Wachsmotten im Honigraum?!

  • Hi,
    mir bricht es das Herz - aber ich vermute dass einer meiner Honigräume von Wachsmotten befallen worden ist. Zwei Waben hat es besonders stark getroffen - auch in den anderen finden sich hier und da kleinere Ansammlungen von Gespinst und Kot/Eiern (?).




    Muss ich den gesamten Honigraum abschreiben? Oder kann ich die Waben an denen nur kleine Stellen sind noch durch freischneiden o.ä retten?

  • Tach Yamaguchi!


    Sehen so die Waben schon im Volk aus?:eek:
    Sollte dem so sein hat das Volk ein ganz arges Problem - oder mehrere.


    Solltest du die Waben gelagert haben und sie sehen jetzt so aus, dann kann ich`s gut nachvollziehen. Ändert am Umgang mit den Waben allerdings auch nix.


    Honig aus auch nur ansatzweise verkoteteten / versponnenen Waben würde ich nicht schleudern.
    Minimal beschädigte Waben gingen entweder als FW direkt (zurück) in irgendwelche Völker bzw. Ableger oder, noch besser, in`s Feuer / Schmelzer. Je nachdem ob sie vom Volk kommen oder aus`m Lager.


    Toi, toi, toi!


    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Im Volk passiert da gar nichts, die Bienen sorgen für Sauberkeit.
    Wenn du deinen Honig in bebrütete Waben eintragen läßt und noch 10 Tage stehen hast, dann ist sowas vorprogrammiert.
    Dann noch im Zargenturm und idealer Weise diesen abgedeckt, da geht das ganz flott.
    Bein nächsten Mal einfach auf den Völkern lassen...Diese würde ich verfüttern!


    Gruß Sanni


  • Hallo Yamaguchi. Schon mal bebrütete Waben sollten grundsätzlich nicht aufgehoben werden. Alle 14 Tage schwefeln oder in Gefriertruhe hilft. Und für mehr Bienenbesatz in den Honigräumen sorgen.


    Gruß Josef


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    Danke für eure Antworten: Das ist ja das verrückte: Das waren keine bebrüteten Waben... Sondern über dem Absperrgitter neu ausgebaute Mittelwände...


    @Josef: Kann ich die Waben nach dem Gefrierfach verfüttern?



    LG. Yama


  • Hallo Yama. Ja, den Honig. Die Waben werden sie nicht futtern.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Wegen der braunen Zellen! Sagt dir das nichts? Die ganz rechte Seite der Wabe, da wo das Wachs hell ist, ist unbebrütet. Die braunen Zellen waren mal bebrütet, das braune sind die Überreste, aka "Nymphen-Häutchen" - das was beim Schmetterling der Kokon ist -, der ehemals verdeckelten Brut!


    Das Gespinst - da liegst du richtig - ist der Überrest von der Motte, die schwarzen Punkte sind Überreste deiner Wabe, Kot der Wachsmotte.