Kunstschwarm ohne Königin

  • Hallo,


    Ich habe mal wieder eine Anfängerfrage:


    Am Donnerstag werde ich meinen Sommerhonig schleudern. Dabei habe ich viele Bienen aus dem Honigraum über. Aus diesen möchte ich ein neues Volk erstellen.
    (Eine Königin kann ich erst ab Samstag bekommen.) (Der Vorschlag alles auf das Wochenende verschieben hilft nicht, da ich dann keinen Zugriff mehr auf die Schleuder habe.)


    Wichtig ist noch, ich habe noch keinen zweiten Standplatz.


    Nach lesen habe ich folgenden Plan:
    - Die Bienen aus den Honigraum in eine neue Beute.
    - Eine Brutwabe rein (nur bis Samstag, damit die Bienen beschäftigt sind),
    - eine komplett leere, ausgebaute Wabe rein, die vorher mit Wasser bestrüht wurde.
    - Den Rest mit Leerwaben auffüllen und Futter rein.
    Diese Beute dann oben mit einem Gitter versehen und bis Samstag in den Keller.


    Am Samstag dann die Brutwabe raus, die Königin einhängen und draußen aufstellen. Flugloch auf 2cm.


    Passt die Planung?
    Was könnte ich besser machen?


    Gruß Andreas

  • Moin Andreas.


    Du könntest auch Donnerstag schleudern und die Honigräume wieder aufsetzen.
    Am Samstag sind die dann schön voll Bienen, die sie schon mal ausschlecken und dann nimmst du die Honigräume mit den Bienen ab und fertig ist dein Saugling.
    Dann einen Brutraum mit Leerwaben ausstatten, gekäfigte Königin zum Ausfressen reinhängen und den Saugling über ne Bienenflucht aufsetzen.
    Dann stetig dünn füttern - Flugloch klein versteht sich von selbst.
    Ich würde die aber schon an nen anderen Standort bringen, auch bei deiner Variante.
    HR-Bienen nur aus einem Volk sind meiner Meinung nach aber zu wenig um diese Jahreszeit. Um wieviele Völker es sich handelt, hast du ja nicht geschrieben :wink:

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Hi Michi,


    Danke für die Antwort.


    das Problem beim Saugling ist, dass ich keinen weiteren Standort habe und somit der Keller sowieso dazwischen muss.
    Es handelt sich natürlich nicht nur um ein Volk.


    Gruss Andreas

  • das Problem beim Saugling ist, dass ich keinen weiteren Standort habe und somit der Keller sowieso dazwischen muss.


    Durch die Kellerhaft verlieren die Bienen nicht die Erinnerung an ihren Standort. Die dient nur dazu, dass sich ein Volksgefühl entwickelt.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D


  • Du könntest auch Donnerstag schleudern und die Honigräume wieder aufsetzen.
    Am Samstag sind die dann schön voll Bienen, die sie schon mal ausschlecken und dann nimmst du die Honigräume mit den Bienen ab und fertig ist dein Saugling.


    Donnerstag bis Samstag ist doch sehr lang. Bei mir werden die am Morgen aufgesetzt und am nachmittag spätestens am nächsten Tag wieder runter genommen.
    Das Ausschlecken geht doch so schnell, da ist nach 2 Tagen wieder gähnende Leere.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Donnerstag bis Samstag ist doch sehr lang. Bei mir werden die am Morgen aufgesetzt und am nachmittag spätestens am nächsten Tag wieder runter genommen.
    Das Ausschlecken geht doch so schnell, da ist nach 2 Tagen wieder gähnende Leere.


    Er kann sie ja auch erst Freitag Nachmittag aufsetzen. In der kurzen Zeit werden sich die Bienen ja nicht aus dem Volk verflüchtigt haben

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Ja soherum passt es. Klar sind die Bienen noch da, aber wenn da oben nix mehr zu tun ist, zieht es sie wieder runter und die Honigräume bleiben leer.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Is so....!!!


    Ok.


    Dann lasse ich die Bienen im Volk. Setze Freitag die leeren Honigräume drauf. nehme sie Samstag mit Bienen runter und setzte Nachmittags die Königin zu und dann Kelerhaft, wegen Zusammenhalt.


    Passt das besser?


    Gruß Andreas

  • Warum machst du keinen Flugling? Das wäre doch am einfachsten:
    Du schleuderst, wann immer du willst. Wenn die Königin da ist, verstellst du das Volk und stellst eine neue Beute mit 1 Leerwabe und sonst Mittelwänden an die alte Stelle. Du fegst noch die Bienen von einer Wabe mit offener Brut dazu.
    Wenn die Bienen anfangen, nach ihrer Königin zu suchen, steckst du den Käfig mit Königin und Begleitbienen unter Futterteigfreigabe zwischen Leerwabe und Mittelwand. Nach 3 Tagen Kontrolle: Wenn die Königin nicht frei ist, kannst du sie einlaufen lassen. Ohne Rauch! Danach bleibt der Flugling für 14 Tage ungestört. Flüssig füttern ist wichtig!


    Gruß Ralph