Synthetisches "Bienenwachs"

  • Nehmen wir mal DNM 16 MW/kg und 25 MW als Schätzung, dann sind das schon fast 26000 Beuten. Nicht berücksichtigt ist das Panschen oder das viele Beuten keine 25 MW sondern nur das was zur Bauerneuerung gebraucht wird bekommen......

  • robirot, wenn man nur mit 10 Mittelwänden rechnet bekommt man eine Gänsehaut! Nun verteilen wir das auf vermutlich 90% Imker mit unter 5 Völkern... Da läuft es mir kalt den Rücken runter.


    Wenn ich nun noch die 13.891 Hits betrachte die dieses Thema innerhalb von 14 Tagen abbekommen hat... Ich glaub da sind viele nicht angemeldete mitlesende Imker dabei und wühlen nun in ihren Völkern um sicher zu sein...

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Wenn ich nun noch die 13.891 Hits betrachte die dieses Thema innerhalb von 14 Tagen abbekommen hat... Ich glaub da sind viele nicht angemeldete mitlesende Imker dabei und wühlen nun in ihren Völkern um sicher zu sein...


    Das war doch Sinn & Zweck der Aktion, oder? Ansonsten hätte man das auch im Geheimzirkel auskaspern können/ und SOLLEN. Ich persönlich hab lieber einen handfesten Lebensmittelskandal mit reinigender Wirkung auf den Markt, als weiterhin gepanschtes Wachs in grauen Neutralverpackungen wie Pappas Pornohefte anno dunnemal. Ich hab jetzt auch genug Anschubenergie für eine eigene Wachsstrecke. Und die Presse liest hier mit ja. Wenn das vorbei ist, will ich nur noch rauchende Trümmer sehen!!!


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • lieber einen handfesten Lebensmittelskandal mit reinigender Wirkung auf den Markt, als weiterhin gepanschtes Wachs in grauen Neutralverpackungen wie Pappas Pornohefte anno dunnemal.


    Wenn das vorbei ist, will ich nur noch rauchende Trümmer sehen!!!


    Beste Grüße,
    Ralf


    Seh ich auch so, es hätte eh irgendwann geknallt, dann lieber jetzt als noch mit diesem Wissen 10 Jahre so weiter zu machen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel () aus folgendem Grund: Religion und religiöse Eifere haben hier nichts verloren.

  • Nur mal am Rande gefragt:
    Es geht doch in erster Linie um importierte Chargen eines Stoffes/einer Stoffmischung, die hier dann als oder zu "Bienenwachs" (um)deklariert und teuer - quasi zum Preis des Originals - verkauft werden. Ist das soweit korrekt, oder ist der Kreis noch größer und es werden auch einheimische, bzw. nicht-importierte synthetische Substanzen reingepanscht?


    Was mich darauf bringt, ist ein Gespräch mit einem Zollinspektor aus einem ganz anderen Bereich, aber das Stichwort lautet ZOLL !
    In wie weit ist der ZOLL eigentlich an der Überwachung solcher lebensittelrelevanten Stoffe involviert... ?
    Ich mein ja nur...


    Aber wenn der Zoll darauf angespitzt wird, könnte das Thema ganz schnell erledigt sein, sogar vom Amts wegen...
    Die gehen anders an die Sache ran. Kompromisslos und endgültig. Sollten da irgendwelche, ggf. abgesprochene Mauscheleien innerhalb einer Branche im Raume stehen, wird spätestens der Zoll sie abgrätschen. Denn es geht dabei auch um import- und zoll-(steuer)rechtliche Belange, womit die lebensmittelrechtlichen Dinge dann auch von Amts wegen beleuchtet werden dürften, die dann allerdings nicht vom Zoll selbst.


    Gruß Andreas

  • Liebe Leute,
    das Ziel dieses Forum ist u.a. die Imkerschaft zu informieren. Dies ist hier ausreichend geschehen.
    Jeder Imker der Mittelwände/ Bienenwachs kauft ist aufgerufen genau darauf zu achten was er da kauft.
    Es bringt uns hier nicht vorwärts wenn z.B. "zugespielte" Informationen veröffentlicht werden und darauf weitere Spekulationen erfolgen.


    Ich bin gern bereit das Thema erneut zu öffnen wenn weitere Informationen, die durch behördliche Untersuchen/ Gerichtsurteile etc. untermauert sind, vorliegen.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Bernhard
    Danke für nachfolgenden Link.


    http://adara.adafrance.org/infos/Qlte_cire.php


    Cera pura
    Vielen Dank für die nachfolgende sinngemäße Übersetzung und Zusammenfassung:




    Nochmals Danke und beste Grüße
    Hartmut

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut ()

  • Anklageschrift zu Wachsverfälschungen, von M. Gann.


    Am 04.10.2016 ab 18.15 Uhr kommt offenbei in der Sendung "natürlich!" im SWR-Fernsehen ein Beitrag über M. Gann und seinen Probleme mit verfälschten Mittelwänden sowie zu oben genannter Anklageschrift.
    ( BaarImker : Danke für den Hinweis!)


    Beste Grüße
    Hartmut

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut ()