderbar. Die fehlende Königin hängt wohl irgendwo in Frankreich fest. Ist also kein eigenständiger Züchter.


    Gruß David

  • Also die Nachschaffungszellen drin lassen und dann die Prinzessin bei Ankunft der bestellten Königin rausnehmen. Also 16 Tage sind ja noch nicht rum, daher sollte noch keine drin sein.


    Nee, bestimmt nicht. Wo sollte die nach nur 16 Tagen auch herkommen!? Das mit dem Rechnen üben wir nochmal, oder? Nach 10, 11 Tagen ist eine im Volk. Kannst'te dem Uwe schon glauben :)


    Nutz wenigstens das Zeitfenster ohne verdeckelte Brut für eine MS Behandlung.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Nee, bestimmt nicht. Wo sollte die nach nur 16 Tagen auch herkommen!? Das mit dem Rechnen üben wir nochmal, oder? Nach 10, 11 Tagen ist eine im Volk. Kannst'te dem Uwe schon glauben :)


    Mit so eindeutigen Erklärungen ist es mit dem Rechnen lernen auch nicht einfach. Hab es mir aber beigebracht... :daumen: Danke für den Tipp mit der Milchsäurebehandlung.


    Gruß und Dank David

  • Mit so eindeutigen Erklärungen ist es mit dem Rechnen lernen auch nicht einfach. Hab es mir aber beigebracht...


    Also, da stellen wir uns mal janz dumm: 3-5-8, die Königin ist gemacht. Drei Tage Ei fallen weg, wenn Du Mutti rausknipst, weil die starten mit einer Made. Bleiben noch 5+8, leider aber starten sie ggf. mit einer etwas älteren Made, sagen wir einer dreitägigen. Sie werden auch mit ein paar eintägigen starten, aber die schlüpfen nicht mehr, weil die älteste Prinzessin vorher schlüpft und sie kaputt macht. Bleiben von den 5 Tagen im Madenstadium also auch nur noch zwei oder drei. An den acht Tagen in der Weiselzelle ändert sich nix. Also Acht Tage sicher, plus 2 bis 5 als Made. Danach ist eine Königin im Volk.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ...Also die Nachschaffungszellen drin lassen und dann die Prinzessin bei Ankunft der bestellten Königin rausnehmen....


    Das hat Ralf ja bereits erklärt und vorgerechnet, Nachschaffungszellen sind alle erledigt, aufgebissen und leer von der Erstgeschlüpften Konkurrentin. Prinzessin rausnehmen wäre eine Maßnahme - aber erstmal finden! :lol: Wo lebt die denn? In wieviel Wabengassen und mit wievielen Bienen. Die findest Du kaum.


    ...Ich dachte das Volk muss einige Zeit weiselos sein, damit es die neue Königin annimmt. Deshalb habe ich sie ganz raus...


    Da liegt der Denkfehler im "ganz raus" = weisellos. Prinzipiell ja, dann sind sie ohne Königin, aber noch mit Brut, können also nachschaffen, tun sie ja auch.
    Das Zauberwort heißt: hoffnungslos weisellos. Das sind sie erst, wenn keine Nachschaffung mehr geht: 3 Tage Ei, 3 Tage Made, ggf. noch ältere. Macht 9 Tage.
    Also heißt es: nach 9 Tagen besteht nach Entnahme der Königin keine Möglichkeit mehr für das Volk aus der eigenen Genetik eine Königin heranzuziehen. Bis zu diesem Stadium werden sie eine Zugesetzte eher nicht annehmen oder unwahrscheinlich. Je nach Jahreszeit und Situation.


    ...Ich habe zeitgleich eine weitere Königin bestellt, bei einem anderen Züchter...Alles wunderbar...


    Das seh ich nicht so. Wo soll die denn hin? Gleiches Problem oder nicht?


    ...Die fehlende Königin hängt wohl irgendwo in Frankreich fest...


    Seit wann und wie und worin?
    Die kannst Du, falls sie bei Ankunft noch "lebt" vergessen und abdrücken. Viel zu lange aus der Eilage und aus dem Volk, untertemperiert, unterversorgt, etc. also vermutlich Murks jetzt.


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Erst mal vielen Dank rase für deine Erklärung zu den Zeiten bei der Königinnenentwicklung. :daumen: So hatte ich es gestern dann auch nachgelesen. Ein weiteres Dankeschön beetic , denn der Hinweis mit der gekäfigten Altkönigin, bis die Bienen mit der eigenen offenen Brut leergelaufen sind, war wichtig für mich. :daumen:


    Die weitere Königin, welche ich bestellt hatte, war für ein anderes Volk, welches seltsames Brutverhalten zeigte (anderes Thema). Diese habe ich bereits eingesetzt und davor rechtzeitig die Weiselzellen rausgebrochen. Da sollten also auch keine weiselfähigen Maden mehr drin gewesen sein... Reingeschaut habe ich in dieses Volk noch nicht, wegen der empfohlenen 10 Tage. Warum zwei Könginnen bei unterschiedlichen Anbietern? Die bereits eingesetzte Königin ist von Seip, welche aber auf ihrer Homepage stehen hatte, dass sie keine Bestellungen mehr annehmen. Ich hatte aber schon abgeschickt und war dann nicht sicher, ob die nun auch kommt. Also bei einem zweitem Anbieter nochmals eine bestellt. Nachher kam die von Seip, aber die vom zweiten Anbieter lässt auf sich warten... "Vorbereitet" :roll: habe ich aber nun schon beide potentiellen Völker.


    beetic : Ja, Prinzessin suchen wird noch ein Problem, ist aber ein recht kleines Volk (1 Zarge), welches schlecht aus dem Winter kam und sich nur langsam erholt hat. Deshalb auch die neue Königin. Wird schon werden.


    Dank und Gruß - David