Lagerung von Wabenhonig

  • Moin Moin,
    in den nächsten Tagen werde ich meinen ersten Wabenhonig ernten.
    Wie verhält es sich mit der Lagerung?
    Soll ich die kompletten Waben in Frischhaltefolie wickeln und an einem kühlen Ort (Keller) lagern?
    Bei Bedarf wird dann die Wabe in Portionen geteilt.
    Oder ist es besser alle Waben gleich in Verkaufs-Portionen zu teilen, in Kunststoffbehältnisse verpacken und im Kühlschrank zu lagern?
    Gruß René

  • Hallo René,


    ich teile die Wabe immer gleich in zum Verkauf geeignete Portionen und packe Sie in Plastikbehälter. (Schau mal bei MonoUso, da kaufe ich die immer in verschiedenen Größen)
    Sie in Frischhaltefolie zu wickeln habe ich noch nie versucht, da ich mit den Plastikboxen immer gut gefahren bin. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das ein Problem wäre.


    Liebe Grüße,
    Monika

  • Hallo Monika,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Und wo lagerst du die Plastikbehälter?
    Kühlschrank oder kühlen Keller?


    LG
    René

  • Aufteilen, Abpacken in Salatschalen oder geeignete Behälter.
    .... dann in einen Gefrierbeutel einschweissen, dann in den Keller.


    Wie der Wabenhonig nicht luftdicht Gefäßen, gelagert im Keller schmeckt, möchte ich nicht wissen - zudem zieht er ja Umbebungsluftfeuchtigkeit, da wirds dann schnell echt eklig!.. Honig ist doch bei der Lagerung auch Luftdicht verschlossen!

  • Wabenhonig kann gut in Salatschachteln verpackt werden:

    Gelagert werden sollte der Wabenhonig in einer geruchsneutralen Umgebung bei einer Umgebungsfeuchte von maximal 50%. Wenn das nicht gewährleistet werden kann, muss der Wabenhonig vakuumdicht eingeschweißt werden, ansonsten nimmt er Gerüche an bzw. zieht er Wasser.


    Gruß Ralph