Gelöste Oxalsäure Verdampfen?

  • Meine Erfahrung damit war nicht so gut, es verstopfte leicht, es dauerte länger, als 30 Sekunden, bis wirklich kein Dampf mehr austrat und beim Öffnen der Klappe um neu zu befüllen sind immer noch Dampfreste herausgekommen.
    Ich denke, es muss jeder für sich die "leichteste" Bedienung herausfinden - der eine mag es lieber so - der Andere so...

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Meine Erfahrung damit war nicht so gut, es verstopfte leicht, es dauerte länger, als 30 Sekunden, bis wirklich kein Dampf mehr austrat und beim Öffnen der Klappe um neu zu befüllen sind immer noch Dampfreste herausgekommen.
    Ich denke, es muss jeder für sich die "leichteste" Bedienung herausfinden - der eine mag es lieber so - der Andere so...

    Dass ist klar, fest os ist jedoch auf keinen Fall mehr Arbeit. Ich nehm das Gerät, das pulver und lad es ins Auto und go.


    Verstopft ist bei mir noch nichts, Zeit der Verdampfung hängt von Temperatur und Menge os ab, ist meist nach 20sec bei 3 Gramm fertig. Dann hattest du ein nicht optimales Gerät.

  • Na weil 2g davon im Rohr hängen bleiben...

    Übrigens hat die Lötlampe vom VAROMOR kein CE Kennzeichen.

    Also am besten schon mal Werkzeugkoffer mit aufs Zollamt mitnehmen, in der Hoffnung, man bekommt den Rest wenigstens mit. ||

  • Doch,

    das es bestimmt nicht ausreichend wirkt, wenn nur mal kurz der Dampf im Kasten ist. Das hätte noch weniger Effekt als ein Schwammtuch nur einmal beträufelt aufzulegen.

    Im Gegensatz zur OS verbleiben bei AS ja keine Kristalle auf den Waben und im Bienenpelz.

  • Ich denke, dass nur ganz wenige den Sublimox haben. Und dessen Wirkung ist super.

    Einziger Nachteil ist der benötigte Strom und jedes mal neu bestücken. Trotzdem gent das im Minutentakt.


    Gruss

    Ulrich

  • @ Skorpi08,

    wenn Du Deine Bienen umbringen willst, dann nimm mal als Trägermedium Deine Ameisensäure.


    Gruss

    Ulrich

  • In dem langen Faden stand ja mal, dass beim Varomor mehr Milben fallen als bei der Sublimierung von reinem Ox Pulver. Wieso sollte beim Varomor die Wirkung höher sein wie zB. beim Sublimox?

    Die noch nicht bewiesene Erklärung lautet, dass die Milben durch die Alkoholdämpfe derart betäubt/verwirrt/was-auch-immer sind, dass sie nicht mehr zum Schutz vor den OS-Kristallen in den Futtersaft abtauchen und so unter'm Strich mehr Milben getötet werden.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Hallo, mein Varomor wurde geliefert, jedoch hät sich meine Begeisterung in Grenzen.

    Der Zünder funktioniert nicht, nach Fehlersuche habe ich festgestellt, daß das Kabel abgerissen ist. Naja, geht auch ohne.

    Der Behälter wurde Mit Wasser gefüllt und der Pumpenhub auf 1.5ml eingesellt. Das war ganz einfach und funktioniert im kalten Zustand gut.

    Danach das Wasser erhitzt und gesprüht. Da kamen die ersten Zweifel. uch nach längere Aufheizphase kam beim Pumpstoß noch Flüssigkeit aus der Düse.

    Am nächsten Tag wurde das Gerät erhitzt und mit Spiritus gefüllt. Nach zwei Pumpenhübe war das Rohr verstopft. Warscheinlich Rückstände von Fetten und Ölen aus dem Rohr bzw. Einspritzer.

    Nach der Reinigung wurde mit Spiritus befüllt, aufgeheizt und gesprüht. Es kam kaum heller Dampf, dafür aber ein tiefschwarzer Dampf. Nach etwa ein Liter Pumpen und verdampfen wurde das Schwarze weniger, ist aber nicht gänzlich weg.

    Danach habe ich die Oxalsäuremischung im warmen Wasserbad gemischt. Verhältnis 100ml Alk und 20g Ox. Alles gefiltert und 20 Völker bedampft.

    Weißen Rauch hab ich nicht gesehen. ( mag aber am Wetter liegen) 6ml pro Volk. Flüssiges kam nicht aus der Düse. Mal sehen wieviele Milben fallen.

    Insgesamt hab ich nun 2 Kartuschen Gas verbraucht. Propan Butan.

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)