Haltbarkeit Sirup

  • Hi,
    ich brauche mal Eure Meinungen.
    Im vergangenen Jahr hatte ich eine 28 Kilokarton Südzucker AG Apiinvert nicht benötigt, der bei mir noch rumsteht.
    Habe es auch noch nicht geöffnet.
    Mindeskeitshaltbarkeitsdatum Dezember 2015.
    Würdet Ihr es noch verfüttern oder ab in die Tonne?


    besten Dank und lieben Gruß!

  • Hallo,
    also ich würde den Sirup ohne Bedenken verfüttern.
    Mein Sirupdealer :-D zumindest meinte, dass man Sirup ziemlich lange, also auch noch im nächsten Jahr verwenden kann, wenn die Lagergefäße sauber sind.
    Da du ja ein in sich geschlossenens Gefäß hast, hätte ich da keine Sorgen.


    Grüße
    Roman

  • Moinsen zusammen!


    Kann mich Roman nur anschließen: Verfüttern.
    Es ist faktisch ein hochkonzentriertes Zuckergemisch. Eigentlich sogar erstaunlich, dass da ein MHD draufzustehen hat, aber gut.


    Gut Fütter`!:wink:


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Ich hab schon mehrfach Apiinvert-Reste über den Winter aufgehoben und im nächsten Jahr verfüttert. Ich hatte noch nie Probleme mit diesem Futter. Manchmal bilden sich kleine Kristalle - es ist aber noch nie durchkristalisiert.


    Logischerweise verbrauche ich dieses Futter im Folgejahr immer als erstes...

  • Ich hab schon mehrfach Apiinvert-Reste über den Winter aufgehoben und im nächsten Jahr verfüttert. Ich hatte noch nie Probleme mit diesem Futter. Manchmal bilden sich kleine Kristalle - es ist aber noch nie durchkristalisiert.


    Logischerweise verbrauche ich dieses Futter im Folgejahr immer als erstes...


    Darin liegt ja auch der Unterschied, trotz erster Kristallbildung kann man den sicher noch verfüttern, aber dann eben so, dass die Bienen nicht 6 Monate auf einer möglichen Kristallisationsbombe sitzen und daran kaputt gehen.


    Habe letztes Jahr auch 2 Kartons an einem Stand "vergessen".
    Trotz Frost keine Anzeichen von
    Verdorbenen Futter.
    Normale Abnahme.
    Gruß
    Butsche


    Keine Anzeichen, dann passt es ja auch. Wenn aber neonfarbene Veränderungen da sind, verfütterst du es garantiert auch nicht mehr.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit