Wann kontrolliere ich die Völker nach AS-Behandlung?

  • Hallo liebe Imker/innen,
    nachdem ich als Anfängerin eine gewisse Tendenz habe, meine Völker tot zu gucken, eine Frage: Ich habe 14 Tage lang Ameisensäurebehandlung über den Nassenheider Verdunster gemacht. Letzten Sonntag kam der Verdunster raus und je 3 Kg Zucker 1:1 auf die Völker. Wann mache ich eine Durchschau, ob die Königinnen fit sind und ob alles passt? Nach einer Woche? Oder füttere ich noch mal auf und störe sie erst mal nicht bei der Erholung? Danke für alle guten Tipps :)

  • hast du nicht bereits während der Behandlung die Bodeneinlage kontrolliert und Milben gezählt?
    wenn du offnen Boden hast- Schieber rein und man sieht was passiert.
    Man kann sich auch auf die Einlage die Wabenmitte mit 1-2-3.... aufschreiben.
    Ich würde nach einer Woche wieder reinschauen- dann sind die neuen Maden kurz vorm Verdeckeln. Meines Wissen wird weiße Brut während der Langzeitbehandlung oft ausgeräumt.


    ich schreibe mit Kreide das Datum der letzten "Einsicht" auf den Kasten und versuche, falls kein Problem vorlag, nicht vor 2 Wochen wieder zu stören. Wenn ne Wz reinkam oder ein Ableger neu gebildet wurde- 3-4 Wochen. Man sieht am Polleneintrag was passiert.


    Völker wiegen vor &während der Einfütterung- zB mit Winkel an einer Kofferwaage- entweder vorn&hinten oder links&rechts(die Kanten müssen feste Unterlage haben). Dann brauch man auch im Winter weniger stören.


    Gruß Fred




  • Doch, doch, den Milbenfall kontrolliere ich laufend. Mir ging es jetzt eher darum, wann ich gucken sollte, ob die Königinnen die AS gut verkraftet haben..

  • Also ich schaue erst kurz vor der zweiten Fütterung durch. Ob du siehst ob die Königin legt könntest du sehen ob die Bienen Pollen eintragen. Weil wenn keine Brut da ist werden auch meistens keine Pollen eingetragen. Ich!! schaue erst nach 3 Wochen nach Ende der AS nach,lege dann für 3 Tage den Bodenschieber zur Kontrolle rein,nicht um zu zählen wieviele Milben gefallen sind um evtl keine 2te AS Behandlung zu machen..die gibts bei mir so gut wie immer ( ableger mal aussen vor) sondern um zu sehen wenn die AS durch ist ob das Verhältniss der Gefallenen Milben zu dem des natürlichen Milbenfall passt (sehe ob AS gewirkt hat) dann wird nochmals gefüttert dann AS Behandlung warte dann nach deren Ende nochmals 1 Woche schaue mir alles nochmals an dann Evtl nochmals ein wenig nachfüttern und zack biste Mitte/Ende September und dann wird bei mir erst nochmals Mitte Oktober nur der 2 te Brutraum angehoben und evtl Wachsbrücken zwischen 1 und 2 Brutraum entfernt für die OS Behandlung ( sonst könnte es passieren dass du die Bruträume nicht auseinander bringst im Winter ) und dann bleibt die Kiste zu.


    Gruss Markus

  • Also ich schaue erst kurz vor der zweiten Fütterung durch. Ob du siehst ob die Königin legt könntest du sehen ob die Bienen Pollen eintragen. Weil wenn keine Brut da ist werden auch meistens keine Pollen eingetragen. Ich!! schaue erst nach 3 Wochen nach Ende der AS nach,lege dann für 3 Tage den Bodenschieber zur Kontrolle rein,nicht um zu zählen wieviele Milben gefallen sind um evtl keine 2te AS Behandlung zu machen..die gibts bei mir so gut wie immer ( ableger mal aussen vor) sondern um zu sehen wenn die AS durch ist ob das Verhältniss der Gefallenen Milben zu dem des natürlichen Milbenfall passt (sehe ob AS gewirkt hat) dann wird nochmals gefüttert dann AS Behandlung warte dann nach deren Ende nochmals 1 Woche schaue mir alles nochmals an dann Evtl nochmals ein wenig nachfüttern und zack biste Mitte/Ende September und dann wird bei mir erst nochmals Mitte Oktober nur der 2 te Brutraum angehoben und evtl Wachsbrücken zwischen 1 und 2 Brutraum entfernt für die OS Behandlung ( sonst könnte es passieren dass du die Bruträume nicht auseinander bringst im Winter ) und dann bleibt die Kiste zu.


    Gruss Markus


    Danke Markus, das klingt nach einem Plan :)

  • Ich!! schaue erst nach 3 Wochen nach Ende der AS nach,lege dann für 3 Tage den Bodenschieber zur Kontrolle rein,nicht um zu zählen wieviele Milben gefallen sind um evtl keine 2te AS Behandlung zu machen...


    Wenn die AS-Behandlung abgeschlossen ist und Du den Verdunster entfernt hast, sind im günstigsten Fall noch Maden vorhanden, die binnen der nächsten Tage verdeckelt werden. Diese schlüpfen normalerweise nach weiteren 12 Tagen. Und da zeigt sich, ob die Behandlung den gewünschten Effekt hatte oder ob ggf. eine weitere Behandlung notwendig ist.


    Ob die AS durch die Atmungsöffnungen in die verdeckelten Zellen wirkt, wo die Milben sich vermehren, wird immer wieder kontrovers diskutiert. Insofern könnten innerhalb der nächsten 2 Wochen kontinuierlich Milben fallen, die durch die Behandlung in den verdeckelten Zellen geschädigt worden sind. Diese geben dann bestenfalls nur an, dass die AS auch in den Zellen gewirkt hat und täuschen einen höheren Milbenfall vor.


    Um das zu verhindern, prüfst Du am Besten nach 2 - 3 Wochen - da schlüpfen die Bienen, welche direkt nach der AS-Behandlung oder später verdeckelt worden sind. Da zeigt sich dann, wie der aktuelle Milbenstand ist. Ich nutze diese Wartezeit immer zum Füttern; denn jetzt werden die Winterbienen erbrütet und da muss die Ernährung stimmen....


    Beste Grüße


    Rainer