Schwarmverhinderung d. Königinentnahme

  • Hallo,


    wenn ich mitten in einer Tracht die Königin entnehme, wie lange warte ich am besten, bevor ich eine schlupfreife Zelle gebe, damit die schlüpfende Kö die restlichen Zellen noch sicher ausbeißen kann ohne dann selber zu schwärmen?


    Hab ich noch nie so gemacht, aber schon mehr als einen Schwarm verloren, weil sie nach dem Abdrücken der Altqueen superviele Zellen gezogen haben und eine zu übersehen ist nur eine Frage der Zeit. Die Möglickeit einer Schwarmverhinderung mit einer Umweiselung find ich als Option aber ganz charmant. Macht das wer? Spricht da was explizit gegen?


    Zu guter Letzt: Wie setz ich zu? Schlupfreife Zelle mit Zellschutz? Fertige unbegattete Kö mittels Zweitschlupfzelle (überhaupt noch nie gemacht)?


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Also ich bezweifel gaaaaaaanz stark, dass du durch Entnahme der Alten und zuhängen einer Zelle erreichst was du dir vorstellst wenn du die restlichen Zellen nicht brichst. Gerade auch z.B. mitten in der Rapstracht würde ich sagen, die hauen ab. Ein starkes Wirtschaftsvolk wird diese Gunst der Stunde schamlos ausnützen.
    Wenn du direkt passendes Material hast, dann müsstest zum einen die Königin nicht entnehmen und zum anderen würde aber auch das ausbeißen besser funktionieren. Also so eine Biene die beides gleich gut kann und einem dann das eine oder andere erspart, muss man noch suchen.


    Wie sollte man nun vorgehen, entweder 14 Tage vor der Tracht entweiseln und nach 9 Tagen Zellen brechen und eine schlupfreife Zelle zusetzen, hätte den Vorteil, dass das Brutnest nicht so sehr verhonigt bzw. wird dann für die legende Königin wieder frei geräumt.
    Ergibt zudem einen erheblichen Mehrertrag da Brut ganz schon was verfuttert.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • ....damit die schlüpfende Kö die restlichen Zellen noch sicher ausbeißen kann ohne dann selber zu schwärmen? ...


    Ich denke auch so: Dass das leider Imker-Wunsch-Theorie sein könnte.


    Die sind schließlich schwarmtriebig. Dann ist die Frage: Lassen sie sie überhaupt die Zellen ausbeißen?


    Zur konkreten Frage also meinerseits auch keine Versuche in der Art bisher, ich hätt`s mich nicht getraut. Schwarmverhinderung mit Umweiselung ja, aber nicht mit ausbeißen lassen. Wenn dann nach 9 Tagen und hoffnungslos weisellos mit Suchmodus.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper